Klick auf das Kreuzchen, wenn Du die Meldung gelesen hast ->


Aktuell:
Umfrage an Langzeit- und Schwerbetroffene im Entzug

Bitte mitmachen, eure Meinung ist uns wichtig


Bist Du neu und weißt nicht, wie du anfangen sollst?

Registriere Dich zunächst und wähle einen Benutzernamen, der mit Deinem echten Namen möglichst wenig zu tun hat, wenn Du anonym bleiben möchtest. Du darfst als Benutzernamen keine Marken- oder Medikamentennamen verwenden. Wenn Du ganz auf Nummer sicher gehen willst, verwende am Besten auch eine Wegwerf-Emailadresse. Wenn Du genaueres wissen möchtest, lies bitte auch unsere Regeln.

Stelle Dich und Dein Anliegen dann in einem neuen Thema vor. Du kannst als neu registrierter erstmal nur im Bereich "Hier bist Du richtig" schreiben. Beachte bitte, dass der Beitrag solange unsichtbar bleibt, bis jemand aus dem Team ihn freigeschaltet hat. Da wir hier viel zu tun haben, kann das eine Weile dauern.

Hier klicken, um Dich zu registrieren.

Hier klicken, um neues Thema im Bereich "Hier bist Du richtig" zu erstellen".

Bitte lies zunächst die "Erste Hilfe" für Deine Medikamentengruppe: Antidepressiva | Benzodiazepine | Neuroleptika

Euer ADFD Team

Die Suche ergab 137 Treffer

von Maus 66
Donnerstag, 14.06.18, 11:49
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Opipramol Entzug ( Hilfe)
Antworten: 190
Zugriffe: 2998

Re: Opipramol Entzug ( Hilfe)

Hi Lila,
ich denke Lyrica hat mir geholfen, denn meine Ängste wurden deutlich besser und auch die Unruhe.
Von Opi war ich halt und bin es noch, körperlich anhängig.
Aber Lyrica ist auf null, ohne große Entzugsproblematik, aber das habe ich auch im Schneckentempo gemacht.
LG Maus
von Maus 66
Donnerstag, 14.06.18, 11:20
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Opipramol Entzug ( Hilfe)
Antworten: 190
Zugriffe: 2998

Re: Opipramol Entzug ( Hilfe)

Hi Lila,
ja auf 0 war ich 18 Wochen, dann habe ich wieder eindosiert, weil ich es nicht ausgehalten habe, mit Lyrica und Opi wurde es dann langsam besser..:D Und jetzt reduziere ich im Schneckentempo von 75mg, bin jetzt auf 68,85. So klappt es einigermaßen.
GlG Maus..
von Maus 66
Mittwoch, 13.06.18, 21:23
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Opipramol Entzug ( Hilfe)
Antworten: 190
Zugriffe: 2998

Re: Opipramol Entzug ( Hilfe)

Lila,
es ist wie es ist und du musst dich für nichts schämen. <3
Inkompetenten Medizinern haben wir das zu verdanken, aber wir finden den Weg schon wieder raus.
Glaube fest daran.. :fly:
Und nun wünsche ich dir eine gute und ruhige Nacht..
LG Maus
von Maus 66
Mittwoch, 13.06.18, 20:57
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Opipramol Entzug ( Hilfe)
Antworten: 190
Zugriffe: 2998

Re: Opipramol Entzug ( Hilfe)

Liebe Lila,
ich drücke dich ganz fest, es wird wieder besser. :hug:
Und schreibe dir alles von der Seele...<3
LG Maus
von Maus 66
Mittwoch, 13.06.18, 20:41
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Opipramol Entzug ( Hilfe)
Antworten: 190
Zugriffe: 2998

Re: Opipramol Entzug ( Hilfe)

Hallo Lila, du tust es schon wieder...hinterfragen, beobachten usw... :whistle: Ich war nie psychotisch in meinem Leben und bin auch nach meinem Entzug..ca 18 Wochen nach null, nie psychotisch geworden. Mir ging es wie dir, ich hatte Angst verrückt zu werden, die Kontrolle zu verlieren, habe mich st...
von Maus 66
Dienstag, 12.06.18, 22:01
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Opipramol absetzen
Antworten: 178
Zugriffe: 5764

