Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->

 ! Nachricht von: Oliver
Das Forum wurde aktualisiert aber leider sind Danksagungen für unbestimmte Zeit deaktiviert, da es Kompatibilitätsprobleme gibt. Die Daten sind nicht verloren und die Funktionalität wird wieder aktiviert, sobald es geht. Danke für Euer Verständnis!



Liebe Mitglieder des ADFD, liebe Interessierte.
Aufgrund anhaltender Neuanmeldungen, Urlaubszeit und Unterbesetzung in den Teams sieht sich die Moderation leider gezwungen, das Forum temporär für Neuanmeldungen zu schließen.
Wir peilen einen Zeitraum von circa 8 Wochen an (ein Enddatum wird noch bekannt gegeben).
Wir bedauern diesen Schritt sehr, er ist aber nötig, um der Verantwortung füreinander, aber auch für unsere eigene Gesundheit, nachzukommen.

Neu-Interessierte finden alle wichtigen Infos rund ums Absetzen gut verständlich erklärt im öffentlich zugänglichen Teil des Forum.
Hier viewtopic.php?f=35&t=16516 findet ihr Antworten auf die wichtigsten Fragen und links zu weiterführenden Erläuterungen.

Die Teams des ADFD




Die Suche ergab 748 Treffer

von Straycat
Gestern 22:30
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: paplo75: Lorazepam abgesetzt, jetzt Symptome
Antworten: 143
Zugriffe: 10491

Re: paplo75: Lorazepam abgesetzt, jetzt Symptome

Hallo Paolo,

Wenn du 10% absetzen willst, rechnest du 383 x 0,1 = 38.
Das heißt du nimmst 38 Kügelchen aus der Kapsel, machst sie wieder zu und schluckst sie ganz normal.

Wünsche dir alles Gute für's Absetzen :)

Liebe Grüße,
Cat

überschnitten mit Towanda :)
von Straycat
06.08.2020 20:17
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Lapa: Absetzen von Zyprexa (Olanzapin)
Antworten: 92
Zugriffe: 6845

Re: Lapa: Absetzen von Zyprexa (Olanzapin)

Hallo Lapa, :( Ich verstehe, dass dich dieser Zustand sehr besorgt. Aber eines kann ich dir sagen: Das sind keine Dauerschäden, das sind Absetzsymptome. Du bist noch nicht allzu lange auf 0mg, da ist das durchaus normal, dass das ZNS noch Zeit braucht, damit wieder Stabilität einkehrt. Dass du gut s...
von Straycat
06.08.2020 18:20
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Lapa: Absetzen von Zyprexa (Olanzapin)
Antworten: 92
Zugriffe: 6845

Re: Lapa: Absetzen von Zyprexa (Olanzapin)

Hallo Lapa,

das tut mir leid, dass du derzeit so verzweifelt bist :(
Ich drück dich mal virtuell, wenn ich darf :hug:

Welche Symptome machen dir den aktuell am meisten zu schaffen?
Die Depression?

Alles Liebe,
Cat
von Straycat
06.08.2020 18:01
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: stefan77: Venlafaxin absetzen - Probleme
Antworten: 121
Zugriffe: 3673

Re: stefan77: Venlafaxin absetzen - Probleme

Hallo Stefan, das geht so leider nicht verständlich aus deiner Signatur hervor. Da steht "Okt 2019 - April 2020 morgens Venlafaxin 12,x mg Abends 50 mg Opipram". Das würde ja bedeuten, dass du Opipram 50mg nur bis April 2020 genommen hast. Kannst du die Signatur bitte überarbeiten? Am besten du mach...
von Straycat
06.08.2020 17:31
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: stefan77: Venlafaxin absetzen - Probleme
Antworten: 121
Zugriffe: 3673

Re: stefan77: Venlafaxin absetzen - Probleme

Hallo Stefan, du wirst immer wieder Menschen mit einer anderen Meinung, als der hier im Forum vertretenen, begegnen. Manchmal sind es Ärzte, manchmal andere Patienten, manchmal Angehörige. Letztlich entscheidest du, wie du weiter vorgehst. Alles was wir hier im Forum anbieten ist eine Fülle an Infor...
von Straycat
05.08.2020 09:11
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Laube: Langzeitentzugssyndrom seit Absetzen von Venlafaxin
Antworten: 165
Zugriffe: 7392

