Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->

Liebe Fories, liebe Interessierte,

seit 1.8.2019 gibt es Änderungen im Forum. Es ist nur noch teilweise öffentlich zugänglich. Ohne Anmeldung können nur die Rubriken "Informationen", "Neue Teilnehmer" sowie "Erfahrungsberichte" gelesen werden.

Die anderen Rubriken sind nur noch für registrierte Mitglieder einsehbar. Dazu gehört auch der Bereich "Ausschleichen von Psychopharmaka" mit Dokumentation der einzelnen Verläufe (Tagebücher) zum Absetzen von Antidepressiva, Neuroleptika und Benzodiazepinen. Hier findet Ihr alle Neuerungen und Änderungen. Hier steht alles Wichtige für noch nicht registrierte Interessierte.

Wir sind ein Selbsthilfeforum. Wer sich registriert, um einen eigenen Thread zu eröffnen, entscheidet sich auch dafür, sich aktiv mit den bereitgestellten Informationen auseinanderzusetzen. Neue Mitglieder bitten wir daher, sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten, die Grundlagentexte durchzulesen und anzueignen. Wer nach der Registrierung nur still mitlesen will, ist auch willkommen.

Ein Dankeschön an alle, die sich bereits aktiv in den Erfahrungsaustausch einbringen. Gegenseitige Unterstützung stärkt jede Selbsthilfegruppe.

Euer ADFD-Team

Die Suche ergab 332 Treffer

von lunetta
Samstag, 12.10.19, 14:43
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Miamaus: 8. Woche nach Absetzen von venlafaxin
Antworten: 46
Zugriffe: 785

Re: Miamaus: 8. Woche nach Absetzen von venlafaxin

Hallo! Bitte sag uns welches venla du hast! Retardiert oder unret.? Man kann nämlich nur unretardiertes mit der Wasserlösemethode auflösen und so einnehmen! Bei den retardierten Kapseln müßtest du dir die entsprechende Menge Kügelchen rauszählen, das geht nur mit den kleinen Kügelchen, aber nicht mi...
von lunetta
Mittwoch, 09.10.19, 19:47
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: josie007: Alprazolam absetzen
Antworten: 7
Zugriffe: 209

Re: josie007: Alprazolam absetzen

Hallo! Was für einen Rat hättest du denn gerne? Wenn dir 0,12 mg zuviel waren, dann mach eben weniger...? Mit der Wasserlösemethode bekommst du jede Dosis hin. Es kann aber auch sein, dass du in die Überlegung gehen solltest, ob du nicht gegen ein läger wirksames Benzo austauscht.... Alprazolam ist ...
von lunetta
Freitag, 04.10.19, 12:07
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Jamies "all in a tumble" Thread
Antworten: 629
Zugriffe: 30809

Re: Jamies "all in a tumble" Thread

Hallo Liebelein!

Ich bin erschüttert.....

Nimm alles was dir richtig erscheint ohne schlechtes Gewissen, Hauptsache du kannst diesen Teufelskreis von Schmerz und Anspannung durchbrechen!

Schrecklich, was ist das nur für ein Jahr heuer....

Ich denk an dich und umarme dich ganz sanft! GLG
von lunetta
Donnerstag, 03.10.19, 14:52
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Mausi 51: Entzug von Temesta (Lorazepam) 2,5mg
Antworten: 97
Zugriffe: 3032

Re: Mausi 51: Entzug von Temesta (Lorazepam) 2,5mg

Hallo Mausi! Ich glaube in der Geschwindigkeit wie du sie machst wird es nicht gehen. Von 20 auf 15 mg in wenigen Tagen, das ist ein Viertel der Gesamtdosis, das wird nicht funktionieren. Das was du beschreibst sind Entzugssymptome und so wird es nicht gelingen. Wenn es gelingen soll zu reduzieren, ...
von lunetta
Montag, 30.09.19, 19:30
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Mausi 51: Entzug von Temesta (Lorazepam) 2,5mg
Antworten: 97
Zugriffe: 3032

Re: Mausi 51: Entzug von Temesta (Lorazepam) 2,5mg

Hallo! Ja, die Hälfte in 1 Woche zu reduzieren ist sehr krass. Und natürlich kannst du es auch zuhause versuchen, hoffentlich klappt es mit den Rezepten - wenn du es immer über Freunde organisieren mußt, wird das schwierig werden.... Und bitte sei so nett und beginn und beende deine posts immer mit ...
von lunetta
Montag, 30.09.19, 14:04
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Mausi 51: Entzug von Temesta (Lorazepam) 2,5mg
Antworten: 97
Zugriffe: 3032

