Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->

Liebe Fories, liebe Interessierte,

seit 1.8.2019 gibt es Änderungen im Forum. Es ist nur noch teilweise öffentlich zugänglich. Ohne Anmeldung können nur die Rubriken "Informationen", "Neue Teilnehmer" sowie "Erfahrungsberichte" gelesen werden.

Die anderen Rubriken sind nur noch für registrierte Mitglieder einsehbar. Dazu gehört auch der Bereich "Ausschleichen von Psychopharmaka" mit Dokumentation der einzelnen Verläufe (Tagebücher) zum Absetzen von Antidepressiva, Neuroleptika und Benzodiazepinen. Hier findet Ihr alle Neuerungen und Änderungen. Hier steht alles Wichtige für noch nicht registrierte Interessierte.

Wir sind ein Selbsthilfeforum. Wer sich registriert, um einen eigenen Thread zu eröffnen, entscheidet sich auch dafür, sich aktiv mit den bereitgestellten Informationen auseinanderzusetzen. Neue Mitglieder bitten wir daher, sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten, die Grundlagentexte durchzulesen und anzueignen. Wer nach der Registrierung nur still mitlesen will, ist auch willkommen.

Ein Dankeschön an alle, die sich bereits aktiv in den Erfahrungsaustausch einbringen. Gegenseitige Unterstützung stärkt jede Selbsthilfegruppe.

Euer ADFD-Team

Die Suche ergab 406 Treffer

von Clarissa
Montag, 26.08.19, 19:17
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Steffen20: Einnahme/Absetzen mehrerer Psychopharmaka
Antworten: 45
Zugriffe: 1242

Re: Steffen20: Einnahme/Absetzen mehrerer Psychopharmaka

Hallo.

Du kannst beides mit Ernährungsumstellung behandeln, dafür gibt es Tipps im Forum (Suchfunktion rechts oben) und im Netz. Mußt Dich mal bißchen einlesen ...

Viel Erfolg und VG von Clarissa
von Clarissa
Montag, 26.08.19, 9:55
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Karasjok: Venlafaxin und Quetiapin absetzen dank euch
Antworten: 4
Zugriffe: 161

Re: Karasjok: Venlafaxin und Quetiapin absetzen dank euch

Hallo, Karasjok. Auch ich bin erschüttert über Deine Geschichte! Meine Erfahrungen mit PP sind ebenfalls nicht gut. Dein Leben hat einen Warnschuß abgegeben, daß der gewählte Beruf wahrscheinkich nichts für Dich ist, und Du wurdest als psychisch krank eingestuft und mit psychiatrischen Therapien abg...
von Clarissa
Montag, 26.08.19, 6:31
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Ilvy08: Trimipramin und Zopiclonentzug
Antworten: 46
Zugriffe: 1487

Re: Ilvy08: Trimipramin und Zopiclonentzug

Hallo, Ilvy.

Mit sechs Stunden Schlaf läßt es sich tatsächlich leben, zumal der medikamentenfreie Schlaf ein ganz anderer ist!

Ich halte auch ganz viel von Akzeptanz und Gelassenheit.

Dir viel Erfolg.

VG von Clarissa
von Clarissa
Sonntag, 25.08.19, 18:22
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Steffen20: Einnahme/Absetzen mehrerer Psychopharmaka
Antworten: 45
Zugriffe: 1242

Re: Steffen20: Einnahme/Absetzen mehrerer Psychopharmaka

Hallo, Steffen. Ich bin damals als "therapieresistente schwere Depression" krankgeschrieben worden von einer Psychiaterin. An mir war ja auch allerhand ausprobiert worden, was alles noch schlimmer machte. Ich wurde dann leider schwer benzoabhängig und habe unter großen Mühen abgesetzt. Aber jedenfal...
von Clarissa
Sonntag, 25.08.19, 12:04
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Ilvy08: Trimipramin und Zopiclonentzug
Antworten: 46
Zugriffe: 1487

Re: Ilvy08: Trimipramin und Zopiclonentzug

Guten Tag.

Ich schlafe meist zwischen 6 und 7 Stunden, letzte Nacht sogar - mit kurzen Unterbrechungen - mal 8, yippie!

Tags schlafe ich nie und achte ziemlich streng auf Schlafhygiene.

