Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->

Liebe Fories, liebe Interessierte,

seit 1.8.2019 gibt es Änderungen im Forum. Es ist nur noch teilweise öffentlich zugänglich. Ohne Anmeldung können nur die Rubriken "Informationen", "Neue Teilnehmer" sowie "Erfahrungsberichte" gelesen werden.

Die anderen Rubriken sind nur noch für registrierte Mitglieder einsehbar. Dazu gehört auch der Bereich "Ausschleichen von Psychopharmaka" mit Dokumentation der einzelnen Verläufe (Tagebücher) zum Absetzen von Antidepressiva, Neuroleptika und Benzodiazepinen. Hier findet Ihr alle Neuerungen und Änderungen. Hier steht alles Wichtige für noch nicht registrierte Interessierte.

Wir sind ein Selbsthilfeforum. Wer sich registriert, um einen eigenen Thread zu eröffnen, entscheidet sich auch dafür, sich aktiv mit den bereitgestellten Informationen auseinanderzusetzen. Neue Mitglieder bitten wir daher, sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten, die Grundlagentexte durchzulesen und anzueignen. Wer nach der Registrierung nur still mitlesen will, ist auch willkommen.

Ein Dankeschön an alle, die sich bereits aktiv in den Erfahrungsaustausch einbringen. Gegenseitige Unterstützung stärkt jede Selbsthilfegruppe.

Euer ADFD-Team

Die Suche ergab 19 Treffer

von StefanKremer377
Montag, 08.10.18, 11:58
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Thread für Langzeitbetroffene - Hoffnung und Unterstützung
Antworten: 697
Zugriffe: 58609

Re: Thread für Langzeitbetroffene - Hoffnung und Unterstützung

Hallo Brigitte. Das ist ja mal ein Zufall. Krass. Getroffen im ADFD Forum :-) Herr Lehnhardt kenne ich, als ich mal auf die P1 musste. Empfand ihn auch als sehr angenehm. Besonders sein Bart. Hehe Du hast schon 16 Monate. Heftig. Respekt das du es soweit geschafft hast. Ich bin erst bei Woche 48. Ab...
von StefanKremer377
Sonntag, 30.09.18, 9:03
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Einfach mal Danke sagen / Medikamente abgesetzt, jetzt im Langzeitentzug
Antworten: 15
Zugriffe: 1023

Re: Einfach mal Danke sagen / Medikamente abgesetzt, jetzt im Langzeitentzug

Kleines Update meinerseits! Der Nikotinentzug war wohl echt ein Fehler. Vllt hat jemand einen Tipp um das erträglicher zu machen. Habe aber trotzdem bislang 3 Monate geschafft. Die körperl Symptome sind aber kaum aufzuhalten. Laut Endo soll ich L-Throxin weiter verringen. Auf 125. Ohne Nikotin verri...
von StefanKremer377
Freitag, 17.08.18, 10:07
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Einfach mal Danke sagen / Medikamente abgesetzt, jetzt im Langzeitentzug
Antworten: 15
Zugriffe: 1023

Re: Einfach mal Danke sagen / Medikamente abgesetzt, jetzt im Langzeitentzug

Hallo! Heute werde ich aus der Tagesklinik entlassen. Nach 10 Wochen. Gebracht jat es mir leider nicht ganz so viel. Ängste sind nach wie vor am Start. Machte auch den "Fehler", mit dem Nikotin aufzuhören.... das war vor sieben Wochen. Seitdem wieder extrem Unruhe und Vorallem morgens Herzrasen und ...
von StefanKremer377
Freitag, 18.05.18, 7:09
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: zu schnelles Absetzen (Escitalopram) - Schilddrüsenunterfunktion
Antworten: 9
Zugriffe: 624

Re: zu schnelles Absetzen (Escitalopram) - Schilddrüsenunterfunktion

Hallo Alanisss! Da gibt es af jeden Fall Zusammenhänge. Sehr Große sogar. In meiner Zeit der AD Einnahme nahm ich unterschiedliche Medikamente. Mein TSH, speziell der FT3 waren imer in Richtung UF. Zeitweise sogar über 8. Ich habe seid 2008 eine Komplettentfernung der SD. Daher bin ich komplett auf ...
von StefanKremer377
Mittwoch, 18.04.18, 17:18
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Thread für Langzeitbetroffene - Hoffnung und Unterstützung
Antworten: 697
Zugriffe: 58609

