Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->

Liebe Fories, liebe Interessierte,

seit 1.8.2019 gibt es Änderungen im Forum. Es ist nur noch teilweise öffentlich zugänglich. Ohne Anmeldung können nur die Rubriken "Informationen", "Neue Teilnehmer" sowie "Erfahrungsberichte" gelesen werden.

Die anderen Rubriken sind nur noch für registrierte Mitglieder einsehbar. Dazu gehört auch der Bereich "Ausschleichen von Psychopharmaka" mit Dokumentation der einzelnen Verläufe (Tagebücher) zum Absetzen von Antidepressiva, Neuroleptika und Benzodiazepinen. Hier findet Ihr alle Neuerungen und Änderungen. Hier steht alles Wichtige für noch nicht registrierte Interessierte.

Wir sind ein Selbsthilfeforum. Wer sich registriert, um einen eigenen Thread zu eröffnen, entscheidet sich auch dafür, sich aktiv mit den bereitgestellten Informationen auseinanderzusetzen. Neue Mitglieder bitten wir daher, sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten, die Grundlagentexte durchzulesen und anzueignen. Wer nach der Registrierung nur still mitlesen will, ist auch willkommen.

Ein Dankeschön an alle, die sich bereits aktiv in den Erfahrungsaustausch einbringen. Gegenseitige Unterstützung stärkt jede Selbsthilfegruppe.

Euer ADFD-Team

Die Suche ergab 7 Treffer

von >Miriam<
Mittwoch, 21.01.15, 18:38
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Bin ein extrem seltener Fall
Antworten: 55
Zugriffe: 3678

Re: Notfall! Hilfe! - Bin extrem seltener Fall :(

Hallo, also ich finde diesen Thread schon ziemlich durcheinander, vor allem weil auf Rückfragen keine Antworten kommen und bei jedem neuen Eintrag von Wort wieder irgendwelche Bruchstücke dazukommen. Es ist so total schwierig, alles zu überblicken. Wort, Du bist kein Einzelfall. Und Du wirst auch ni...
von >Miriam<
Mittwoch, 03.09.14, 19:10
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Thread für Langzeitbetroffene - Hoffnung und Unterstützung
Antworten: 697
Zugriffe: 57258

Re: Thread für Langzeitbetroffene !

Hallo, auf was bezieht sich denn "langzeitbetroffen"? Auf eine lange Zeit der Symptome nach 0 mg oder auf eine lange Zeit der AD-Einnahme? Oh weh, ich nEhm Paroxetin schon seit 2001 und komm davon nicht bzw. nur sehr langsam (noch langsamer als ne Schnecke) weg (wegen der üblen Absetzsymptome). Bin ...
von >Miriam<
Montag, 14.07.14, 20:17
Forum: Hintergrundinformationen über Psychopharmaka
Thema: Antidepressiva-Einnahme und Schwangerschaft
Antworten: 90
Zugriffe: 16227

Re: Antidepressiva-Einnahme und Schwangerschaft

Liebe Kassiopeia!
Ja, so machen wir das! :hug:
Lg
Miriam
von >Miriam<
Freitag, 11.07.14, 16:43
Forum: Hintergrundinformationen über Psychopharmaka
Thema: Antidepressiva-Einnahme und Schwangerschaft
Antworten: 90
Zugriffe: 16227

Re: Antidepressiva-Einnahme und Schwangerschaft

Hallo soufo,
bin Baujahr 81 (33). Mit dem Absetzen dauert das bei mir noch mindestens 1,5 Jahre. Und das auch nur wenns einigermaßen gut läuft :cry:
Naja, hilft ja nix zu jammern, es ist so wie es ist.
Grüße
Miriam
von >Miriam<
Mittwoch, 02.07.14, 18:53
Forum: Hintergrundinformationen über Psychopharmaka
Thema: Antidepressiva-Einnahme und Schwangerschaft
Antworten: 90
Zugriffe: 16227

Re: Antidepressiva-Einnahme und Schwangerschaft

Hallo zusammen, auch ich werde auf eine Schwangerschaft verzichten und zwar aus beiden Gründen: - Risiko viel zu hoch für das Kind - Angst vor dem eigenen Ergehen in der Schwangerschaft. Weder dem Kind noch mir will ich das antun. Dabei hätte ich wirklich gerne Kinder gehabt. Aber meine 10 mg bekomm...
von >Miriam<
Samstag, 14.06.14, 19:37
Forum: Hintergrundinformationen über Psychopharmaka
Thema: Antidepressiva-Einnahme und Schwangerschaft
Antworten: 90
Zugriffe: 16227

Re: Antidepressiva-Einnahme und Schwangerschaft

Das verstört mich gerade total. Bin 33 und wollte noch Kinder. Das heißt ich muss schnellstens mein Medikament loswerden und dann noch zwei Jahre warten. Und dann bin ich wieder risikoschwanger wegen des Alters. Super! Ich hasse mein Leben.
von >Miriam<
Freitag, 22.11.13, 19:23
Forum: Hintergrundinformationen über Psychopharmaka
Thema: Verzögerter Entzug jetzt wissenschaftlich belegt
Antworten: 16
Zugriffe: 10943

Re: Verzögerter Entzug jetzt wissenschaftlich belegt

Hallo,
sorry, ich vrsteh das nicht: was genau sollte das Acetyl-L-Carnitin bewirken? Dass Ceramid schneller abgebaut wird? Aber würden dann dadurch die Entzugssymptome nicht noch verschlimmert?