Klick auf das Kreuzchen, wenn Du die Meldung gelesen hast ->


Aktuell:
Umfrage an Langzeit- und Schwerbetroffene im Entzug

Bitte mitmachen, eure Meinung ist uns wichtig


Bist Du neu und weißt nicht, wie du anfangen sollst?

Registriere Dich zunächst und wähle einen Benutzernamen, der mit Deinem echten Namen möglichst wenig zu tun hat, wenn Du anonym bleiben möchtest. Du darfst als Benutzernamen keine Marken- oder Medikamentennamen verwenden. Wenn Du ganz auf Nummer sicher gehen willst, verwende am Besten auch eine Wegwerf-Emailadresse. Wenn Du genaueres wissen möchtest, lies bitte auch unsere Regeln.

Stelle Dich und Dein Anliegen dann in einem neuen Thema vor. Du kannst als neu registrierter erstmal nur im Bereich "Hier bist Du richtig" schreiben. Beachte bitte, dass der Beitrag solange unsichtbar bleibt, bis jemand aus dem Team ihn freigeschaltet hat. Da wir hier viel zu tun haben, kann das eine Weile dauern.

Hier klicken, um Dich zu registrieren.

Hier klicken, um neues Thema im Bereich "Hier bist Du richtig" zu erstellen".

Bitte lies zunächst die "Erste Hilfe" für Deine Medikamentengruppe: Antidepressiva | Benzodiazepine | Neuroleptika

Euer ADFD Team

Die Suche ergab 431 Treffer

von Monalinde
Mittwoch, 06.06.18, 13:33
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Thread für Langzeitbetroffene - Hoffnung und Unterstützung
Antworten: 683
Zugriffe: 42331

Re: Thread für Langzeitbetroffene - Hoffnung und Unterstützung

Hallo Meinleben, du hast mich irgendwie ausgegraben im Langzeitthread. Ich möchte ich mich noch einmal kurz melden und berichten, dass meine Blasengeschichten, einschließlich Inkontinenz nun offenbar endgültig der Vergangenheit angehören. Ich hatte lange geglaubt, dass die Inkontinenz und die dauern...
von Monalinde
Montag, 07.05.18, 20:46
Forum: Gesundheit
Thema: Kann das sein? Behandlung Nebenhöhlenentzündung
Antworten: 7
Zugriffe: 134

Re: Kann das sein? Behandlung Nebenhöhlenentzündung

Hallo Ute, ich habe es mit der Nasendusche und Emser Salz probiert. Dadurch habe ich kurzfristig besser Luft bekommen. Aber der Schmerz in der Stirnhöhle und der Druck auf den Ohren ist dadurch nicht weggegangen. Ich bin ja furchtbar erschrocken über den Amoklauf meines Körpers , weil ich im Hinterg...
von Monalinde
Montag, 07.05.18, 18:11
Forum: Gesundheit
Thema: Hilferuf, Ploppen im Ohr
Antworten: 8
Zugriffe: 246

Re: Hilferuf, Ploppen im Ohr

Hallo liebe Jamie, in dem ganzen Durcheinander habe ich deine Antwort nicht gelesen. Danke, dass du dir Zeit dafür genommen hast. Ich weiss es sehr zu schätzen, dass du trotz deiner eigenen, nicht ermüdenden, fiesen Beschwerden noch an andere denkst. Bei mir ist es ebenso, es vergeht fast kein Tag, ...
von Monalinde
Montag, 07.05.18, 16:06
Forum: Gesundheit
Thema: Kann das sein? Behandlung Nebenhöhlenentzündung
Antworten: 7
Zugriffe: 134

Re: Kann das sein? Behandlung Nebenhöhlenentzündung

Hallo Clarissa, ja, ich bin auch hin und hergerissen, was ich nun tun soll. An die dubiose Nebenhöhlenentzündung bin ich ja gewöhnt, aber jetzt haben mich doch die Kopfschmerzen infolge der Stirnhöhlenentzündung in Bewegung gesetzt, auch in der Hoffnung, dass es dieses Mal vielleicht doch etwas ande...
von Monalinde
Montag, 07.05.18, 14:35
Forum: Gesundheit
Thema: Kann das sein? Behandlung Nebenhöhlenentzündung
Antworten: 7
Zugriffe: 134

