Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->
Liebe Mitglieder des ADFD-Forums, liebe Interessierte,

Update: Die Wiedereröffnung für neue Teilnehmer verzögert sich noch ein wenig. Geplanter Termin ist der 1.8. Das neue Konzept steht aber mittlerweile und wir arbeiten im Hintergrund an der Umsetzung.

Erste Veränderungen in Form zweier neuen Rubriken sind nun eingestellt, Erläuterungen siehe den Artikel über die geplanten Änderungen.


Seit dem 31.03.2019 Ist das Forum für Neuanmeldungen geschlossen. Bislang freigeschaltete Mitglieder können das Forum natürlich wie gewohnt nutzen und dort schreiben.

Es tut uns leid für diejenigen, die sich nun gerne anmelden möchten und nicht können, aber aufgrund einer völligen Überlastungssituation sind wir nicht mehr in der Lage noch mehr Mitglieder zu betreuen. Wir müssen uns in den kommenden Wochen auch überlegen, wie das Forum künftig organisiert werden kann, so dass es fortbestehen kann. Das Forum wurde in den letzten Wochen geradezu mit Neuanmeldungen geflutet und es ist uns nicht mehr möglich, diese Massen an Anfragen auf Basis unseres ehrenamtlichen Engagements zu bewältigen.

Trotzdem wollen wir keinen von Euch hängen lassen.
Zum einen steht in diesem Forum wirklich alles Relevante, was Ihr wissen müsst, wenn Ihr Eure Psychopharmaka verantwortungsvoll, schonend und nachhaltig absetzen wollt und zum anderen haben wir auch extra noch mal die allerwichtigsten Artikel und Tipps für Euch zusammengestellt.
Nehmt Euren Wunsch, Eure Medikamente auszuschleichen aktiv in die Hand, lest die Infoartikel, wühlt Euch durch die Threads der anderen Betroffenen und erlebt, dass alle im gleichen Boot sitzen, benutzt gerne auch die Suchfunktion... Ihr werdet sehen, so gut wie keine Frage wird unbeantwortet bleiben.

=> Hier sind nochmal häufige Fragen von Neuankömmlingen für Euch beantwortet. <=

Für unsere Bestandsmitglieder und natürlich auch für diejenigen, die an den tiefer gehenden Gründen interessiert sind, weswegen wir den Anmeldestopp verhängt haben, haben wir eine genauere Erklärung verfasst.

Wir danken für Euer Verständnis und erbitten zahlreiches und konstruktives Mitwirken
Das Team des ADFD

Die Suche ergab 132 Treffer

von svenja2014
Sonntag, 14.07.19, 18:52
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: hutmacherin: Scheinbar alles probiert...? (Venlafaxin absetzen)
Antworten: 6
Zugriffe: 217

Re: hutmacherin: Scheinbar alles probiert...? (Venlafaxin absetzen)

Liebe Hutmacherin, Also Ketamininfusionen würde ich an Deiner Stelle sicher nicht machen....das macht alles nur noch komplizierter.... Ich reduziere ja auch gerade Venlafaxin und setze nurmehr in 5 mg Schritten ab, alles andere ist mir zu heftig. D.h. ich bin jetzt seit Anfang April auf 91 mg.... Ic...
von svenja2014
Sonntag, 14.07.19, 16:00
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: Sonne27: Benzos (Oxazepam) absetzen ( Wasserlösmethode)
Antworten: 297
Zugriffe: 5192

Re: Sonne27: Benzos (Oxazepam) absetzen ( Wasserlösmethode)

Liebe Sonne, Du bist mutig!! Schlimm finde ich, dass die im weißen Kittel einfach ein wahrlich nicht harmloses Medikament verschreiben,nur weil sie eigentlich Nichtwissen, was sie tun sollen.... Aber bevor man als Weisskittel sagt: Wir können Ihnen nicht helfen, da schwups hat man plötzlich ein hoch...
von svenja2014
Sonntag, 14.07.19, 15:26
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: jueliekrie: Escitalopram u.a. / keine Stabilität mehr
Antworten: 402
Zugriffe: 15130

Re: jueliekrie: Escitalopram u.a. / keine Stabilität mehr

Liebe Juelie, ich hab jetzt gerade das Ashton Manual ein bisschen überflogen... Bitte überlege, ob Du es nicht doch probieren willst, wie Sonne vorschlägt... Kannst Du das Ashton Manual herunterladen? Sag den Ärzten, dass Du glaubst, dass das momentan der einzig gangbare Weg ist, und dass Du von and...
von svenja2014
Sonntag, 14.07.19, 11:26
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: jueliekrie: Escitalopram u.a. / keine Stabilität mehr
Antworten: 402
Zugriffe: 15130

Re: jueliekrie: Escitalopram u.a. / keine Stabilität mehr

Liebe Juelie, entschuldige, dass ich erst so verspätet antworte....mir ging’s selber nicht so gut.... Das tut mir so leid, dass es so gut wie keine Besserung gibt bei Dir.... Es ist sooo furchtbar, dass Du das alles erleben musst.... Mir fehlen die Worte.....irgendwie musst Du da durch, aber das gla...
von svenja2014
Sonntag, 14.07.19, 11:08
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Spike: Mirtazapin und Amitriptylin Entzug
Antworten: 55
Zugriffe: 1298