VG von Clarissa
von Clarissa
Sonntag, 25.08.19, 12:00
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: PPI absetzen. Probleme, Hilfe, Tipps, Austausch
Antworten: 1071
Zugriffe: 78878

Re: PPI absetzen. Probleme, Hilfe, Tipps, Austausch

P.S.: Liebscher und Bracht haben mir schon viel geholfen, ich übe jeden Tag.

VG von Clarissa
von Clarissa
Sonntag, 25.08.19, 10:47
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Steffen20: Einnahme/Absetzen mehrerer Psychopharmaka
Antworten: 45
Zugriffe: 1242

Re: Steffen20: Einnahme/Absetzen mehrerer Psychopharmaka

Hallo, Steffen. Nach meiner Erfahrung hängt sich alles Mögliche wieder ein, wenn man seinem Organismus die Möglichkeit zur Selbstheilung gibt und nicht an jedem Symptom gleich wieder mit einem Medikament versucht rumzubasteln. (Daß irgendein Psychopharmakon mal wieder wirkt, bleibt allerdings fragli...
von Clarissa
Sonntag, 25.08.19, 9:04
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Steffen20: Einnahme/Absetzen mehrerer Psychopharmaka
Antworten: 45
Zugriffe: 1242

Re: Steffen20: Einnahme/Absetzen mehrerer Psychopharmaka

Guten Morgen. Pilzerkrankungen zeigen immer an, daß der Organismus aus seinem Gleichgewicht ist. Ein gesunder Organismus toleriert ein paar Pilze und läßt sie nicht überhand nehmen. Weitere Medikamente bringen weitere Ungleichgewichte. Wahrscheinlich wirken bei Dir keine Medikamente mehr, weil Dein ...
von Clarissa
Samstag, 24.08.19, 17:02
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Steffen20: Einnahme/Absetzen mehrerer Psychopharmaka
Antworten: 45
Zugriffe: 1242

Re: Steffen20: Einnahme/Absetzen mehrerer Psychopharmaka

Hallo, Steffen.

Nystatin meinst Du? Ein Antipilzmittel. Wie schlimm ist denn Deine Pilzerkrankung, wo lokalisiert?

Grüße von Clarissa.
von Clarissa
Donnerstag, 22.08.19, 13:16
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Ilvy08: Trimipramin und Zopiclonentzug
Antworten: 46
Zugriffe: 1487

Re: Ilvy08: Trimipramin und Zopiclonentzug

Hallo, Ilvy.

Das hat schon einige Monate gedauert ...
Aber dafür ist der Schlaf viel erholsamer und ich habe diesen Hangover nicht mehr. Und muß auch nicht an irgendwelchen Nachschub denken. Ich finde das sehr befreiend :party2: .

Bleib geduldig.

VG von Clarissa.
von Clarissa
Donnerstag, 22.08.19, 12:05
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Ilvy08: Trimipramin und Zopiclonentzug
Antworten: 46
Zugriffe: 1487

Re: Ilvy08: Trimipramin und Zopiclonentzug

Liebe Ilvy. Ich wünsche Dir sehr, daß Du von den Z-Drugs wegzukommen schaffst. Es ist wirklich eine große Erleichterung, nicht mehr von Schlafmitteln und den Rezepten dafür abhängig zu sein. Und zum Glück hängt sich der Schlaf auch ohne Medikamente wieder ein. Alles Gute und viel Erfolg wünscht mit ...
von Clarissa
Montag, 19.08.19, 5:44
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: jueliekrie: Escitalopram u.a. / keine Stabilität mehr
Antworten: 542
Zugriffe: 25210

Re: jueliekrie: Escitalopram u.a. / keine Stabilität mehr

Liebe Susanne, man kann auch nicht zwangsweise kniffeln in solche einer Lage wie Juelie, wenn es nur noch um's Überleben geht, oder sinnvoll an einer Ergo teilnehmen. Das schreibt jemand, der Ähnliches wie Juelie durchhat, zum Glück nicht über einen so langen Zeitraum. Es ist unvorstellbar, was sie ...
von Clarissa
Freitag, 16.08.19, 9:33
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Erfahrungsaustausch: Benzo erfolgreich abgesetzt, wie geht es euch? Noch Symptome?
Antworten: 208
Zugriffe: 25732

Re: Erfahrungsaustausch: Benzo erfolgreich abgesetzt, wie geht es euch? Noch Symptome?