Re: Laube: Langzeitentzugssyndrom seit Absetzen von Venlafaxin

Liebe Silvia, zunächst mal: ich meinte mit "katastrophisieren" nicht, dass du dir einredest es wäre eine Katastrophe und in Wirklichkeit ist alles eitel Wonne Sonnenschein. Nur, dass du mich da nicht falsch verstanden hast. Ich meinte damit, dass man nur noch die Katastrophe um einen herum wahrnimmt...
von Straycat
04.08.2020 19:37
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: stefan77: Venlafaxin absetzen - Probleme
Antworten: 121
Zugriffe: 3673

Re: stefan77: Venlafaxin absetzen - Probleme

Hallo Stefan , Das können schon alles Absetzsymptome sein. Gerade Magen und Darm sind häufig betroffen. Im Darm ist ja auch viel Serotonin. Angst und Unruhe können sich noch zusätzlich "auf den Bauch schlagen". Gut ist ja schon mal, dass körperlich scheinbar alles okay ist. So kannst du es getrost d...
von Straycat
04.08.2020 13:55
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: RebelHeart75: Seit 10 Monaten Absetzsymptome / Paroxetin
Antworten: 32
Zugriffe: 1457

Re: RebelHeart75: Seit 10 Monaten Absetzsymptome / Paroxetin

Hallo MX,

Ja, so sehe ich es auch. Auch eine :schnecke: kommt irgendwann an ihr Ziel ;-)

Liebe Grüße,
Cat
von Straycat
04.08.2020 13:22
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: RebelHeart75: Seit 10 Monaten Absetzsymptome / Paroxetin
Antworten: 32
Zugriffe: 1457

Re: RebelHeart75: Seit 10 Monaten Absetzsymptome / Paroxetin

Hallo MX, Entzüge sind individuell unterschiedlich. Manche haben Wellen und Fenster, die häufig wechseln, bei anderen ist es eher dauerhaft und wird langsam besser usw usf. Da kann man auch nicht qualitativ unterscheiden, was besser und was schlechter ist. Es ist jedenfalls nicht ungewöhnlich, so wi...
von Straycat
04.08.2020 07:25
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Julia1984: Paroxat 20mg absetzen (davor schwanger mit Paroxat)
Antworten: 52
Zugriffe: 1775

Re: Julia1984: Paroxat 20mg absetzen (davor schwanger mit Paroxat)

Hallo Julia, Restless legs können durchaus als Absetzsymptom auftreten. Du findest das auch in unserer Absetzsymptomliste. Ich habe mal gelesen, dass Magnesium in der Verbindung Magnesiumglycinat gegen RLS helfen soll. Aber ich kann es nicht aus eigener Erfahrung bestätigen, da ich kein RLS habe ode...
von Straycat
04.08.2020 07:15
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: RebelHeart75: Seit 10 Monaten Absetzsymptome / Paroxetin
Antworten: 32
Zugriffe: 1457

Re: RebelHeart75: Seit 10 Monaten Absetzsymptome / Paroxetin

Hallo MX, Kennst du diesen Text schon? https://adfd.org/austausch/viewtopic.php?f=50&t=17088 Darin wird ein Überblick gegeben, wie lange Entzug dauern kann. Aber bitte beachten, dass es nicht immer so lange dauern MUSS. Nicht jeder Fall muss ein sehr schlimmer sein. Dass ein Jahr nach einem so rasch...
von Straycat
03.08.2020 19:19
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: RebelHeart75: Seit 10 Monaten Absetzsymptome / Paroxetin
Antworten: 32
Zugriffe: 1457

Re: RebelHeart75: Seit 10 Monaten Absetzsymptome / Paroxetin

Hallo MX, ja ich gehe zu 100% davon aus, dass wir alle uns wieder regenerieren. Aber es kann leider einige Zeit dauern. Und das Quälende ist, dass man nicht genau vorhersagen kann, wie lange. Aber auch wenn es länger dauert, müssen die Symptome auch nicht immer gleich stark und fies bleiben. Bei mir...
von Straycat
03.08.2020 19:04
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: RebelHeart75: Seit 10 Monaten Absetzsymptome / Paroxetin
Antworten: 32
Zugriffe: 1457