Re: Spike: Mirtazapin und Amitriptylin Entzug

Hallo Tom, Ja, da ist ziemlich was zusammengekommen bei Dir👹 Aber wir müssen uns immer vor Augen halten, dass es nicht unsere Schuld ist, was da losgebrochen wurde, da uns NIEMAND auf die Gefährlichkeit des schnellen Absetzens von PP aufmerksam gemacht hat... Ich drücke Dir die Daumen, dass es irgen...
von svenja2014
Samstag, 13.07.19, 15:35
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: svenja2014: Venlafaxin absetzen nach 13 Jahren
Antworten: 96
Zugriffe: 2029

Re: svenja2014: Venlafaxin absetzen nach 13 Jahren

Hi, Ihr Lieben wollte mal kurz ein Update machen.... Nachdem ich den Hausarzt meiner Mutter kontaktiert habe und ihm mit rechtlichen ✊Schritten gedroht habe, falls meine Mutter durch den Kaltentzug Schaden nimmt, hat er sie angerufen und ihr geraten, die Tabletten wieder weiter zu nehmen! So und jet...
von svenja2014
Freitag, 12.07.19, 14:33
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Spike: Mirtazapin und Amitriptylin Entzug
Antworten: 55
Zugriffe: 1298

Re: Spike: Mirtazapin und Amitriptylin Entzug

Lieber Tom, ich glaube, dass sich da einiges vermischt bei Dir und deshalb wird es Dir wahrscheinlich nicht sehr viel besser gehen, wenn Du das Ami rauf oder runter dosierst.... Du hast Mirtazapin kalt abgesetzt( kein Vorwurf!), daraus entstehen sicher Absetzsymptome , die sich aber mit einer viel z...
von svenja2014
Donnerstag, 11.07.19, 12:19
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Spike: Mirtazapin und Amitriptylin Entzug
Antworten: 55
Zugriffe: 1298

Re: Spike: Mirtazapin und Amitriptylin Entzug

Lieber Tom, ich schließe mich Padma und Anikke an. Bitte bleib jetzt erstmal auf dieser Dosis 50 mg, egal welche Zustände Du dabei hast. Es wird nich besser, wenn Du dauernd was änderst, sondern im Gegenteil immer schlimmer.... Und warum musst Du in 4 Wochen weiter reduzieren...., ich würde Dir empf...
von svenja2014
Dienstag, 09.07.19, 19:31
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Susanne1978: Venlafaxin 150 mg
Antworten: 52
Zugriffe: 1599

Re: Susanne1978: Venlafaxin 150 mg

Liebe Susanne, ich reduziere nur noch, wenn ich das Gefühl habe, jetzt würde es reinpassen.... Das heißt, das war bei mir das letzte Mal Anfang April.... Aber mir ist es jetzt auch schon egal, wie lange es dauert....Hauptsache, ich kann mein Leben einigermaßen leben ohne all zu große Einschränkungen...
von svenja2014
Mittwoch, 03.07.19, 22:40
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: JJack: Venlafaxin absetzen, 2. Versuch
Antworten: 74
Zugriffe: 2037

Re: JJack: Venlafaxin absetzen, 2. Versuch

Hi Jack, ja das kenne ich auch, dass man einerseits nicht voll belastbar ist, andererseits geht s einem in der Arbeit besser als allein zu Hause🙂und man ist abgelenkt von eigenen Zuständen.... Ich würde mal langsam mit dem Pascoflair beginnen....ev in der Früh eine und am Abend, ich glaub 3 Tablette...
von svenja2014
Mittwoch, 03.07.19, 15:59
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: JJack: Venlafaxin absetzen, 2. Versuch
Antworten: 74
Zugriffe: 2037

Re: JJack: Venlafaxin absetzen, 2. Versuch

Hi Jack, Schuldgefühle brauchst Du gar keine haben..... Ich hatte auch oft Schuldgefühle, dass ich mein Leben nicht schätzen kann, dass es mir doch eigentlich gut geht....nur halt innerlich nicht.... Wir sind nicht schuld!! Das ist ganz wichtig..... Kannst Du ev in Krankenstand gehen, wenn es wieder...
von svenja2014
Dienstag, 02.07.19, 15:01
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: JJack: Venlafaxin absetzen, 2. Versuch
Antworten: 74
Zugriffe: 2037

Re: JJack: Venlafaxin absetzen, 2. Versuch

Hallo Jack, komisch, dass wir alle wussten, dass Dein Arzt aufdosieren wird.... Gehts dem Patienten nicht gut,muss mehr von dem Zeugs her......aber leider hilft mehr nicht unbedingt weiter.... aber der Arzt hat ein ruhiges Gewissen, weil er Dir was verschrieben hat.... Ja, was soll man da sagen.... ...
von svenja2014
Samstag, 29.06.19, 12:31
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: JJack: Venlafaxin absetzen, 2. Versuch
Antworten: 74
Zugriffe: 2037