Re: Thread für Langzeitbetroffene - Hoffnung und Unterstützung

Danke Katharina! Sehr interessant wie gebunden die Ärzte doch sind. Las auch irgendwo, dass sie eine bestimmte Anzahl an AD im Monat/Jahr verschreiben müssen. Habe jetzt das 5. Rezept daheim. Daran sehe ich aber wie sinnlos die verschrieben werden. Lythium bot er mir auch an. Verneinte ich aber da e...
von StefanKremer377
Mittwoch, 18.04.18, 16:18
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Thread für Langzeitbetroffene - Hoffnung und Unterstützung
Antworten: 697
Zugriffe: 58609

Re: Thread für Langzeitbetroffene - Hoffnung und Unterstützung

Danke Ululu. In der Ambulanz hörte mir der Arzt kurz zu,.und schickte mich mit Seroquel 50 retard nach Hause. Werde das nach 6 Monaten bestimmt nicht mehr nehmen. Egal was es ist. Auch in der TK dann nicht. Half mir ja nie wirklich. Ich hoffe nur sehr, dass es wirklich noch der Entzug ist. Verliere ...
von StefanKremer377
Mittwoch, 18.04.18, 11:53
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Thread für Langzeitbetroffene - Hoffnung und Unterstützung
Antworten: 697
Zugriffe: 58609

Re: Thread für Langzeitbetroffene - Hoffnung und Unterstützung

Hallo, Leidensgenossen! Ich sitze jetzt in der Psychiatrischen Institutsambulanz und weine so vor mich hin. Brauchte nur mal einen ruhigeren Platz als daheim. Oder vielmehr die Sicherheit das schnell Hilfe da wäre, wenn ich was körperliches hätte. Heute früh ging es noch ganz gut. Dann schrie das Ba...
von StefanKremer377
Freitag, 23.03.18, 16:46
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Thread für Langzeitbetroffene - Hoffnung und Unterstützung
Antworten: 697
Zugriffe: 58609

Re: Thread für Langzeitbetroffene - Hoffnung und Unterstützung

Danke Evelinchen!

Solche Worte gehen immer runter wie Öl. Diese Ungeduld ist echt ein mieser Begleiter. Muss mich dann mal ein wenig bei dir einlesen. Was du so alles erlebt hast.

Habe jetzt mal eine Neurexan versucht. Macht mich wirklich ein wenig ruhiger. Mal sehen.

Dir auch alles Gute
Lg
von StefanKremer377
Freitag, 23.03.18, 10:23
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Thread für Langzeitbetroffene - Hoffnung und Unterstützung
Antworten: 697
Zugriffe: 58609

Re: Thread für Langzeitbetroffene - Hoffnung und Unterstützung

Danke, Ute. Verstehe es leider immer mehr wenn die Menschen hier langsam den Mut verlieren. Ich bin auch so weit. Gerade diese körperlichen Symptome. Wenn die nur nicht wären. Meine Freundin bekommt auch immer sie neuroemotionen ab. Die Psyche ist bis auf die Angst recht gut finde ich. Naja. Muss ja...
von StefanKremer377
Freitag, 23.03.18, 9:31
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Thread für Langzeitbetroffene - Hoffnung und Unterstützung
Antworten: 697
Zugriffe: 58609

Re: Thread für Langzeitbetroffene - Hoffnung und Unterstützung

Guten Morgen. Wollte mich auch mal wieder kurz melden. Auch wenn es eben nicht so gut ist. Habe nochmal alles nachgerechnet im Kalender. Komme jetzt wohl in die 20. Woche😥 Heute hatte ich auch eine Horror Nacht. Schreckte gegen 00.30 Uhr nach einem komischen Traum hoch. Extremes Herzrasen, Stolpern,...
von StefanKremer377
Dienstag, 13.03.18, 12:19
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Einfach mal Danke sagen / Medikamente abgesetzt, jetzt im Langzeitentzug
Antworten: 15
Zugriffe: 1023

Vegetative Dystonie

Diese Erkrankung hat ja viele Namen Somatoforme Fehlfunktion zum Beispiel. Hat hier jemand schonmal diese Diagnose bekommen, da sich Ärzte damit immer ein wenig schwer tun. Ich suche zur Zeit auch wieder jegliche Erklärungen für meine Symptome. Ohne Schwindel und Herzstolpern wäre ich glaube ich nic...
von StefanKremer377
Dienstag, 30.01.18, 13:56
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Thread für Langzeitbetroffene - Hoffnung und Unterstützung
Antworten: 697
Zugriffe: 58609

Re: Thread für Langzeitbetroffene !

