Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->


 ! Nachricht von: Oliver

Dieses Forum ist im Ruhezustand.

Es hat sich eine neue Gemeinschaft aus Betroffenen und Angehörigen gegründet, die sich weiterhin beim risikominimierenden Absetzen von Psychopharmaka unterstützt und Informationen zusammenträgt. Die Informationen, wie ihr dort teilnehmen könnt findet ihr hier:

psyab.net: wichtige Informationen für neue Teilnehmer


Die öffentlichen Beiträge auf adfd.org bleiben erhalten.

Bereits registrierte Teilnehmer können hier noch bis Ende 2022 weiter in den privaten Foren schreiben und PNs austauschen, aber es ist kein aktiver Austausch mehr vorgesehen und es gibt keine Moderation mehr.

Ich möchte mich bei allen bedanken, die über die geholfen haben, dieses Forum über 18 Jahre lang mit zu pflegen und zu gestalten.


Die Suche ergab 15 Treffer

von ataraxia
05.12.2014 11:42
Forum: Hintergrundinformationen über Psychopharmaka
Thema: Antidepressiva-Einnahme und Schwangerschaft
Antworten: 90
Zugriffe: 54543

Re: Antidepressiva-Einnahme und Schwangerschaft

Ich verstehe nicht, wieso Ärzte so leichtfertig mit dem Thema umgehen, ich glaube, sie wissen es nicht besser... Ich kann euch nur erzählen, dass ich 2010 mein SSRI "Pram" bekommen habe, meine Psychiaterin (sehr angesehen in Österreich, privat und mit zusätzlicher Psychotherapieausbildung ...
von ataraxia
06.09.2014 10:54
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Thread für Langzeitbetroffene - Hoffnung und Unterstützung
Antworten: 897
Zugriffe: 329413

Re: Thread für Langzeitbetroffene !

Dann reihe ich mich mal ein. Ich habe sicherlich zu schnell abgesetzt. Durchgehend schlecht ging es mir 6 Monate, seitdem wechseln sich gute und schlechte Phasen ab, aber ich vertrage viele Medikamente nicht mehr, Lebensmittel genauso und bin generell nicht belastbar. Und ich bin knapp über 30... Ab...
von ataraxia
29.08.2014 18:23
Forum: Umgang mit Entzug/Recovery
Thema: Histamin-Intoleranz im Entzug
Antworten: 459
Zugriffe: 117984

Re: Histamin-Intoleranz im Entzug

Leider wiedermal nur auf englisch, aber eine richtig tolle Seite/Person.
Es geht kurz gesagt um ein beschwerdefreies Leben mit Histaminintoleranz und das ganze ohne Medikamente.
http://thelowhistaminechef.com/
von ataraxia
22.06.2014 00:22
Forum: Umgang mit Entzug/Recovery
Thema: Zahnarzt - Betäubung?
Antworten: 14
Zugriffe: 4026

Re: Zahnarzt - Betäubung?

Ich hatte letzten Monat (1 Jahr ohne SSRI) eine Spritze, direkt danach hat mein Herz gerast, sonst lief aber alles ok (und ich vertrage sonst viele Medikamente nicht mehr). Danach war ich nur extrem erschöpft und bin zu Hause sogar eingeschlafen
von ataraxia
22.06.2014 00:17
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Reaktionen von "Fachmenschen" zum Thema Absetzsyndrom?
Antworten: 124
Zugriffe: 39996

Re: Reaktionen von "Fachmenschen" zum Thema Absetzsyndrom?

Lieber edgar! es ist gemeingefährlich, wenn Dein Arzt - wie leider so gut wie alle - so wenig über Psychopharmaka versteht und Behandlungen damit durchführt Da kann ich dir nur zustimmen. Ich bin froh, nicht auf ihn gehört zu haben und würde ihn gerne in Zukunft einmal damit konfrontieren... Ich hat...
von ataraxia
12.06.2014 16:12
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Reaktionen von "Fachmenschen" zum Thema Absetzsyndrom?
Antworten: 124
Zugriffe: 39996

Re: Reaktionen von "Fachmenschen" zum Thema Absetzsyndrom?

Mein Psychiater hat gemeint, wenn man langsam genug absetzt (und das waren bei ihm maximal 6 Monate für 30mg Citalopram, gerne auch schneller) gibt es keine Absetzsymptome. Er meinte außerdem typische Absetzsymptome sind Schwindel und Kopfschmerzen, aber nichts was in Richtung Ängste oder Depression...
von ataraxia
12.06.2014 14:28
Forum: Hintergrundinformationen über Psychopharmaka
Thema: Medien: TV, Zeitung, Radio, Internet etc. über AD & Co.
Antworten: 997
Zugriffe: 185190

Re: TV, Zeitungsberichte etc. über AD & Co.

