Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->

Liebe ADFDler,

die Organisation des Forums durch das Team ist weiterhin eingeschränkt.

Danke an alle die sich im Rahmen der gegenseitige Selbshilfe einbringen. Bitte schaut weiter gut auf euch und unterstützt euch aktiv untereinander mit euren Erfahrungen oder Hinweisen auf lesenswerte Threads. Wenn ihr mögt und könnt, begrüßt gerne Neuankömmlinge, verlinkt die Grundlageninfos oder lasst einfach ein gutes Wort da.

Bist Du neu und weißt nicht, wie du anfangen sollst?

Registriere Dich zunächst und wähle einen Benutzernamen, der mit Deinem echten Namen möglichst wenig zu tun hat, wenn Du anonym bleiben möchtest. Du darfst als Benutzernamen keine Marken- oder Medikamentennamen verwenden. Wenn Du ganz auf Nummer sicher gehen willst, verwende am Besten auch eine Wegwerf-Emailadresse. Wenn Du genaueres wissen möchtest, lies bitte auch unsere Regeln.

Stelle Dich und Dein Anliegen dann in einem neuen Thema vor. Du kannst als neu registrierter erstmal nur im Bereich "Hier bist Du richtig" schreiben. Beachte bitte, dass der Beitrag solange unsichtbar bis jemand aus dem Team ihn freigeschaltet hat. Da wir hier viel zu tun haben, kann das eine Weile dauern.

Hier klicken, um Dich zu registrieren.

Hier klicken, um neues Thema im Bereich "Hier bist Du richtig" zu erstellen".

Bitte lest euch auch zunächst selbst in unsere grundlegende Absetzinfos ein.
Ausführlicher Artikel zu Antidepressiva absetzen
Erste Hilfe - Benzodiazepine absetzen
Erste Hilfe - Neuroleptika absetzen

Das ADFD Team

Die Suche ergab 603 Treffer

von Flummi
Mittwoch, 12.12.18, 6:34
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Klaro: Sicht eines Angehörigen
Antworten: 16
Zugriffe: 354

Re: Re: Sicht eines Angehörigen

Hallo Angehöriger, schön, dass Sie hier schreiben. Mir selbst (als Betroffene) hilft es, wenn mein Mann mit zu den Arzt- und im KH Visitegesprächen kommt. Vielleicht hilft das Ihrer Mutter auch. Man hat dann auch als Angehöriger mehr Durchblick und manchmal hilft das auch der Kommunikation mit dem A...
von Flummi
Dienstag, 11.12.18, 18:47
Forum: Gesundheit
Thema: Abnehmen
Antworten: 110
Zugriffe: 6035

Re: Abnehmen

Hallo,
stelle mich nicht mehr auf die Waage, aber Umfeld meinte, ich hätte abgenommen - nun endlich, nachdem die Tabletten abgesetzt sind.
Claudia
von Flummi
Dienstag, 11.12.18, 18:40
Forum: Alternativen zu Psychopharmaka
Thema: Die Sprachen der Vorfahren sprechen tut der Seele und dem Geist gut
Antworten: 8
Zugriffe: 241

Re: Die Sprachen der Vorfahren sprechen tut der Seele und dem Geist gut

Hallo Arian, es scheint durchaus damit zu tun zu haben. Erst durch die Medis habe ich angefangen Stimmen zu hören, auf Deutsch, klar. Nun ohne Medis, geht es einigermaßen und ich kann damit umgehen. Dennoch würde ich leider wieder "unwillkürlich" leben, nicht mit Hilfe von Fragen an "Stimmen", die m...
von Flummi
Dienstag, 11.12.18, 18:37
Forum: Alternativen zu Psychopharmaka
Thema: Umziehen aufs Dorf/Kleinstadt gegen Reizüberflutung
Antworten: 27
Zugriffe: 1123

Re: Umziehen aufs Dorf/Kleinstadt gegen Reizüberflutung

Hallo,

nun endlich auf dem Dorf/Kleinstadt und die Ruhe ist wunderbar. Alles heilt!