Hallo Fibie und LenaLena, danke für euer tolles Statement. Das mit den brennenden Augen kenne ich selbstverständlich auch. Hatte es auch schon das mein Auge über Nacht wie zugeklebt war. Das geringe Übel nehme ich aber gerne in Kauf. Diese Reizüberflutung.... Heftig. Ich schrecke sogar hoch, wenn ic...
von StefanKremer377
Montag, 29.01.18, 14:58
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Thread für Langzeitbetroffene - Hoffnung und Unterstützung
Antworten: 697
Zugriffe: 58609

Re: Thread für Langzeitbetroffene !

Fibie77, 2 Jahre auf Null :-) Puh, da kann man sich ja als Langzeitbetroffener ein wenig auf die Dauer vorbereiten. Zumal das Vorbereiten wohl nicht wirklich funktioniert. Bin immer wieder überrascht das es uns allen irgendwie ähnlich geht, mit ähnlicher bis gleicher Symptomatik. Macht aber auch Ang...
von StefanKremer377
Montag, 29.01.18, 12:11
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Thread für Langzeitbetroffene - Hoffnung und Unterstützung
Antworten: 697
Zugriffe: 58609

Re: Thread für Langzeitbetroffene !

Drops68, als ich deinen letzten Bericht las bekam ich Gänsehaut.... Gerade das mit m Bürgersteig und dem allgemeinen Schwindel. Das habe ich den lieben langen Tag über. Komisch finde ich es nur, dass es jetzt im dritten Monat zunimmt. Kein Wundetr das ich da wieder in die Hypochondrie reinrutsche. D...
von StefanKremer377
Montag, 08.01.18, 17:03
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Jeanny444: Neu hier: Protahierter Entzug Venlafaxin - Verzweiflung
Antworten: 26
Zugriffe: 1576

Re: Neu hier: Protahierter Entzug Venlafaxin - Verzweiflung

Hallo Jeanny, darf ich fragen wie es dir geht. das mit der Muskelschwäche mache ich auch grade durch. Benommeheit, Schwindel, Gangunsicherheit. Ich habe heute meinen Vitamin D auch bestimmen lassen. bin auf die Werte morgen gespannt.. Die Angst mit dieser Schwäche leben zu müssen. No way. Wenn du ei...
von StefanKremer377
Dienstag, 02.01.18, 21:16
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Entzug von Tavor (Lorazepam) und Mastzellaktivierungsstoerung
Antworten: 32
Zugriffe: 1678

Re: Leichte Besserung der Entzugssymptome nach einer Mahlzeit

Da schließe ich mich Sabri an. Ging mir heute abend genauso. Nach einem guten Abendessen war es besser

Ich meine hier mal öfters in dek Signaturen gelesen zu haben, dass manche im Entzug Symptome der Unterzuckerung entwickelt haben. Verstärkt. Vllt hängt das ja damit zusammen
von StefanKremer377
Freitag, 29.12.17, 19:16
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Einfach mal Danke sagen / Medikamente abgesetzt, jetzt im Langzeitentzug
Antworten: 15
Zugriffe: 1023

Re: Einfach mal Danke sagen

Hallo Stefan, schön, dass du auch hier gelandet bist! Da du schon sehr viele Medikamente in kurzer Zeit nehmen musstest und dein ZNS daher sehr durcheinander ist, würde ich leider vermuten, dass ein (in diesem Fall kalter) Entzug eher schwierig wird. Wäre ich an deiner Stelle, würde ich ganz gering...
von StefanKremer377
Montag, 18.12.17, 16:44
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Einfach mal Danke sagen / Medikamente abgesetzt, jetzt im Langzeitentzug
Antworten: 15
Zugriffe: 1023

Re: Einfach mal Danke sagen

Danke euch beiden. Ja. Die Signatur werde ich erstellen. Habe nur so viel vergessen irgendwie. Werde aber versuchen das alles mal hier reinzustellen.
von StefanKremer377
Sonntag, 17.12.17, 11:26
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Einfach mal Danke sagen / Medikamente abgesetzt, jetzt im Langzeitentzug
Antworten: 15
Zugriffe: 1023

Einfach mal Danke sagen / Medikamente abgesetzt, jetzt im Langzeitentzug

Nachdem ihr mir wochenlang eine sehr gute Stütze im Verborgenen gewesen seid, meldete ich mich nun an um einfach mal ein großes Lob auszusprechen.... Ohne eure Symptome Liste wäre ich schon längst wieder in einer Klinik. Nur kurz zu mir. Bin seid 2011 im Burn-out-Depressions-Angst-Geschäft unterwegs...