Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->
Liebe Mitglieder des ADFD-Forums, liebe Interessierte,

Update: Die Wiedereröffnung für neue Teilnehmer verzögert sich noch ein wenig. Geplanter Termin ist der 1.8. Das neue Konzept steht aber mittlerweile und wir arbeiten im Hintergrund an der Umsetzung.

Erste Veränderungen in Form zweier neuen Rubriken sind nun eingestellt, Erläuterungen siehe den Artikel über die geplanten Änderungen.


Seit dem 31.03.2019 Ist das Forum für Neuanmeldungen geschlossen. Bislang freigeschaltete Mitglieder können das Forum natürlich wie gewohnt nutzen und dort schreiben.

Es tut uns leid für diejenigen, die sich nun gerne anmelden möchten und nicht können, aber aufgrund einer völligen Überlastungssituation sind wir nicht mehr in der Lage noch mehr Mitglieder zu betreuen. Wir müssen uns in den kommenden Wochen auch überlegen, wie das Forum künftig organisiert werden kann, so dass es fortbestehen kann. Das Forum wurde in den letzten Wochen geradezu mit Neuanmeldungen geflutet und es ist uns nicht mehr möglich, diese Massen an Anfragen auf Basis unseres ehrenamtlichen Engagements zu bewältigen.

Trotzdem wollen wir keinen von Euch hängen lassen.
Zum einen steht in diesem Forum wirklich alles Relevante, was Ihr wissen müsst, wenn Ihr Eure Psychopharmaka verantwortungsvoll, schonend und nachhaltig absetzen wollt und zum anderen haben wir auch extra noch mal die allerwichtigsten Artikel und Tipps für Euch zusammengestellt.
Nehmt Euren Wunsch, Eure Medikamente auszuschleichen aktiv in die Hand, lest die Infoartikel, wühlt Euch durch die Threads der anderen Betroffenen und erlebt, dass alle im gleichen Boot sitzen, benutzt gerne auch die Suchfunktion... Ihr werdet sehen, so gut wie keine Frage wird unbeantwortet bleiben.

=> Hier sind nochmal häufige Fragen von Neuankömmlingen für Euch beantwortet. <=

Für unsere Bestandsmitglieder und natürlich auch für diejenigen, die an den tiefer gehenden Gründen interessiert sind, weswegen wir den Anmeldestopp verhängt haben, haben wir eine genauere Erklärung verfasst.

Wir danken für Euer Verständnis und erbitten zahlreiches und konstruktives Mitwirken
Das Team des ADFD

Die Suche ergab 1495 Treffer

von Arianrhod
Sonntag, 23.06.19, 16:50
Forum: Gesundheit
Thema: Gewichtszunahme als Entzugsymptom
Antworten: 7
Zugriffe: 483

Re: Gewichtszunahme als Entzugsymptom

Hallo ihr Lieben, schaut doch auch mal, ob sich euer Essverhalten geändert hat. Bei mir war es leider so, dass ich durch den Entzug sehr nervös und ängstlich wurde und auch körperliche Schmerzen hatte, so dass Essen allgemein und Süßigkeiten im Besonderen zu meinem Beruhigungsmittel wurden. Dabei wa...
von Arianrhod
Sonntag, 23.06.19, 16:43
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: Space-aber: Amisulprid absetzen
Antworten: 10
Zugriffe: 538

Re: Space-aber: Amisulprid absetzen

Hallo spaceaber ich würde gerne mal berichten wie sich mein Absetzverlauf entwickelt hat und auf welche Hilfsmittel ich zurückgegriffen habe. Danke für dieinen Bericht und deinen tollen Erfolg. ich glaube, wenn man erkennt, dass es mit reinem Absetzen nicht getan ist, sondern wirklich harte Arbeit -...
von Arianrhod
Freitag, 21.06.19, 17:22
Forum: Bekanntmachungen
Thema: Es gab wieder technische Probleme
Antworten: 4
Zugriffe: 212

Re: Es gab wieder technische Probleme

Hallo Oliver,
wäre es möglich, alte Beiträge, also beispielsweise vor 2014 - in ein Archiv zu verschieben?
liebe Grüße Arian
von Arianrhod
Dienstag, 18.06.19, 16:08
Forum: Alternativen zu Psychopharmaka
Thema: Was ratet ihr verzweifelten Personen statt Psychopharmaka?
Antworten: 54
Zugriffe: 9573

Re: Was ratet ihr verzweifelten Personen statt Psychopharmaka?