Kann das sein? Behandlung Nebenhöhlenentzündung

Hallo, hier meldet sich wieder mal die Langzeitentzüglerin und frage mich, ob es denn nie besser wird. Da ich schon ewig lang an einer vermutlich entzugsbedingten Nebenhöhlenentzündung herumlaboriere, jetzt auch noch eine vestopfte Nase und eine Stirnhöhlenentzüngung hinzugekommen sind, habe ich mic...
von Monalinde
Donnerstag, 03.05.18, 17:45
Forum: Gesundheit
Thema: nila: Melodien im Kopf
Antworten: 8
Zugriffe: 194

Re: Melodien im Kopf

Hallo, ich hatte das auch sehr lange Zeit auch mit Antidepressiva, es betraf sog. Ohrwürmer, ist mit der Zeit besser geworden derart, dass es nicht mehr so lange nachgehallt hat. Ganz vorbei ist es noch immer nicht, manchmal gelingt es mir aber durch Ablenkung und Entspannungsübungen das wieder losz...
von Monalinde
Donnerstag, 03.05.18, 16:01
Forum: Fragen und Verbesserungsvorschläge
Thema: Umfrage an Langzeit- und Schwerbetroffene Mitglieder
Antworten: 38
Zugriffe: 5330

Re: Umfrage an Langzeit- und Schwerbetroffene Mitglieder

Hallo, die Umfrage an Langzeit- und Schwerbetroffene finde ich sehr gut. Vor allem deshalb, weil vermutlich, sehr viel mehr Leute vom Langzeitentzug betroffen sind, auch mitlesen und sich aber nicht so recht zu schreiben wagen, um " Frischlinge" nicht zu verschrecken. Man sollte aber bedenken, dass ...
von Monalinde
Dienstag, 24.04.18, 13:31
Forum: Gesundheit
Thema: Hilferuf, Ploppen im Ohr
Antworten: 8
Zugriffe: 246

Re: Hilferuf, Ploppen im Ohr

Hallo Jamie, freu, das du nachfragst. Das mit dem Ploppen ist irgendwie besser geworden, offenbar ganz von selbst. Ich habe mir für den 15.Juni aber nun einen Termin bei einer ganzheitlich arbeitenden HNO - ärztin geben lassen, eher war nicht möglich. Was ich noch beobachtet habe ist, dass ich oft K...
von Monalinde
Sonntag, 22.04.18, 12:46
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Auf und ab mit Paroxetin
Antworten: 390
Zugriffe: 9450

Re: Auf und ab mit Paroxetin

Hallo Muryell, darf ich dich einmal etwas fragen? Du schreibst von Heuschnupfen. Hattest du diesen schon vor dem Entzug? Bei mir ist es so, dass ich erst nach dem Entzug eine heftige Hausstaubmilben- und sonstige Milbenallergie entwickelt habe. Ich möchte fast glauben, dass das auch noch mit der Med...
von Monalinde
Freitag, 20.04.18, 9:59
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Schlaflos seit längerem- lieber doch Mirtazapin?
Antworten: 116
Zugriffe: 1836

Re: Schlaflos seit längerem- lieber doch Mirtazapin?

Hallo Ivory, google mal nach dem Forum "Schlafgestört de". Da gibt es viele, die schlaflos sind, auch ohne das Absetzen von Medis. Manchmal helfen die Tricks, die dort aufgeführt sind, ein bisschen weiter. Das Forum wird von einem Schlafmediziner geleitet. Das mit dem gedimmten Licht und auch der Sc...
von Monalinde
Samstag, 14.04.18, 10:25
Forum: Gesundheit
Thema: Hilferuf, Ploppen im Ohr
Antworten: 8
Zugriffe: 246

Re: Hilferuf, Ploppen im Ohr

Hallo ihr beiden,

Ich kann nur noch heulen, aber aus Erleichterung, dass ihr mir so schnell geantwortet habt.

Mehr geht heute nicht, Mona
von Monalinde
Samstag, 14.04.18, 9:24
Forum: Gesundheit
Thema: Hilferuf, Ploppen im Ohr
Antworten: 8
Zugriffe: 246

Hilferuf, Ploppen im Ohr

Hallo, ich könnte nur noch heulen, weil es mir so schlecht geht. Vielleicht weiss jemand einen Rat. Ich habe seitdem ich abgesetzt habe, diesen stillen Reflux mit Schleim im Rachen, wahrscheinlich auch eine Schwäche des Magenschließmuskels, auch Tinnitus im rechten Ohr. Seit Freitag nun, ein Ploppen...
von Monalinde
Dienstag, 10.04.18, 9:55
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Venlafaxin Absetzsymptome ... und jetzt ??
Antworten: 196
Zugriffe: 5990

Re: Venlafaxin Absetzsymptome ... und jetzt ??