Claudia
von Flummi
Sonntag, 09.12.18, 3:41
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: annemika: Sulpirid absetzen
Antworten: 83
Zugriffe: 3080

Re: annemika: Sulpirid absetzen

Hallo Annemika, ich verstehe, das klingt wie so ne Standardfrage von der Ärztin :) Ich meine, wenn es hilft, einer fremden Person etwas zu erzählen? Klar, kann man machen. Mir hat viel das Gespräch mit meiner Mama und meinem Mann geholfen. Später auch mein Papa. Und natürlich meine Freunde, die mir ...
von Flummi
Samstag, 08.12.18, 15:40
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Probleme mit Blutdrucksenkern
Antworten: 4
Zugriffe: 144

Re: Probleme mit Blutdrucksenkern

Hallo Spike, zu Blutdrucksenkern kann ich nichts sagen, aber es gibt sicher auch andere Gründe, warum das Herz so schlapp macht. Wo wohnst Du: Großstadt/Kleinstadt? Hast Du ein Smartphone oder anderes Handy oder keins? Nimmst Du andere Medis/Nahrungsergänzungsmittel oder nicht? Bist Du viel im stres...
von Flummi
Samstag, 08.12.18, 15:34
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Lithium Absetzen - Schilddrüse hurra?
Antworten: 2
Zugriffe: 93

Re: Lithium Absetzen - Schilddrüse hurra?

Hallo, ja, es ist reversibel. War bei meinem Mann so, nahm 150 L-Thyroxin unter Lithium, und nun nur noch 50. Schau mal unter "Flummis Mann", dort findest Du seinen Verlauf. Er nahm auch noch Citalopram 20 mg ganz am Anfang. Das hat er einfach abgesetzt und sich dann ans Lithium rangemacht. Alles Gu...
von Flummi
Samstag, 08.12.18, 15:28
Forum: Hintergrundinformationen über Psychopharmaka
Thema: Schutz vor psychiatrischer Willkür: Patientenverfügung
Antworten: 16
Zugriffe: 1164

Re: Schutz vor psychiatrischer Willkür: Patientenverfügung

Hallo, das wichtigste war bei mir, dass ein Angehöriger interveniert, wenn die Ärzte ihr Ding durchziehen wollen. Ohne meinen Mann wäre ich wirklich aufgeschmissen gewesen. Ich war zwangsweise dort in der Psyschiatrie. Daneben, dass wenn man nicht freiwillig in einer Klinik ist, sondern per Beschlus...
von Flummi
Samstag, 08.12.18, 15:20
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: Flummi: Aripiprazol (vorher: Citalopram) absetzen
Antworten: 132
Zugriffe: 6577

Re: Flummi: Aripiprazol (vorher: Citalopram) absetzen

Hallo, ich habe den letzten Rest in der Klinik abgesetzt. Es war wirklich irgendwie hart ohne die 0,02 mg und ich merkte eine Panik in mir. Mein Mann hat mich dann in die Klinik bringen lassen. Dort wollten sie zwar, dass ich es in hoher Dosis weiter nehme, aber das war mir natürlich zu blöd. Es ist...
von Flummi
Donnerstag, 15.11.18, 11:49
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: Flummi: Aripiprazol (vorher: Citalopram) absetzen
Antworten: 132
Zugriffe: 6577

Re: Flummi: Aripiprazol (vorher: Citalopram) absetzen

Hallo, ein Zwischenbericht: ich spüre einen zaghaft beginnnenden Prozess der Heilung, auch wenn noch etwas Abilify zu meinem täglichen Brot gehört. All das, was jahrelang im Leib eingebaut wurde, will wieder raus. Einfach viel trinken (und auch das richtige Wasser, s.o.), es wird rausgeschwemmt: sel...
von Flummi
Donnerstag, 15.11.18, 10:43
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Ein Jahr nach dem Entzug von Escitalopram - Erkenntnisse und Schlussfolgerungen von Notalwaysso
Antworten: 7
Zugriffe: 1195

Re: Ein Jahr nach dem Entzug von Escitalopram - Erkenntnisse und Schlussfolgerungen von Notalwaysso

