Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->

Liebe Fories, liebe Interessierte,

seit 1.8.2019 gibt es Änderungen im Forum. Es ist nur noch teilweise öffentlich zugänglich. Ohne Anmeldung können nur die Rubriken "Informationen", "Neue Teilnehmer" sowie "Erfahrungsberichte" gelesen werden.

Die anderen Rubriken sind nur noch für registrierte Mitglieder einsehbar. Dazu gehört auch der Bereich "Ausschleichen von Psychopharmaka" mit Dokumentation der einzelnen Verläufe (Tagebücher) zum Absetzen von Antidepressiva, Neuroleptika und Benzodiazepinen. Hier findet Ihr alle Neuerungen und Änderungen. Hier steht alles Wichtige für noch nicht registrierte Interessierte.

Wir sind ein Selbsthilfeforum. Wer sich registriert, um einen eigenen Thread zu eröffnen, entscheidet sich auch dafür, sich aktiv mit den bereitgestellten Informationen auseinanderzusetzen. Neue Mitglieder bitten wir daher, sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten, die Grundlagentexte durchzulesen und anzueignen. Wer nach der Registrierung nur still mitlesen will, ist auch willkommen.

Ein Dankeschön an alle, die sich bereits aktiv in den Erfahrungsaustausch einbringen. Gegenseitige Unterstützung stärkt jede Selbsthilfegruppe.

Euer ADFD-Team

Die Suche ergab 55 Treffer

von Smilla
Mittwoch, 21.08.19, 16:00
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Ilvy08: Trimipramin und Zopiclonentzug
Antworten: 68
Zugriffe: 2941

Re: Ilvy08: Trimipramin und Zopiclonentzug

Hallo Jamie :)
Das Trimipramin würde ich auch mit 150mg wieder eindosieren
In einem Schritt?

LG Smilla
von Smilla
Mittwoch, 21.08.19, 14:08
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Ilvy08: Trimipramin und Zopiclonentzug
Antworten: 68
Zugriffe: 2941

Re: Ilvy08: Trimipramin und Zopiclonentzug

Hi Ilvy,

Ich bin sicher, keiner hier hätte sich vorher vorstellen können, durch “einfache“ Medikamente mal so in die Patsche zu geraten, geschweige denn, wäre absichtlich in diese Falle geraten.

Wütend zu sein, ist okay, wenn es einem weiterhilft, denke ich ... :wink:

LG Smilla
von Smilla
Mittwoch, 21.08.19, 13:13
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Ilvy08: Trimipramin und Zopiclonentzug
Antworten: 68
Zugriffe: 2941

Re: Ilvy08: Trimipramin und Zopiclonentzug

Ilvy,

kann ich verstehen. Ich würde es in der Situation vom Befinden abhängig machen, das wollte ich eigentlich sagen.

LG Smilla
von Smilla
Mittwoch, 21.08.19, 13:06
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Ilvy08: Trimipramin und Zopiclonentzug
Antworten: 68
Zugriffe: 2941

Re: Ilvy08: Trimipramin und Zopiclonentzug

Hi Ilvy, sorry, habe oben Deinen Namen falsch geschrieben und korrigiert. Ich hatte auch recht großschrittig abgesetzt und viel schneller als hier empfohlen: etwa in wöchentlichen 25 mg-Schritten, wenn ich mich recht erinnere. Ich könnte nicht mehr sagen, ob es direkt Beschwerden ausgelöst hat. Ob e...
von Smilla
Mittwoch, 21.08.19, 12:47
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Ilvy08: Trimipramin und Zopiclonentzug
Antworten: 68
Zugriffe: 2941

Re: Ilvy08: Trimipramin und Zopiclonentzug

Hallo. Auch ich brauchte zum Schlafen eine Trimipramin-Dosis von immerhin 150 mg. Ich denke, dass es einerseits schon damit zu tun hat, was man ansonsten gewöhnt ist, einzunehmen - andererseits wohl auch von der individuellen Verstoffwechselung abzuhängen scheint. Wie sonst sollte zu erklären sein, ...
von Smilla
Freitag, 16.08.19, 12:59
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Erfahrungsaustausch: Benzo erfolgreich abgesetzt, wie geht es euch? Noch Symptome?
Antworten: 203
Zugriffe: 29003

Re: Erfahrungsaustausch: Benzo erfolgreich abgesetzt, wie geht es euch? Noch Symptome?