Meine Frage an dich ist, hat die von dir angestrebte Methode PSE schon Wirkung gezeigt? Ich trage mich auch mit den Gedanken etwas in dieser Art zu beginnen doch es ist ja auch eine Menge Geld und meine Krankenkasse würde leider nichts dazuzahlen wollen. Hallo Renate, leider ist mir auch passiert: ...
von Arianrhod
Dienstag, 18.06.19, 16:01
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Hasenhirn: "Botenstofftherapie" mit Venlafaxin bei chron. Schmerzsyndrom
Antworten: 305
Zugriffe: 5721

Re: Hasenhirn: "Botenstofftherapie" mit Venlafaxin bei chron. Schmerzsyndrom

Hallo an @alle, ich habe durch vier ziemlich verkorkste Wirbelsäulen-OPs neuropathische Schmerzen, und ja, das ist Folter, bzw auf der Schmerzskala 0- 10 eine 11.Problemattisch ist für mich, dass man durch die Schmerzen wirklich suizidalwerden kann , und dem ist Pregabalin und meinetwegen ein Benzo ...
von Arianrhod
Montag, 17.06.19, 15:37
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Hasenhirn: "Botenstofftherapie" mit Venlafaxin bei chron. Schmerzsyndrom
Antworten: 305
Zugriffe: 5721

Re: Hasenhirn: "Botenstofftherapie" mit Venlafaxin bei chron. Schmerzsyndrom

Hallo reddie und Jürgen, :) ein guter Nebeneffekt des Pregabalins ist übrigens, dass du das Targin leichter absetzen kannst. Es fängt mögliche Entzugserscheinungen (zu denen ja auch restless legs zählen) sehr gut auf. Dies ist so verallgemeinernd, dass ich das nicht unkommentiert lassen will. Es is...
von Arianrhod
Freitag, 14.06.19, 17:54
Forum: Gesundheit
Thema: Hormone und Kinderwunsch NACH Absetzen
Antworten: 3
Zugriffe: 143

Re: Hormone und Kinderwunsch NACH Absetzen

Hallo Veronica, seit März habe ich Aripiprazol erfolgreich ausgeschlichen und seitdem versuchen mein Partner und ich schwanger zu werden, bisher hat s noch nicht geklappt. Meine Frauenärztin meinte, in meinem Alter (fast 34) sei es normal, dass es bis zu einem Jahr dauert. Trotzdem mach ich mir natü...
von Arianrhod
Mittwoch, 12.06.19, 17:57
Forum: Diskussion
Thema: Reaktionen von "Fachmenschen" zum Thema Absetzsyndrom?
Antworten: 119
Zugriffe: 12097

Re: Reaktionen von "Fachmenschen" zum Thema Absetzsyndrom?

An @alle, hat schon mal jemand versucht , Studien etc auszudrucken und sie dem Psychiater auf den Tisch zu legen? Was sagt er dann? Ich war nur einmal richtig erfolgreich mit so einer Aktion, habe aber gelogen und dem Psychiater gesagt, die Kopie käme vom Hausarzt. Da hieß es dann: "Danke und schöne...
von Arianrhod
Mittwoch, 12.06.19, 17:47
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: Domurat: 36 Jahre Neuroleptika
Antworten: 85
Zugriffe: 2156

Re: Domurat: 36 Jahre Neuroleptika

Hallo Domurat, vielleicht war das damals im Oktober 1981 ein sogenannter Overload. das kann schon sein. Allerdings können diese Patienten auch dekompensieren und damit in psychoseähnliche Zustände geraten. Dies vor allem dann, wenn sie aufgrund (scheinbar) unüberwindbarer äußerer Anforderungen unsic...
von Arianrhod
Dienstag, 11.06.19, 13:53
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: sehr guter Vortrag NL absetzen Stefan Weinmann
Antworten: 4
Zugriffe: 216

Re: sehr guter Vortrag NL absetzen Stefan Weinmann

Smilla hat geschrieben:
Sonntag, 09.06.19, 15:10
Und hat er nicht zugegeben, dass die ganze Zunft ohne ihre "Werkzeuge PP" hilflos wäre? Unglaublich, wieder mal ...

LG Smilla
Da denke ich immer an den "falschen Psychiater" Postel und seine Erklärung, diese Art von Medizin könnte eine dressierte Ziege auch. :)

liebe Grüße Arian
von Arianrhod
Dienstag, 11.06.19, 13:47
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: Domurat: 36 Jahre Neuroleptika
Antworten: 85
Zugriffe: 2156

Re: Domurat: 36 Jahre Neuroleptika

Hallo escargot, Hallo Domurat, doch das können die Ärzte trotzdem noch (schubladieren / Psychotiker). Letztlich ist das „Etikett“ vielleicht auch gar nicht sooo wichtig. Die brauchen das, um mit den KK abrechnen zu können. Einmal Etikett Psychotiker wird man aber auch nicht mehr so leicht los. Ich h...
von Arianrhod
Freitag, 07.06.19, 14:23
Forum: Diskussion
Thema: Medien: TV, Zeitung, Radio, Internet etc. über AD & Co.
Antworten: 856
Zugriffe: 41034

Re: Medien: TV, Zeitung, Radio, Internet etc. über AD & Co.

