Hinweis: hier klicken zum Schließen dieser Ankündigung ->
Liebe ADFDler,

aktuell ist im Forum viel los. Das Team steht gern unterstützend zur Seite, die Teammitglieder können aber derzeit aufgrund der wachsenden Teilnehmerzahl, persönlicher Abwesenheit oder individueller Konstitution oft nicht mehr zeitnah oder sehr ausführlich antworten.

Daher freuen wir uns über alle, die im Sinne der Selbsthilfe andere unterstützen, ihre persönlichen Erfahrungen einbringen und/oder wichtige Infothreads an neue Teilnehmer verlinken.Ein Schwerpunkt des Forums ist die gegeseitige Unterstützung und Begleitung, dazu kann jeder seinen Teil beitragen!

Infothreads:
Erste Hilfe - Antidepressiva absetzen
Erste Hilfe - Benzodiazepine absetzen
Erste Hilfe - Neuroleptika absetzen

Bitte stöbert, lest quer und nutzt die Suchfunktion.

Viele Grüße vom Team

Bitte Absetzverlauf in der Signatur pflegen

Stell Dich bitte hier vor, wenn Du Probleme mit Psychopharmaka hast, Infos brauchst oder noch nicht weißt, ob Du abdosieren solltest.
:schnecke: Bitte lies unsere Forenregeln, bevor Du Dich registrierst.
Linda
Gründer
Beiträge: 654
Registriert: Montag, 06.10.03, 11:46
Wohnort: Ravensburg/N. Devon, UK
Danksagung erhalten: 19 Mal

Bitte Absetzverlauf in der Signatur pflegen

Beitragvon Linda » Samstag, 06.12.03, 23:01

Liebe Forumsbesucherinnen,

da es schwierig ist, die Dosierungen der Medikamente und Absetzverläufe von allen im Kopf zu behalten, wäre es wichtig, wenn Ihr in Euer Profil den Verlauf Eurer Behandlung stichwortartig aufschreiben würdet.

Sobald Dein erster Beitrag freigeschaltet ist, kannst Du hier Deine Signatur bearbeiten: http://www.adfd.org/austausch/ucp.php?i ... =signature

Danke!
Linda
Zuletzt geändert von Linda am Samstag, 06.12.03, 23:23, insgesamt 2-mal geändert.

Oliver
Gründer
Beiträge: 7547
Registriert: Freitag, 10.10.03, 23:58
Hat sich bedankt: 4791 Mal
Danksagung erhalten: 1553 Mal

Aussagekräftige Signaturen verwenden

Beitragvon Oliver » Donnerstag, 11.11.04, 16:47

Hallo.

Wenn Du ein Antidepressivum absetzt, und hier Rat suchst, ist die Signatur eine große Hilfe bei der Beurteilung der Situation. Die Anzahl der Teilnehmer in diesem Forum wächst und deshalb möchten wir jetzt einen "Standard" für die Signatur einführen.

Wir haben die mögliche Länge der Signatur auf 2000 Zeichen gesetzt das sollte hoffentlich reichen. Falls nicht: bitte per Privatnachricht (PN Symbol unten im Beitrag anklicken) an Oliver melden.<hr>Die Signatur soll folgendermaßen aufgebaut sein (die Signatur wird im "Profil/Signatur"eingestellt (oben auf der Seite). Erstelle die Signatur und aktiviere dann in Einstellungen das Kontrollfeld "Signatur immer anhängen".

(1. Zeile)
Symptome: Ausgangssymptome; Diagnose: resultierende Diagnose und/oder Begründung der Verschreibung

Beispiel hat geschrieben:Symptome: Schweißausbrüche aus heiterem Himmel, chronische Magenschmerzen; Diagnose: depressive Episode (Arzt meinte, dass sich das bei mir halt nur körperlich äußert)


(2. Zeile)
Wirkstoff/Markenname, Dosis, Länge der Einnahme,bis zum Beginn des Absetzens; für jeden längeren Zeitraum. Diese Angaben sollten fettgedruckt sein.
- Du kannst Deine Signatur genauso mit BBCode formatieren wie Deine Beiträge.
- Falls Du den Wirkstoff Deines Medikamentes nicht kennst, schau bitte im Beipackzettel nach, oder in unserer (link:ads).
- Falls Du vorher andere Medikamente erfolglos ausprobiert hast, kannst Du das in Klammer noch anmerken.
- Längere Zeiträume auf einer bestimte Dosis bitte mit ">>" getrennt angeben.

Beipiel hat geschrieben:Medikation: Fluoxetin 20mg - seit 11.3.2004


(3. Zeile)
Zusätzlich: weitere Medikamente oder Wirkstoffe
Wenn Du noch andere Medikamente oder ähnliches einnimmst, gib diese bitte mit Start der Einnahme und Dosierung (in mg) durch Kommata getrennt (eventuelle Zusatzinformationen in Klammern).