Hallo Otterkopf, auch ich möchte Dich beglückwünschen und Dir bei der Gelegenheit sagen, dass ich ebenfalls auf eine nur geringe Menge zu viel an Alkohol mit Herzklopfen reagiere und mit Unwohlsein. Ich denke, es ist eine Nebenwirkung bzw. Folge vom Bromazepam. Daher habe ich mich entschlossen, es b...
von Smilla
Dienstag, 13.08.19, 22:58
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Emmi: Duloxetin, Bromazepam - Bitte um Hilfe
Antworten: 58
Zugriffe: 3030

Re: Emmi: Duloxetin, Bromazepam - Bitte um Hilfe

Hallo. Tut mir Leid, ich wollte mit meinen Einlassungen zu Entgiftung und Reha nicht für Verwirrung sorgen. Ich denke nur, wenn ich so verzweifelt wäre - ich würde nach jedem Strohhalm greifen. Aber ich empfehle das nicht; sorry, wenn das missverständlich 'rüber kam. Weil auch das natürlich Haken un...
von Smilla
Dienstag, 13.08.19, 15:23
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Emmi: Duloxetin, Bromazepam - Bitte um Hilfe
Antworten: 58
Zugriffe: 3030

Re: Emmi: Duloxetin, Bromazepam - Bitte um Hilfe

Hallo.

Damit meinte ich eine Entgiftung. Und zeitnah in die Anschluss-Reha. Meines Wissens gibt es das hier in Deutschland so noch.

Das nützt Dir aber leider in Ö nichts. Und ich möchte mich auch nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, bin keine Fachfrau ...

LG Smilla
von Smilla
Dienstag, 13.08.19, 15:12
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Emmi: Duloxetin, Bromazepam - Bitte um Hilfe
Antworten: 58
Zugriffe: 3030

Re: Emmi: Duloxetin, Bromazepam - Bitte um Hilfe

Hallo.

Ja, es gibt keinen einfachen Weg, leider.

Ich sag mal vorsichtig, hier in D wäre es für mich eine Möglichkeit, bevor gar nichts mehr ginge. Ist aber natürlich viel leichter gesagt als getan, ich kanns mir vorstellen.

LG Smilla
von Smilla
Dienstag, 13.08.19, 14:18
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Emmi: Duloxetin, Bromazepam - Bitte um Hilfe
Antworten: 58
Zugriffe: 3030

Re: Emmi: Duloxetin, Bromazepam - Bitte um Hilfe

Hallo Emmi, vielleicht habe ich es überlesen, dann sorry, aber wie sieht es für Dich aus mit einer Entziehungskur inklusive einer stationären Anschlusstherapie, die über etliche Wochen gehen würde? Diese Kuren beinhalten meines Wissens auch eine Aufarbeitung der zugrunde liegenden psychischen Proble...
von Smilla
Dienstag, 13.08.19, 8:58
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Emmi: Duloxetin, Bromazepam - Bitte um Hilfe
Antworten: 58
Zugriffe: 3030

Re: Emmi: Duloxetin, Bromazepam - Bitte um Hilfe

Hallo Emmi, nein, Dein Leben verk :censored: hast Du nicht. Es gibt immer Umstände, die nicht direkt zu durchschauen sind, auf die wir deshalb keinen unmittelbaren Einfluss haben, und die brachten Dich in diese schwierige Situation. Niemand wird absichtlich abhängig, und niemand hier meint es so, da...
von Smilla
Sonntag, 11.08.19, 14:07
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Emmi: Duloxetin, Bromazepam - Bitte um Hilfe
Antworten: 58
Zugriffe: 3030

Re: Emmi: Duloxetin, Bromazepam - Bitte um Hilfe

Hallo Emmi, ich melde mich noch einmal zu Wort. Du bist 34 Jahre alt und hast lange getrunken - alles andere lasse ich gerade mal außen vor. Habe durch meine lange Trinkerei quasi nicht gelernt zu leben ... Das halte ich für eine sehr klare Selbsterkenntnis. Genau darum gehts. Was Du also brauchen w...
von Smilla
Samstag, 03.08.19, 13:17
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Forum nur noch teilweise öffentlich einsehbar
Antworten: 12
Zugriffe: 3997

Re: Forum nur noch teilweise öffentlich einsehbar

Hallo zusammen.

Ich bin aus persönlichen Gründen froh über diese Entwicklung des Forums und danke dem Team für seine Mühe.