Hallo, das klingt sehr gut. Auch wenn ich noch etwas einnehme, spüre ich ebenso einen Prozess der Heilung mit allen Höhen und Tiefen. Ich kann mit vielen Dingen etwas anfangen, die die Person schreibt. Man beginnt wirklich, von der Hoffnung zu leben. Ich versuche mich genauso wie Notalwaysso vom med...
von Flummi
Donnerstag, 15.11.18, 9:46
Forum: Gesundheit
Thema: Zeitumstellung
Antworten: 13
Zugriffe: 959

Re: Zeitumstellung

Hallo, meine erste "Psychose" brach aus, als die Zeitumstellung war. Ich fürchtete mich sehr davor und warnte, dort werde ein Unglück geschehen. Irgendwo ist sie wirklich ein Unglück für viele.... Ist glaube ich entstanden wegen der Energieknappheit 70er/80er Jahre. Daher werde ich einfach Energie s...
von Flummi
Mittwoch, 14.11.18, 18:32
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Quietscheentchen: Kinderwunsch, Escitalopram bereits ausgeschlichen, Absetzsymptomatik
Antworten: 460
Zugriffe: 7988

Re: Quietscheentchen: Kinderwunsch, Escitalopram bereits ausgeschlichen, Absetzsymptomatik

Hallo, ist schon recht :) Klingt doch ok mit dem Schlaf und 50 statt 75 ist ne gute Sache. Ich ärger mich nun inzwischen immer, wenn ich durchgeschlafen habe :) Dieser Etappenschlaf ist wunderbar, nachts wacht man auf, der andere meist auch und dann kann man witzig quatschen. Aber kann ich schon ver...
von Flummi
Mittwoch, 14.11.18, 17:36
Forum: Diskussion
Thema: Natürliche Verhütung im Entzug möglich?
Antworten: 2
Zugriffe: 81

Re: Natürliche Verhütung im Entzug möglich?

Hallo Schmidtili,

ja, bestimmt kann ich etwas aus meinen Erfahrungen sagen. Bist Du eine Frau, die ihren Zyklus auswertet oder ein Mann?

Viele Grüße,
Claudia
von Flummi
Mittwoch, 14.11.18, 17:29
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Quietscheentchen: Kinderwunsch, Escitalopram bereits ausgeschlichen, Absetzsymptomatik
Antworten: 460
Zugriffe: 7988

Re: Quietscheentchen: Kinderwunsch, Escitalopram bereits ausgeschlichen, Absetzsymptomatik

Hallo Quietscheentchen, kenn ich. Aber haben wir das wirklich in der Hand, wann unsere Kinder zu uns kommen? :) Wenn Du eine Überfunktion merkst, ist Jodkarenz eigentlich immer angezeigt. Aber klar, das Thyroxin würde ich dann auch einfach herabsetzen, ist ja am Ende letztlich auch ein Medikament. W...
von Flummi
Mittwoch, 14.11.18, 16:21
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Quietscheentchen: Kinderwunsch, Escitalopram bereits ausgeschlichen, Absetzsymptomatik
Antworten: 460
Zugriffe: 7988

Re: Quietscheentchen: Kinderwunsch, Escitalopram bereits ausgeschlichen, Absetzsymptomatik

Hallo, das hört sich doch gut an. Freut mich. Meine SD ist auch empfindlich gerade. Kann das voll nachvollziehen: Herzrasen, rauhe Stimme, beim Essen von Jod (oder dem künstlichen Zusatz, der überall drin ist) Panik und Angst (nachdem ich dieses nitrathaltige Wasser hier in der Region weglies, das d...
von Flummi
Mittwoch, 14.11.18, 10:01
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: Flummi: Aripiprazol (vorher: Citalopram) absetzen
Antworten: 132
Zugriffe: 6577

Re: Flummi: Aripiprazol (vorher: Citalopram) absetzen

Ich kopiere hier rein, was ich bei Ululu im Thread geschrieben habe für ein Update: Wir haben festgestellt, dass unser Wasser unheimlich nitratreich ist (von der Gülle der Felder drumherum). Das ist in vielen Gegenden Deutschlands so. Erst als ich es weggelassen habe im Kaffee zu trinken oder andere...