Hallo Gelblack, ich finde es sehr nett von dir, dass du dich ab und zu wieder meldest und Bescheid gibst. Eigentlich habe ich schon auf einen Beitrag von dir gewartet, weil ich ja ganz ähnliche Symptome wie du hatte und habe, auch den Tinnitus noch. Es sind Symptome des vegetativen Nervensystems, di...
von Monalinde
Mittwoch, 28.03.18, 13:31
Forum: Bekanntmachungen
Thema: In eigener Sache: Jamie verlässt das Team
Antworten: 58
Zugriffe: 2989

Re: In eigener Sache: Jamie verlässt das Team

Hallo Jamie, als Forumsmethusalem kenne ich dich schon sehr, sehr lange. Um so überraschender ist es für mich, dass du die Moderation niederlegen willst. Aber ich bin mir sicher, dass du dafür ganz triftige Gründe haben wirst, privater Natur, und auch weil man einen solchen "job" einfach nicht unbeg...
von Monalinde
Montag, 12.03.18, 18:25
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Meine Erfahrung mit AD und Absetzerscheinungen - Venlafaxin und co.
Antworten: 35
Zugriffe: 1155

Re: Meine Erfahrung mit AD und Absetzerscheinungen - Venlafaxin und co.

Hallo Stud.Psych. Vielleicht die Schleimhäute? Ich hatte von Venlafaxin sehr oft Nasenbluten, sehr schlimm. Ich musste den betroffenen Nasenflügel mehrmals veröden lassen. Ich bin mir ganz sicher, dass das von den Medikamenten kam. Nach dem Absetzen war der Spuk vorbei und ist nie wiedergekommen. Ic...
von Monalinde
Mittwoch, 07.03.18, 21:26
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: sybsilon: Umgang mit den Wellen
Antworten: 1118
Zugriffe: 23038

Re: sybsilon: Umgang mit den Wellen

Hallo Sybsilon, ja, tu das, pass gut auf dich auf. Du hast ein Recht darauf. Ich hatte auch eine Mutter mit Demenz. Letztenendes hat nur das Heim noch geholfen, ich hatte riesig Bammel davor, aber meine Mutter hat das besser vertragen, als ich glaubte. Sie hatte Gesellschaft, na ja, die Dementen unt...
von Monalinde
Montag, 05.03.18, 11:58
Forum: Diskussion
Thema: Freie Diskussion über Heilungsaussichten nach dem Absetzen
Antworten: 76
Zugriffe: 1691

Re: Thread für Langzeitbetroffene !

Hallo Lina, ich bin dir unendlich dankbar für deinen sehr ausgewogenen Text, der mich nicht in völliger Hoffnungslosigkeit ausharren lässt. Ich gehöre ja auch zu den Langzeitentzüglern, wobei ich dir zustimme, dass die seelischen Strapazen, die wir erleiden mussten, auch ihre Spuren im Hirn hinterla...
von Monalinde
Sonntag, 25.02.18, 16:28
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Escitalopram abgesetzt - Protrahiertes Entzugssyndrom ?
Antworten: 26
Zugriffe: 647

Re: Escitalopram abgesetzt - Protrahiertes Entzugssyndrom ?

Hallo Matthias, du wirst bestimmt hier noch kompetente Antworten bekommen. Ich kann dir nur zur Borreliose etwas sagen. Ich habe sie auch ohne es zunächst zu wissen, war müde, schlapp, hatte Gelenkschmerzen, und Temperatur. In einem Zeitraum bis zu etwa einem halben Jahr nach der vermeintlichen Anst...
von Monalinde
Sonntag, 11.02.18, 13:11
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Verzögerter Entzug (Citalopram)? Erklärung für meine Symptome?
Antworten: 154
Zugriffe: 3975

Re: Verzögerter Entzug (Citalopram)? Erklärung für meine Symptome?

Hallo Audrey, mein Sohn, Psychotiker, war schon mehrmals in der Tagesklinik. Er kam von dort meist sehr entspannt nach Hause wegen der sehr angehmen Athmosphäre dort. Man ließ ihm an Anfang sehr viel Freiraum, bis er sich eingelebt hatte. Besonders geschätzt hat er das Zusammensein mit seinen Mitpat...
von Monalinde
Samstag, 10.02.18, 19:59
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: sybsilon: Umgang mit den Wellen
Antworten: 1118
Zugriffe: 23038

Re: sybsilon: Umgang mit den Wellen

Danke sybsilon,

jetzt fühle ich mich wieder ein bisschen gestärkt, durch deine aufmunternde Worte. Tat echt gut!

Dir alles Gute, Mona