Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->



Seit das ADFD gegründet wurde, haben sich die Verschreibungen von Psychopharmaka ungefähr verdreifacht! Die Gründe warum diese Substanzen verschrieben werden sind sehr unterschiedlich. Es wäre interessant und hilfreich für die Gemeinschaft und auch Außenstehende, einen besseren Einblick in die Verschreibungshintergründe zu bekommen. Darum ...


... macht bitte alle bei unserer Umfrage zum Verschreibungsgrund mit :)


Die Suche ergab 13 Treffer

von Eisberg
21.10.2014 10:27
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Thread für Langzeitbetroffene - Hoffnung und Unterstützung
Antworten: 751
Zugriffe: 122621

Re: Thread für Langzeitbetroffene !

Hallo Ihr wie ich Betroffenen, ich habe seeehr lange nicht geschrieben, genauer gesagt seit dem Leon nicht mehr ist.... Ich habe keine Kraft mehr, mich dauerhaft hier zu diesem Thema zu äußern, aber um Euch darüber zu informieren, wie es sonst noch so bei Dauergeschädigten aussieht hier meine Leiden...
von Eisberg
12.11.2011 13:51
Forum: Alte Beiträge
Thema: Entzugssymptome - Wir trauern um Leon
Antworten: 497
Zugriffe: 39706

Re: Entzugssymptome - Wir trauern um Leon

Lieber Leon, es fällt mir unsagbar schwer, überhaupt Worte für den Schmerz zu finden, die dein Tod in mir ausgelöst hat. Ich habe mich dir immer sehr nah gefühlt, weil ich , wie auch einige andere hier,ein ebenso grausames Schicksal mit dir teilte - ohne Hoffnung auf Besserung.Die Gespräche mit dir ...
von Eisberg
08.05.2011 14:20
Forum: Alte Beiträge
Thema: Entzugssymptome - Wir trauern um Leon
Antworten: 497
Zugriffe: 39706

Re: Entzugssymptome

Ach Leon, wie gut ich dich verstehen kann, da meine Situation mit deiner fast identisch ist....... Vor 10 Tagen hatte ich nun meine Fuß - OP, die ich trotz viehischer Schmerzen recht gut übe rdie Bühne gebracht habe.Das Verrückte in dieser Zeit war, daß fast alle Symptome fur einen gewissen Zeitraum...
von Eisberg
06.03.2011 19:52
Forum: Alte Beiträge
Thema: Entzugssymptome - Wir trauern um Leon
Antworten: 497
Zugriffe: 39706

Re: Entzugssymptome

Lieber leon, mit deinen Empfindungen stehst du nicht allein da, aber ich denke das weißt du ja schon, daß unser Leidensweg so gut wie identisch ist.......du schreibst aus meiner Seele und das zerreißt mich schier jedes Mal.......aber das heute gibt mir den Rest......zumal wie du ja schon weißt mein ...
von Eisberg
07.02.2011 11:14
Forum: Alte Beiträge
Thema: Entzugssymptome - Wir trauern um Leon
Antworten: 497
Zugriffe: 39706

Re: Entzugssymptome

Lieber Leon, ich kann nur noch weinen über das, was du schreibst und fühlst und ich weine über mich, weil ich das alles so lang auch schon erlebe. Ein nicht enden wollender Albtraum, als ob morgen alles zu Ende ist - für immer....Meine Kraft ist am Ende,ich bin nicht mehr ich,nur noch ein Schatten m...
von Eisberg
01.01.2011 20:16
Forum: Alte Beiträge
Thema: Entzugssymptome - Wir trauern um Leon
Antworten: 497
Zugriffe: 39706

Re: Entzugssymptome

Hallo Leon, wie gut kann ich verstehen, was du meinst. Ich werde jede Nacht gegen Morgen wach und mein Gehirn macht sich selbstständig. Es gibt nichts, was es davon abhält mich bis zur Verzweiflung zu quälen. Alles, was am Tage so einigermaßen "normal" erscheint, wird in diesen Stunden zum Horrortri...
von Eisberg
15.12.2010 04:24
Forum: Alte Beiträge
Thema: Entzugssymptome - Wir trauern um Leon
Antworten: 497
Zugriffe: 39706