Re: JJack: Venlafaxin absetzen, 2. Versuch

Lieber Jack, ich kann mich Mike nur anschließen.... Es wird Dir vermutlich nichts anderes übrig bleiben, als dieses Zustände durchzustehen.... So schrecklich das ist.... Wie ist es Dir vor der Einnahme jeglicher AD gegangen? Ich kann nur aus eigener Erfahrung sagen, dass ich mittlerweile schon den U...
von svenja2014
Dienstag, 25.06.19, 16:09
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: JJack: Venlafaxin absetzen, 2. Versuch
Antworten: 74
Zugriffe: 2037

Re: JJack: Venlafaxin absetzen, 2. Versuch

Hallo Jack, es tut mir leid, dass es Dich sooo durcheinanderwirft.... Deiner Signatur zur Folge hast Du von Februar bis April von 100 mg( 130? mg) auf 37, 5 mg reduziert. Das ist viel zu schnell! Die Empfehlung ist Max. 10% alle 4 bis 6 Wochen... Außerdem war es sicher nicht gut im Winter laut Deine...
von svenja2014
Freitag, 21.06.19, 12:01
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: jueliekrie: Escitalopram u.a. / keine Stabilität mehr
Antworten: 402
Zugriffe: 15130

Re: jueliekrie: Escitalopram u.a. / keine Stabilität mehr

Liebe Juelie, Ich drück Dich ganz fest und am Besten wäre, Dich solange drücken zu können, bis dieser ganze blanke Horror vorbei ist... Ja, es ist der reinste Wahnsinn, was Du da durchmachst, und ich bin mittlerweile der festen Überzeugung, dass einige Ärzte schon wissen, dass dieses Psychozeugs sol...
von svenja2014
Mittwoch, 19.06.19, 9:37
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Hasenhirn: "Botenstofftherapie" mit Venlafaxin bei chron. Schmerzsyndrom
Antworten: 473
Zugriffe: 9166

Re: Hasenhirn: "Botenstofftherapie" mit Venlafaxin bei chron. Schmerzsyndrom

Lieber Jürgen ich denke auch, dass man manchmal das geringere Übel wählen muss, weil es keinen anderen Weg gibt... Und dann ist man wahrscheinlich sogarfroh, dass es solche Medikamente gibt. Falls ich im Laufe des Absetzens drauf kommen sollte, dass ich irgendwann nicht mehr weiter komme oder das Ge...
von svenja2014
Mittwoch, 19.06.19, 9:25
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: svenja2014: Venlafaxin absetzen nach 13 Jahren
Antworten: 96
Zugriffe: 2029

Re: svenja2014: Venlafaxin absetzen nach 13 Jahren

Hallo, liebe Foris Gestern hat sogar der Hausarzt bei meiner Mutter angerufen und ihr gesagt, dass sie sich melden soll wenn es ihr schlecht geht.....immerhin.... Ich hab einfach Angst, dass sie in dieses Entzugssyndrom rutscht und dann alles mögliche untersucht und diagnostiziert wird, weil niemand...
von svenja2014
Dienstag, 18.06.19, 12:57
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: svenja2014: Venlafaxin absetzen nach 13 Jahren
Antworten: 96
Zugriffe: 2029

Re: svenja2014: Venlafaxin absetzen nach 13 Jahren

Schon wieder ich🙂 die haben meiner Mutter im Krankenhaus eh einen 3. Blutdrucksenker verschrieben.....und weil der Blutdruck jetzt passt, sagt ihr Freund: siehst Du, weil sie die Trevilor weglässt, deswegen hat sie jetzt normalen Blutdruck🤯 Ich: entschuldige, aber sie nimmt gerade ein 3. Blutdruckmi...
von svenja2014
Dienstag, 18.06.19, 12:46
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: svenja2014: Venlafaxin absetzen nach 13 Jahren
Antworten: 96
Zugriffe: 2029

Re: svenja2014: Venlafaxin absetzen nach 13 Jahren

Liebe Anna, Danke für die Links, der Arzt hat keine Mail Adresse....😳

Ich frag jetzt bei einem Anwalt nach, ob der Arzt verpflichtet ist, sie zu einem Neurologen zu überweisen, bei Medikamenten, die nicht in seinen Zuständigkeitsbereich fallen....

Danke Dir, für Deine Hilfe!!

LG
Svenja
von svenja2014
Dienstag, 18.06.19, 11:57
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: svenja2014: Venlafaxin absetzen nach 13 Jahren
Antworten: 96
Zugriffe: 2029

Re: svenja2014: Venlafaxin absetzen nach 13 Jahren

Hallo Ihr Lieben👩‍❤️‍👩 Ich hab gerade mit dem Hausarzt telefoniert... Das ist dabei raus gekommen: 😱😱😱😱😱😱😱 O Ton: Eine Antidepressivum ist kein Psychopharmakon😱😱😱😱😱😱!!! Ein Antidepressivum ist nach 8 Tagen vollständig ausgeschlichen🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮 Ich hab ihm dann an den Kopf geschmissen, dass wenn er meine...