Re: RebelHeart75: Seit 10 Monaten Absetzsymptome / Paroxetin

Hallo MX, ja, du hast sehr sehr schnell abgesetzt. Das kommt beinahe einem Kaltentzug gleich. Das ist sehr üblich, dass Ärzte es nicht für möglich halten, dass Entzug so lange anhält. Aber leider ist es deswegen nicht weniger wahr. Ich befinde mich auch im protrahierten Entzug von Escitalopram nachd...
von Straycat
03.08.2020 18:08
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: stefan77: Venlafaxin absetzen - Probleme
Antworten: 121
Zugriffe: 3673

Re: stefan77: Venlafaxin absetzen - Probleme

Lieber Stefan, wie uns aufgefallen ist, postest du sehr oft einen Hinweis im Thread "Dringende Fragen zum Absetzverlauf". Dieser Thread ist dazu gedacht, dass Betroffene auf eine Frage in ihrem Thread hinweisen, zu der sie auch nach Eigen-Recherche keine Antwort finden konnten und auf die sie eine u...
von Straycat
03.08.2020 17:57
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Lapa: Absetzen von Zyprexa (Olanzapin)
Antworten: 92
Zugriffe: 6845

Re: Lapa: Absetzen von Zyprexa (Olanzapin)

Hallo Lapa, ich weiß, die Symptome können einen auch so niederschmettern, dass man davon regelrecht depressiv wird :( Kennst du unseren Thread zum Thema "Umgang mit Angst und Panik"? Vielleicht findet sich dort auch etwas hilfreiches zum Umgang mit Unruhe. Ich hoffe sehr, es wird bald besser :hug: L...
von Straycat
03.08.2020 14:53
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: SaBine41: Diazepam und Zopiclon absetzen. Verzweifelt!
Antworten: 60
Zugriffe: 3802

Re: SaBine41: Diazepam und Zopiclon absetzen. Verzweifelt!

Liebe Sabine, gut, dass keine PA kam. Oft ist ja die Angst vor der Angst das quälendste, weil man sich Sorgen macht, dass wieder eine PA kommt :( Ja, wenn die Symptome bleiben, kannst du auch zB 1mg nochmal aufdosieren. Aber behalte das immer nur als Notfallplan im Hinterkopf. Auch das Wiederaufdosi...
von Straycat
03.08.2020 14:25
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Lapa: Absetzen von Zyprexa (Olanzapin)
Antworten: 92
Zugriffe: 6845

Re: Lapa: Absetzen von Zyprexa (Olanzapin)

Hallo Lapa, da das ein psychopharmakakritisches Forum ist, wird dir hier niemand zur Einnahme eines anderen PP raten. In der Regel helfen irgendwelche andere Substanzen auch nicht den Entzug von einem bestimmten PP abzupuffern. Du bist noch nicht lange auf null seit du Olanzapin abgesetzt hast. Da i...
von Straycat
03.08.2020 13:16
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: SaBine41: Diazepam und Zopiclon absetzen. Verzweifelt!
Antworten: 60
Zugriffe: 3802

Re: SaBine41: Diazepam und Zopiclon absetzen. Verzweifelt!

Hallo Sabine, die Angst und auch das Kribbeln können durchaus Absetzsymptome sein. Wenn sie länger anhalten, könntest du die Abstände zwischen den Reduktionen vielleicht etwas verlängern und zB nur alle 4 Wochen 5% reduzieren und nicht alle 2-3 Wochen, wie du es derzeit machst. 2-3 Wochen sind schon...
von Straycat
03.08.2020 13:14
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Jadenfit: Quetiapin, Amisulprid, Lithium
Antworten: 90
Zugriffe: 3729

Re: Jadenfit: Quetiapin, Amisulprid, Lithium

Hallo Jaden, das hört sich sehr nach einem schönen Urlaub an :) Ich freue mich für dich! Was die Aufteilung des Amisulprid betrifft (ich bin aber nicht besonders erfahren mit NL, also vielleicht antwortet da auch noch jemand anderes): Im Prinzip kannst du die Dosis aufteilen, denke ich. Du kannst es...
von Straycat
03.08.2020 12:59
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Laube: Langzeitentzugssyndrom seit Absetzen von Venlafaxin
Antworten: 165
Zugriffe: 7392

Re: Laube: Langzeitentzugssyndrom seit Absetzen von Venlafaxin

Liebe Silvia, ich weiß, es fühlt sich manchmal so an, als hätte sich das gesamte Leben komplett verändert. Aber es ist nur eine Phase. So blöd das klingt, vor allem wenn diese schlechte Zeit schon so lange andauert. Aber es wird sich wieder bessern. Gibt es denn ganz ganz winzige Dinge, die du denno...