Re: Entzugssymptome

hallo Leon kennst du das auch ?In der Nacht kommt das Grauen auf ganz leisen Sohlen,schleicht sich in dein Gehirn und beginnt sein zerstörerisches Werk zu vollenden,Das,was am Tage noch so einigermaßen zu ertragen war,entwickelt sich in der Nacht zu einem wahren Horrortripp.Nichts scheint mehr real....
von Eisberg
14.12.2010 20:50
Forum: Alte Beiträge
Thema: Entzugssymptome - Wir trauern um Leon
Antworten: 497
Zugriffe: 39706

Re: Entzugssymptome

Hallo leon,schön wieder was von dir zu hören,hab mir schon Sorgen gemacht.Zu deinen Worten kann ich nur "dito"sagen,damit meine ich,dass ich meinen Zustand nicht besser hätte ausdrücken können. Ich habe in meinem ganzen Dasein die Weihnachtszeit noch nie so sehr gehasst,wie dieses Jahr.Alles ist mir...
von Eisberg
25.11.2010 09:37
Forum: Alte Beiträge
Thema: Entzugssymptome - Wir trauern um Leon
Antworten: 497
Zugriffe: 39706

Re: Entzugssymptome

hallo leon, es ist gruselig,zu hören,wie beschissen es dir geht.ich finde es gut,daß du deine wut über diesen grauenhaften zustand so rauslassen kannst,ich glaube und weiß auch,daß es manchmal der einzige weg ist,mit dieser scheiße umzugehen.ich kann auch nur sagen,halte durch,so wie ich es gerade t...
von Eisberg
21.11.2010 11:04
Forum: Alte Beiträge
Thema: Entzugssymptome - Wir trauern um Leon
Antworten: 497
Zugriffe: 39706

Re: Entzugssymptome

lieber leon und an alle anderen,die das jetzt lesen... es geht mir gerade wieder so schlecht,daß ich einfach nicht mehr weiterweiß,als euch zu schreiben.außer hier, gibt es für mich keine andere möglichkeit ,mich mitzuteilen und verstanden zu werden - ohne für verrückt erklärt zu werden.dieser zusta...
von Eisberg
15.11.2010 11:42
Forum: Alte Beiträge
Thema: Entzugssymptome - Wir trauern um Leon
Antworten: 497
Zugriffe: 39706

Re: Entzugssymptome

hallo leon, du wolltest genaueres über meine krankheit bzw. vorgeschichte wissen. ich habe mich,weil ich noch nicht so viel ahnung vom internet,beschweige denn,darin zu antworten bezitze,in der falschen rubrik dazu geäußert,und zwar "chemische drogen - der wahnsinn!".dort steht alles,was ich zu mein...
von Eisberg
13.11.2010 19:29
Forum: Alte Beiträge
Thema: Entzugssymptome - Wir trauern um Leon
Antworten: 497
Zugriffe: 39706

Re: Entzugssymptome

hallo leon, ich kann sehr gut nachempfinden,wie du dich gerade fühlst ,weil es fast so ist, als ob du gerade meinen zustand beschreibst. besser könnte ich kaum ausdrücken, wie es mir geht.eben bin ich mit meinen beiden kindern essen gegangen und habe wie jeden tag sonst,um das alles zu ertragen, alk...
von Eisberg
28.09.2010 16:15
Forum: Alte Beiträge
Thema: Entzugssymptome - Wir trauern um Leon
Antworten: 497
Zugriffe: 39706

Re: Entzugssymptome

seit anderthalb Jahren nehme ich kein Zoloft mehr(zuerst 50 mg, dann 100 mg! und zuletzt wieder 50 mg ).Von 2003 bis 2009 habe ich schön brav dieses Medi eingeworfen trotz übelster Nebenwirkungen wie Haarausfall, 20kg mehr an Gewicht, Blähungen, Gähnattacken,Schlafstörungen mit kinoartigen Albträume...