Re: Mausi 51: Entzug von Temesta (Lorazepam) 2,5mg

Hallo! Hör dir mal an was die zu sagen haben, dann kannst du immer noch neu entscheiden. Zuhause entziehen geht eh nur, wenn du dir einen Arzt ins Boot holen kannst, der dir ausreichend lange die Rezepte für dann 2 Benzos ausstellt, ohne das ginge es zuhause nicht. Alos gehen würde es schon, es gibt...
von lunetta
Montag, 30.09.19, 11:10
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Mausi 51: Entzug von Temesta (Lorazepam) 2,5mg
Antworten: 97
Zugriffe: 3032

Re: Mausi 51: Entzug von Temesta (Lorazepam) 2,5mg

Hallo Mausi! Ein Entzug aus dem Hochdosisbereich, und da bist du leider, muß sehr gut geplant und organisiert werden. Das ist nicht in ein paar Wochen durch. Im KH ja, da setzen sie dich wahrscheinlich auf ein länger wirksames Benzo und einen Krampfschutz und reduzieren dich wahrscheinlich innerhalb...
von lunetta
Sonntag, 29.09.19, 20:00
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Uma: Reduzierung Venlafaxin/Nervenschmerzen
Antworten: 31
Zugriffe: 1126

Re: Uma: Bitte bitte um Unterstützung /Venlafaxin und Probleme nach Avastin Injektion

Hallo und willkommen bei uns!

Wir haben hier ein Mitglied - elohim . die hat seit Jahren dieselben grausamen Schmerzen in der Harnröhre wie du.

Gib sie mal in die Suchfunktion, vielleicht könnt ihr euch austauschen!

GLG
von lunetta
Mittwoch, 25.09.19, 12:48
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: josie007: Alprazolam absetzen
Antworten: 7
Zugriffe: 209

Re: josie007: Alprazolam absetzen

Hallo! Es kann sein, dass während des Absetzens Vitamine, NEM, etc. nicht vertragen wird. Das ZNS ist sensibilisiert und Dinge, die man sonst gut verträgt, können triggern. Kann, muß aber nicht. Das muß man ausprobieren - am besten immer in kleinsten Dosierungen, damit man im Fall dass man es nicht ...
von lunetta
Dienstag, 24.09.19, 18:49
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: josie007: Alprazolam absetzen
Antworten: 7
Zugriffe: 209

Re: Josie007: Alprazolam absetzen

Hallo und willkommen bei uns:) Also prinzipiell gilt die 10% Regel beim Absetzen. Also 10% der Tagesdosis sollte maximal pro Absetzschritt abgesetzt werden. Aber es kommt auch immer darauf an wie lange man das benzo schon nimmt, wie sehr man schon Toleranz aufgebaut hat, wie sehr man sozusagen schon...
von lunetta
Sonntag, 22.09.19, 23:40
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Jamies "all in a tumble" Thread
Antworten: 629
Zugriffe: 30809

Re: Jamies "all in a tumble" Thread

Liebe jamie! ich mußte seit Freitag Noch mehr an dich denken... Unser altes Hundemädchen erbricht seit ca. 1 Woche nach jedem Fressen, den ganze Nahrungsbrei wieder hoch, auch wenn wir ihr nur Miniportiönchen geben, es kommt nach wenigen Minuten wieder hoch. Sie wäre eigentlich hungrig, will immer w...
von lunetta
Mittwoch, 18.09.19, 22:46
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Michael808: Hat Mirtazapin mich kaputt gemacht?
Antworten: 76
Zugriffe: 2567

Re: Michael808: Hat Mirtazapin mich kaputt gemacht?

Hallo und willkommen auch von mir! Ich habe Mirtazapin schon vor 4 Jahren begonnen einzunehmen, allerdings aus anderen Gründen wie du, wegen ständiger Übelkeit, und auch mit 15 mg. Dann habe ich es über all die Jahre langsamst ausgeschlichen, immer nur 0,1 mg pro Woche, bis ich bei 3,4 mg war. Ab di...
von lunetta
Mittwoch, 18.09.19, 8:41
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Jamies "all in a tumble" Thread
Antworten: 629
Zugriffe: 30809

Re: Jamies "all in a tumble" Thread

Lieb Jamie!