Beispiel hat geschrieben:Zusätzlich: Seit drei Wochen, Acetylsalizylsäure, 500mg


(4. Zeile)
Absetzverlauf (Startdatum und Dosis des Absetzbeginns):Zeitraum, Dosis >> Zeitraum, Dosis (evtl. Kommentar) >> usw.
- Wenn Du schon mal erfolglos versucht hast das Medikament abzusetzen, solltest Du das vor dem eigentlichen Absetzverlauf erwähnen.
- Für die einzelnen Dosisschritte ein möglichst genaues Datum angeben, ab wann die Dosis eingenommen wurde (also z.B. "seit 18.3.2004 - 20 mg"). Wenn du das genaue Datum nicht weißt, reicht z.b. die Angabe "seit Ende Januar 2003" o.ä.
- Wenn nötig: in Klammern Gründe für bestimmten Dosiswechsel angeben (wenn Du z.B. wegen zu starker Absetzsymptome wieder hochdosiert hast).
- Einzelne Dosisschritte durch Zeilenumbrüche trennen (das ist kompakter).
Das Ganze sollte dann so aussehen: hat geschrieben:Symptome: wollte niemanden mehr sehen, hatte Probleme unter Menschen zu sein, ständige Niedergeschlagenenheit; Diagnose: leichte Depression und soziale Phobie (Arzt meinte, das Medikament würde mich mal wieder unter Leute bringen)
Medikation: Paroxetin 20mg seit 2001
Zusätzlich: Wirkstoff Y 100 mg, Anfang August 2003; Wirkstoff Z 30mg , Mitte September 2004 (um die Absetzsymptome zu verringern);
1. Absetzversuch:Ende 2002 Paroxetin 40mg abrupt abgesetzt - nach zwei Wochen, wegen starken Zaps, schwerdepressiven Zuständen und Depersonalistion wieder auf Paroxetin 40mg.
Aktueller Absetzverlauf (14.03.2004, 40mg): 14.5.2004 - 35mg >> 16.6.2004, 30mg >> seit 12.8. auf 25 mg


Im nächsten Posting gibt es ein vorformatiertes "Signaturskelett" das kann für die Erstellung der eigenen Signatur verwendet werden.

Dosisangaben beziehen sich auf die tägliche Einnahme. Falls Medikamente wöchentlich oder in anderem Rhythmus eingenommen werden, bitte angeben.<hr>
Das mag auf den ersten Blick jetzt etwas überkandidelt erscheinen, aber auf diese Art kann jeder, der Dein Posting liest sich sehr schnell einen Überblick verschaffen und eher etwas konstruktives dazu sagen. Wenn alle Signaturen auf die gleiche Art formatiert sind, ist es viel einfacher die nötigen Informsationen daraus zu entnehmen. Bitte mache Dir also die Mühe, die Signatur zu erstellen und auch immer aktuell zu halten. Damit hilfst du im Endeffekt dir selbst, weil andere Dir leichter helfen können.

Falls Du irgendwelche Fragen, Probleme oder Anregungen hierzu hast, schicke mir bitte eine PN.

Alles Gute
Oliver
Zuletzt geändert von Oliver am Freitag, 12.11.04, 17:40, insgesamt 1-mal geändert.

Oliver
Gründer
Beiträge: 7547
Registriert: Freitag, 10.10.03, 23:58
Hat sich bedankt: 4791 Mal
Danksagung erhalten: 1553 Mal

Vorlage für die Erstellung einer Signatur.

Beitragvon Oliver » Mittwoch, 31.08.11, 21:00

Ich habe jetzt hier mal ein "Signaturskelett" gepostet, da ich den BBCode in diesem Posting ausgeschaltet habe, kann man sehen wie die Textformatierung zustande kommt. Jetzt müsst Ihr nur noch die Platzhalter ind den runden Klammern entsprechend ersetzen ... hoffe das hilft.

[b]Symptome:[/b] (...); [b]Diagnose:[/b] (...)
[b]Medikation: (Wirkstoff XXmg, Dauer) (>>) (Wirkstoff XXmg, Dauer) >> (usw.)[/b]
[u]Zusätzlich:[/u] (Wirkstoff XXmg, Start (wofür/wogegen));
[b]Bisherige Absetzversuche:[/b] (Wirkstoff XXmg, wie abgesetzt, warum gescheitert)
[b]Absetzverlauf (Startdatum, Startdosierung):[/b] (Dauer XXmg) (>>) (Dauer XXmg) (>>) (usw.)

Alles Gute
Oliver


Zurück zu „Hier bist Du richtig“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ululu 69 und 2 Gäste