Re: Opipramol absetzen

Hallo Padma,
danke für die Info..:D
Ja, ich bin sehr froh, dass noch im Rahmen ist, mit den Absetzsymptomen.
Ich hoffe, dir geht es auch einigermaßen.
GlG Maus
von Maus 66
Dienstag, 12.06.18, 17:58
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Antidepressiva absetzen - Erfolgsgeschichten Sammelthread
Antworten: 192
Zugriffe: 38127

Re: Antidepressiva absetzen - Erfolgsgeschichten Sammelthread

Hallo Ihr,
ich wollte nur sagen, dass ich seit über 4 Monaten mit Pregabalin auf 0 bin und habe keine Entzugserscheinugen mehr dadurch..:D
Juhuuuuuuuu, jetzt ist nur noch Opi dran..;-)
LG Maus
von Maus 66
Dienstag, 12.06.18, 8:14
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Opipramol Entzug ( Hilfe)
Antworten: 190
Zugriffe: 2998

Re: Opipramol Entzug ( Hilfe)

Guten Morgen Lila, ich verarbeite das Trauma, indem ich auch mit meinem Mann darüber rede, der mir rät, das Vergangene hinter sich zu lassen und im Jetzt zu leben. Und ich glaube, er hat damit recht. Wie ich lese, hattest du schon 3 gute Wochen, da kannst du dich freuen und ich bin mir sicher, diese...
von Maus 66
Montag, 11.06.18, 22:11
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Opipramol Entzug ( Hilfe)
Antworten: 190
Zugriffe: 2998

Re: Opipramol Entzug ( Hilfe)

Liebe Lila, es tut mir leid, dass es dir so schlecht geht. Aber du bist auf null und das ist toll. Ich nehme gegen Unruhe Passionsblumentropfen und tatsächlich, sie scheinen zu helfen. Zumindest geht es mir nach Einnahme nach ca. 30 Minuten besser. Was mir auch hilft, ist täglich leichten Sport zu m...
von Maus 66
Montag, 11.06.18, 21:47
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Opipramol absetzen
Antworten: 178
Zugriffe: 5764

Re: Opipramol absetzen

Hallo Lila, meine Absetzsymptome halten sich in Grenzen, ich reduziere ja wirklich im Schneckentempo. Ab und zu etwas DP oder leichte Unruhe, aber wirklich gut auszuhalten. Wenn es so weitergeht wie jetzt, bin ich guten Mutes..:D Ich gucke gleich mal bei dir rein.... :) Fühle dich gedrückt.. GlG Maus
von Maus 66
Montag, 11.06.18, 21:27
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Opipramol absetzen
Antworten: 178
Zugriffe: 5764

Re: Opipramol absetzen

Hallo Lila... danke für die Nachfrage, es geht einigermaßen. Die Muskelzuckungen blende ich aus und mache jeden Tag Gymnastik und Kraftübungen. Bin wieder viel unterwegs zu Musicals und der Schlaf ist okay. Jeden Abend wiege ich meine Dosis Opi ab und bin immer sauer dabei..:P Ich versuche mein Lebe...
von Maus 66
Sonntag, 10.06.18, 18:34
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Diese Seite ist ein Überraschungsfund/ Amitriptylin
Antworten: 324
Zugriffe: 7907

Re: Diese Seite ist ein Überraschungsfund/ Amitriptylin

Hallo Chalinda, ich habe deinen Verlauf gelesen und Parallelen zu mir gesehen. Auch ich habe Schilddrüsenprobleme (Hashimoto, Unterfunktion der Schilddrüse). Nur wenn meine Schilddrüsenwerte optimal eingestellt sind, fühle ich mich gut. Und das heißt, TSH so um 1,0 und der Rest im oberen Bereich. Um...
von Maus 66
Samstag, 09.06.18, 13:06
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Bitte um euren Rat / Medikamentencocktail
Antworten: 361
Zugriffe: 5373