Hallo, Otterkopf. Ich finde es großartig, daß Du relativ symptomarm den Ausstieg aus Hochdosis Benzo geschafft hast, ich kann das gar nicht genug feiern :party2: :party2: :party2: . Hoffentlich lesen recht viele Deine Erfolgsgeschichte und fassen Mut, es auch zu versuchen und durchzustehen. Mir selb...
von Clarissa
Donnerstag, 15.08.19, 10:47
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Klaro: Sicht eines Angehörigen
Antworten: 36
Zugriffe: 1713

Re: Klaro: Sicht eines Angehörigen

Oh je, lieber Klaro, über den von Dir geschilderten Arztkontakt! Der Arzt bekam von Deiner völlig eingeschüchterten Mutter zu hören, was er hören wollte. Ich denke, sie hatte nichts als Angst, alles noch weiter zu verschlimmern. Ich kann mir das jedenfalls gut vorstellen und mich in sie hineinverset...
von Clarissa
Dienstag, 13.08.19, 16:14
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Emmi: Duloxetin, Bromazepam - Bitte um Hilfe
Antworten: 50
Zugriffe: 1937

Re: Emmi: Duloxetin, Bromazepam - Bitte um Hilfe

Hallo. Die Entgiftung läuft auch in Deutschland in der Regel so ab, daß innerhalb von 3 Wochen bzw. eigentlich kalt, aber unter "Deckelung" mit AD oder NL, sofern man das nicht ausdrücklich ablehnt, Benzo abgesetzt wird. Ein Zuckerschlecken ist das nicht, daran ändert auch eine sich unmittelbar ansc...
von Clarissa
Dienstag, 13.08.19, 5:23
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Emmi: Duloxetin, Bromazepam - Bitte um Hilfe
Antworten: 50
Zugriffe: 1937

Re: Emmi: Duloxetin, Bromazepam - Bitte um Hilfe

Hallo, Emmi. Es gibt hier nicht nur Horrorgeschichten über Benzoentzüge, dem muß ich widersprechen. Aber ich gebe Dir recht, es ist kein einfacher Weg. Wenn Du jedoch so weiter machst wie jetzt, kommt es mit Sicherheit über kurz oder lang zum Super Gau, davon bin ich überzeugt. Ich für meinen Teil h...
von Clarissa
Montag, 12.08.19, 11:53
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Klaro: Sicht eines Angehörigen
Antworten: 36
Zugriffe: 1713

Re: Klaro: Sicht eines Angehörigen

Hallo, Klaro. Ich lese Deinen Beitrag mit großer Bedrückung. Ich bin selbst 65 Jahre alt und konnte mich vor etwa 5 Jahren nur mit großer Mühe aus den Fängen der Psychiatrie befreien. Ich bin auch nicht ganz schadlos davongekommen, aber natürlich: kein Vergleich mit Deiner Mutter! Ich kann selbstbes...
von Clarissa
Sonntag, 11.08.19, 5:57
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Emmi: Duloxetin, Bromazepam - Bitte um Hilfe
Antworten: 50
Zugriffe: 1937

Re: Emmi: Duloxetin, Bromazepam - Bitte um Hilfe

Liebe Emmi. Es erschüttert mich, Deine Geschichte zu lesen. Ich habe auch mal tief im Psychopharmaka-Schlamassel gesteckt - und konnte mich daraus befreien. Es geht also, aber es verlangt Geduld. Und Du brauchst Optionen, ein zufriedenes Leben auch ohne PP führen zu können. Es wäre gut, Wege dorthin...
von Clarissa
Sonntag, 04.08.19, 14:58
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Sternschnuppenreh: Jatrosom (Tranylcypromin, Mao-Hemmer) absetzen
Antworten: 6
Zugriffe: 553

Re: Sternschnuppenreh: Jatrosom (Tranylcypromin, Mao-Hemmer) absetzen

Hallo zusammen. Ich halte Hypertonie NIE für ein eigenständiges Krankheitsbild. Es liegen ihr oft weitgehend unbekannte Faktoren zugrunde - aber es liegt ihr eben etwas zugrunde. Wenn wir die Ursache nicht wissen, nennen wir sie eben "idiopathisch" oder "essentiell". Medikamentennebenwirkungen, Stre...