Hallo Smilla kommen mir beim ersten Bericht über die Schlaftablettenabhängigkeit - Wo kommt dieser Bericht ? Im Artikel finde ich ihn nicht . Schlaflosigkeit ist auch so ein Ding, was zwischen somatischen und psychischen Ursachen steht. Da gibt es 1000 Gründe. Was ist mir den durch permanente Schlaf...
von Arianrhod
Dienstag, 04.06.19, 18:55
Forum: Hintergrundinformationen über Psychopharmaka
Thema: Kehrtwende: Psychiater sagen nun, dass Patienten vor den Risiken eines Antidepressiva-Entzugs gewarnt werden sollten
Antworten: 8
Zugriffe: 388

Re: Kehrtwende: Psychiater sagen nun, dass Patienten vor den Risiken eines Antidepressiva-Entzugs gewarnt werden sollten

Hallo Smilla, ich würde mir sehr wünschen, dass es ein Schritt ist. Sehe es aber derzeit nicht. Das Royal College retweetete bereits einen Artikel, der sagt, ja, man müsse den Entzug kontrollieren - und die Panikmache(!) ebenso. Damit meinen sie die Aussagen von Betroffenen und die Medien. Da wird ...
von Arianrhod
Dienstag, 04.06.19, 18:50
Forum: Diskussion
Thema: Angst alleine zu sein
Antworten: 10
Zugriffe: 179

Re: Angst alleine zu sein

Wenn mein Mann über Nacht nicht zuhause ist ist es besonders schlimm... ich weiß nicht mehr weiter. ich hab Angst- vor dem alleine sein und der Nacht. So eine diffuse Angst mit kribbeln im Bauch und weichen Knien und mir fällt nix ein außer Alkohol zu trinken... das geht auf Dauer natürlich nicht. ...
von Arianrhod
Dienstag, 04.06.19, 18:35
Forum: Hintergrundinformationen über Psychopharmaka
Thema: Psychopharmakainduzierte Adipositas
Antworten: 10
Zugriffe: 1914

Re: Psychopharmakainduzierte Adipositas

Bei psychopharmakainduzierter Adipositas : Wenn plötzlich starke, hartnäckige Kopfschmerzen auftauchen, wird es bei Frauen fast immer unter "Migräne" verbucht, wobei Tinnitus und visuelle Probleme wie Flimmern von Mustern etc., Nackenschmerzen dafür sprechen. Es kann aber auch einmal eine seltenere ...
von Arianrhod
Donnerstag, 30.05.19, 19:31
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: Domurat: 36 Jahre Neuroleptika
Antworten: 85
Zugriffe: 2156

Re: Domurat: 36 Jahre Neuroleptika

Hallo Domurat, in der Uniklinik Hamburg- Eppendorf wurde die Assoziationsspaltung gegen Zwangsgedanken (dazu gehört auch Grübelzwang) entwickelt, das ist eine Selbsthilfemethode. Mittlerweile schreiben sie , dass man sie auch mit Hilfe eines Therapeuten erlernen kann. Vielleicht geben sie auch Ausku...
von Arianrhod
Samstag, 18.05.19, 19:30
Forum: Alternativen zu Psychopharmaka
Thema: Kaffeeeinläufe- mein Wundermittel zum entgiften
Antworten: 3
Zugriffe: 121

Re: Kaffeeeinläufe- mein Wundermittel zum entgiften

Hallo gemuesemuffin, immer wichtig zu beachten in einem Forum, in dem es um das Absetzen von Psychopharmaka geht: Bei Menschen, die innerlich besonders stark mit Toxinen belastet sind, können ferner starke Entgiftungsreaktionen auftreten. aus dem von @gemusemuffin verlinkten Artikel. Da wird sogar v...
von Arianrhod
Mittwoch, 15.05.19, 18:32
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: dragon4277: Amisulprid absetzen
Antworten: 318
Zugriffe: 13581

Re: dragon4277: Amisulprid absetzen

Hallo ihr lieben, es ist dann doch eine Gallenkollik gewesen, weis jetzt nicht ob ich glücklich oder traurig sein soll. Weil ausgestanden ist das dann ja immer noch nicht. ABer zumindestens ist das kein malignes neuroleptisches syndrom. LG Dragon Gallenkolik tut sehr weh , aber gottseidank brauchst...
von Arianrhod
Dienstag, 14.05.19, 17:53
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: dragon4277: Amisulprid absetzen
Antworten: 318
Zugriffe: 13581

Re: Malignes Neuroleptisches syndrom? Brauche Hilfe!

Hallo Dragon, In die Klinik möchte ich noch nicht. Zumal ich kein vertrauen habe und ich eh nur symptomatisch behandelt werde ohne auf die Ursache einzugehen. Um ein neuroleptisches Syndrom zu behandeln, bräuchtest du nicht in eine Psychiatrie. Ein Allgemeinkrankenhaus genügt. Natürlich werden Sympt...
von Arianrhod
Dienstag, 14.05.19, 17:23
Forum: Alternativen zu Psychopharmaka
Thema: barfuß laufen
Antworten: 9
Zugriffe: 199

Re: barfuß laufen

heute in der Apothekenzeitschrift My Life von Mai 2019 gefunden: Barfuß laufen Wissenschaftler der University of California fanden heraus : ....Die Erdoberfläche hat eine negative elektrische Ladung, unser Körper eine positive. Sobald wir bafuß mit dem feuchten und damit leitfähigen Waldboden in Ber...