Ich weine mit dir mit!

Was kann man in solchen Momenten an Trost geben....?

Umarme dich und schicke dir ganz ganz mitfühlende GRüße!
von lunetta
Donnerstag, 12.09.19, 20:48
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Jamies "all in a tumble" Thread
Antworten: 629
Zugriffe: 30809

Re: Jamies "all in a tumble" Thread

Hallo! Ich kann nur von mir selbst sprechen, und ich hatte ja ab letzten Oktober NUR Stress, und Kummer, und Leid durch schwerste familiäre Erkrankungen usw. Ich glaube dass man in solchen Stresszeiten extremste Kortisolausschüttungen hat, dadurch wird mit der Zeit ein Dopaminüberangebot im Körper a...
von lunetta
Donnerstag, 12.09.19, 18:18
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Jamies "all in a tumble" Thread
Antworten: 629
Zugriffe: 30809

Re: Jamies "all in a tumble" Thread

Liebste jamie! Ich kann dir gar nicht sagen wie durch und durch mir dein post eben ging..... Kann mich in so vielen Punkten wiedererkennen, du hast alle Symptome, die ich auch hatte, als es tiefer nicht mehr ging. Man kann sich das nicht vorstellen wie es ist, wenn man den Körper am liebsten dem Uni...
von lunetta
Donnerstag, 12.09.19, 15:58
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Sonja27: Venlafaxin absetzen
Antworten: 34
Zugriffe: 2050

Re: Sonja27: Venlafaxin absetzen

Hallo! Nur kurz zum allgemeinen Lieferproblem Venla: ich hatte von Anfang an das Präparat Venlafaxin unretadiert, und auch von Anfang an nur morgens eingenommen - damals (vor 15 Jahren) als Migräneprophylaxe und nur mit 25 mg, das war eine halbe Tablette. Abgesetzt habe ich es ebenfalls mit der Wass...
von lunetta
Dienstag, 10.09.19, 16:50
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Herr Pauli: Hallo - Venlafaxin abgesetzt
Antworten: 16
Zugriffe: 352

Re: Herr Pauli: Hallo - Venlafaxin abgesetzt

Hallo und willkommen auch von mir! Vorweg: Die meisten Ärzte kennen sich mit Absetzen nicht aus, lassen zu schnell oder falsch absetzen (jeden 2. Tag ist so ungefähr das Schlimmste, was man seinem ZNS antun kann). Du wußtest es aber nicht besser, und dein Arzt hat dich nicht richtig aufgeklärt. Ich ...
von lunetta
Montag, 09.09.19, 14:17
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: omami : amitriptylin-oma
Antworten: 45
Zugriffe: 1640

Re: omami : amitriptylin-oma

Hallo liebe A -O!

Bitte sei so lieb und beginne und beende jeden post mit einem netten Hallo oder Gruß, das liest sich gleich viel netter, und wir legen hier viel Wert auf Nettiquette;)

Danke und GLG!
von lunetta
Sonntag, 08.09.19, 19:18
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: stede: Mirtazapin Schmelztabletten ausschleichen lassen
Antworten: 11
Zugriffe: 294

Re: stede: Mirtazapin Schmelztabletten ausschleichen lassen

Hallo! Ja, die HWZ stimmt, die meisten Symptome treten aber meistens erst noch zeitverzögerter nach 1-2, manchmal auch 3 Wochen verstärkt auf. Viele von uns setzen Mirta auf, und haben meistens erst nach 2-3 Wochen die meisten Symptome - aber Menschen und Symptome sind verschieden. Du brauchst dir w...
von lunetta
Sonntag, 08.09.19, 18:31
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: stede: Mirtazapin Schmelztabletten ausschleichen lassen
Antworten: 11
Zugriffe: 294

Re: stede: Mirtazapin Schmelztabletten ausschleichen lassen

Hallo und willkommen bei uns! Ich würde keine 20 % absetzen, sondern maximal 10 %. Das geht mit der Wasserlösemethode und der Dreisatzrechnung gut. Mirtazapin hat eine lange Halbwertszeit und deshalb kommen viele Absetzsymptome recht zeitversetzt nach einigen Tagen, dafür dann aber meist recht hefti...