Für alle, die gut englisch können, gibt es momentan eine ganz nette Aktion. Es hat nicht direkt mit dem Absetzten zu tun, sondern mit Ängsten im Allgemeinen. Auf der Seite ist alles genau geschrieben, es geht darum, dass aktuell und bis zum 22.Juni jeden Tag 2 Experten-Audiodateien online gestellt w...
von ataraxia
20.05.2014 10:13
Forum: Hilfen zum Absetzen von Psychopharmaka
Thema: Grundlagen: Was passiert bei der AD-Einnahme und im Entzug?
Antworten: 19
Zugriffe: 39245

Re: Grundlagen: Was passiert bei der AD-Einnahme und im Entz

Jamie, vielen Dank für die Arbeit!
Ich wünsche dir wirklich von Herzen, dass du bald wieder gut schlafen kannst!
von ataraxia
17.04.2014 15:24
Forum: Umgang mit Entzug/Recovery
Thema: Histamin-Intoleranz im Entzug
Antworten: 459
Zugriffe: 117984

Re: Histamin / Histaminintoleranz im Entzug

Ich hoffe es ist ok, wenn ich hier poste, auch wenn ich nicht grundsätzlich Histamin Erfahrungen habe. Aber ich habe fast ein Jahr nach 0 eben keine Milchprodukte und kein Gluten vertragen, aus heiterem Himmel. Das kam plötzlich und verschwand plötzlich. Also es ist sicher etwas Wahres dran an Hista...
von ataraxia
17.03.2014 16:00
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Benzodiazepine absetzen - Erfolgsgeschichten Sammelthread
Antworten: 95
Zugriffe: 118124

Re: Erfolgreich abgesetzt- Sammelthread

Vielleicht kennt ihr die Seite schon, sie ist insgesamt sehr positiv und enthält bei paar recovery stories:
http://recovery-road.org/success-stories-2/
von ataraxia
15.03.2014 11:09
Forum: Hintergrundinformationen über Psychopharmaka
Thema: Medien: TV, Zeitung, Radio, Internet etc. über AD & Co.
Antworten: 997
Zugriffe: 185190

Re: TV, Zeitungsberichte etc. über AD & Co.

Eine sehr informative Homepage (englisch) mit Videos zum Thema Absetzten und Co:
http://cepuk.org/
von ataraxia
03.03.2014 10:06
Forum: Hintergrundinformationen über Psychopharmaka
Thema: Medien: TV, Zeitung, Radio, Internet etc. über AD & Co.
Antworten: 997
Zugriffe: 185190

Re: Info: Dokus, Zeitungsberichte etc. über AD & Co.

Eine Doku aus Österreich über Medizin, Pharma und Co.
Ich fand sie sehr gut...
Ab Minute 42 geht es um Psychopharmaka!

http://www.youtube.com/watch?v=h-EXfwz8X6Q
von ataraxia
02.03.2014 20:17
Forum: Umgang mit Entzug/Recovery
Thema: Was tut ihr konkret gegen eure Entzugssymptome?
Antworten: 142
Zugriffe: 128068

Re: Was tut ihr konkret gegen eure Entzugssymptome?

Was mir noch einfällt: Tee: Ingwer gegen Übelkeit. Baldrian gegen Angst/Nervosität oder vor dem Schlafen. Kamille und Melisse beruhigen auch. Richtig atmen lässt eine Angstattacke manchmal gar nicht erst aufkommen. Progressive Muskelentspannung ist angenehm. Das Buch Angstfrei leben von Lucinda Bass...
von ataraxia
02.03.2013 18:40
Forum: Umgang mit Entzug/Recovery
Thema: Was tut ihr konkret gegen eure Entzugssymptome?
Antworten: 142
Zugriffe: 128068

Re: Was tut ihr konkret gegen eure Entzugssymptome?

Ich habe mich diesmal genügen informiert, so dass ich mich sicher fühle, wenn ich mich mal "nicht ganz normal fühle", dann sag ich mir das sind Absetzbeschwerden und versuche mich nicht hineinzusteigern. Ich spreche mit meinem Mann und meiner Mutter darüber. Ich habe meinen Alltag für kurz...
von ataraxia
21.02.2013 20:56
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Reaktionen von "Fachmenschen" zum Thema Absetzsyndrom?
Antworten: 124
Zugriffe: 39996

Re: Reaktionen von "Fachmenschen" zum Thema Absetzsyndrom?

Also mein Psychiater hat das gar nicht ernst genommen. Er meinte, wenn man langsam ausschleicht, gibt es kaum Absetzsymptome, vielleicht nur Schwindel. Alles emotionale, also Angst, Wut, Depression, Unruhe, war seiner Meinung nach ein Zeichen, dass man die Medikamenten wieder nehmen soll. Meine Haus...