Re: Bitte um euren Rat / Medikamentencocktail

Hallo Den, bei mir hat CBD Öl so 4 Wochen gebraucht, um mir zu helfen. Es baut sich ein Spiegel auf. Ich merke, dass ich ruhiger werde, nehme es aber auch gegen meine Fibromyalgie. Wie du siehst, ist auch da Geduld gefragt... :) Ich werde mit lächerlichen 75mg Opipramol jetzt 2 Jahre brauchen, um es...
von Maus 66
Mittwoch, 16.05.18, 12:41
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Absetzen Johanniskraut / [Escitalopram] u. Opipramol
Antworten: 261
Zugriffe: 5634

Re: Absetzen Johanniskraut / [Escitalopram] u. Opipramol

Hallo Lila, danke der Nachfrage, ja ich habe immer noch Muskelzucken, werde leider voraussichtlich 2 Jahre im Entzug sein, so wie das aussieht. Ich spreche auch nicht mehr mit meinem Arzt darüber, sondern hol mir die Medis und fertig. Ich wurschtele vor mich hin und versuche normal zu leben, leider ...
von Maus 66
Sonntag, 13.05.18, 20:20
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Absetzen Johanniskraut / [Escitalopram] u. Opipramol
Antworten: 261
Zugriffe: 5634

Re: Absetzen Johanniskraut / [Escitalopram] u. Opipramol

Hallo Evelinchen, es geht mir mittelmäßig und ich bin zufrieden, wenn es so bleibt. Ich erwarte nicht mehr mehr. Ich kann wieder arbeiten, auf Konzerte fahren, mit meinen Hunden gehen, meinen Alltag ganz okay bewältigen. Was toll ist, ich kann zum Friseur ohne Angst, das ging gar nicht mehr. Ich hab...
von Maus 66
Freitag, 11.05.18, 21:34
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Absetzen Johanniskraut / [Escitalopram] u. Opipramol
Antworten: 261
Zugriffe: 5634

Re: Absetzen Johanniskraut / [Escitalopram] u. Opipramol

Hallo Evelinchen,
ich freu mich, dass es dir besser geht...<3
Liebe Grüße von mir
Maus..
von Maus 66
Dienstag, 08.05.18, 16:00
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Opipramol absetzen
Antworten: 178
Zugriffe: 5764

Re: Opipramol absetzen

Danke für die Antwort Lila,
ich hoffe, dir geht es einigermaßen gut... <3
Ich werde jetzt auch mal Magnesium nehmen und gucken, ob es was bringt.
LG Maus
von Maus 66
Dienstag, 08.05.18, 12:55
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Opipramol absetzen
Antworten: 178
Zugriffe: 5764

Re: Opipramol absetzen

Hallo Ihr, ich werde noch verrückt, ständige Muskelzuckungen und Schmerzen in den Muskeln und Sehnen machen mich wahnsinnig... ALS das Schreckgespenst schwebt über mir!! :( Kann das denn noch von dem Pregabalin Entzug kommen..??...Bin seit 26.2.2018 auf null.. Ich will nicht zum Neurologe..heul LG Ute
von Maus 66
Freitag, 04.05.18, 12:08
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Opipramol absetzen
Antworten: 178
Zugriffe: 5764

Re: Opipramol absetzen

Hi Lila, danke für deine Antwort..<3 Im Alter von 12 Jahren fing das schon an (Hypochondrie) und Opi habe ich erst am 1.5. runtergesetzt. Leider bin ich auch noch eine High Sensitive Persönlichkeit und fühle und spüre alles, was innen und in der Außenwelt so abgeht. Opi hat mich davor schon beschütz...
von Maus 66
Freitag, 04.05.18, 11:39
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Opipramol absetzen
Antworten: 178
Zugriffe: 5764

Re: Opipramol absetzen

Hallo Leute, es fängt wieder an, ich steigere mich da rein ALS zu haben, das es wild zuckt und Muskeln weh tun und ich am Samstag einen Krampf in der Wade hatte. Beruhigen könnte mich nur mein Psychiater, aber der würde das sofort als Depression bezeichnen...und mir ein AD aufschreiben... :frust: Ic...