LG Smilla
von Smilla
Freitag, 02.08.19, 18:14
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Emmi: Duloxetin, Bromazepam - Bitte um Hilfe
Antworten: 58
Zugriffe: 3030

Re: Emmi: Duloxetin, Bromazepam - Bitte um Hilfe

Hallo Emmi, keine schöne Situation, in der Du Dich da befindest. Um so besser, dass Du zum Forum gefunden hast. :) Mir ist alles zuviel, kann mich nicht eine Minute des Tages mehr ablenken, denke dauernd daran wieder zu trinken um dem zu entkommen. Das ist ungefähr derselbe Denkmechanismus, in die e...
von Smilla
Dienstag, 23.07.19, 13:49
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Amber: Bromazepam, Trimipramin, Zopiclon..., dabei wollte ich doch nur schlafen...
Antworten: 107
Zugriffe: 4910

Re: Amber: Bromazepam, Trimipramin, Zopiclon..., dabei wollte ich doch nur schlafen...

Liebe Amber,

liest Du hier noch gelegentlich mit?

Ich wüsste gern, wie es Dir inzwischen geht, und würde mich freuen, von Dir zu lesen.

Grüße schickt Dir, in der Hoffnung, das es Dir gutgeht,
ob mit oder ohne Medikamente,
Smilla (E.)
von Smilla
Montag, 03.06.19, 21:33
Forum: Hintergrundinformationen über Psychopharmaka
Thema: Kehrtwende: Psychiater sagen nun, dass Patienten vor den Risiken eines Antidepressiva-Entzugs gewarnt werden sollten
Antworten: 8
Zugriffe: 826

Re: Kehrtwende: Psychiater sagen nun, dass Patienten vor den Risiken eines Antidepressiva-Entzugs gewarnt werden sollten

Hallo, Entchen. Wenn ich mir anschauen, wie sich Wendy Burn auf twitter verhält, glaube ich nicht, dass diese Kehrtwende von Dauer sein wird. Sie war wohl für die Verantwortlichen ein notwendiges Übel, um die Menschen bei der Stange zu halten. So einige Psychiater sind schon wieder schnell dabei, di...
von Smilla
Montag, 03.06.19, 13:34
Forum: Hintergrundinformationen über Psychopharmaka
Thema: Kehrtwende: Psychiater sagen nun, dass Patienten vor den Risiken eines Antidepressiva-Entzugs gewarnt werden sollten
Antworten: 8
Zugriffe: 826

Re: Kehrtwende: Psychiater sagen nun, dass Patienten vor den Risiken von Antidepressiva-Entzug gewarnt werden sollen

Hallo. Das ist super! Ein wirklicher Fortschritt. Für Benzos sollten die Warnungen noch intensiviert werden, mit dem deutlichen Hinweis darauf, dass eine eintretende Abhängigkeit bei längerem Gebrauch praktisch unausweichlich ist. Und ein Überarbeiten der Abgaberegeln wäre auch notwendig. Grüße, Smi...
von Smilla
Freitag, 10.05.19, 18:27
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Jamies "all in a tumble" Thread
Antworten: 651
Zugriffe: 36673

Re: Jamies "all in a tumble" Thread

Hallo zusammen, Zitat von Rafa: Ich glaube heute mehr denn je, dass Medizin in vielen Bereichen deutlich mehr schadet als nützt. Allerdings ist ein Fakt, dass das Gros der Menschen nach Medizin verlangt. Eine Medizin ohne "Medizin", wozu ich den ganzen Technikkram zähle, von dem ich einen großen Tei...
von Smilla
Samstag, 27.04.19, 15:07
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Artikel New Yorker: Die Herausforderung, Psychopharmaka abzusetzen
Antworten: 6
Zugriffe: 952

Re: Artikel New Yorker: Die Herausforderung, Psychopharmaka abzusetzen

Hallo Finchen,

DANKE für die unglaublich lange Übersetzung, die ebenso komplex wie anschaulich ist.

Mich wundert daran am meisten, wie schnell die Protagonistin ihre Ansammlung von PP (UFF! :shock: :o :cry: ) wieder loswurde, ohne daran komplett in die Knie zu gehen.

LG Smilla
von Smilla
Samstag, 27.04.19, 8:26
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Klaus69: Bromazepam absetzen
Antworten: 37
Zugriffe: 1371

Re: Klaus69: Bromazepam absetzen

Hallo Klaus, erst einmal liest sich das gut; ich wünsche Dir aufrichtig, dass es weiterhin so gut klappt. Mich wundert allerdings umso mehr, dass Baclofen ganz selten verordnet wird, wenn es es so ausgesprochen gut hilft gegen Absetzerscheinungen. Bin gespannt, ob es unter dem weiteren Entzug vom Br...