Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->
Liebe Mitglieder des ADFD-Forums, liebe Interessierte,

Update: Die Wiedereröffnung für neue Teilnehmer verzögert sich noch ein wenig. Geplanter Termin ist der 1.8. Das neue Konzept steht aber mittlerweile und wir arbeiten im Hintergrund an der Umsetzung.

Erste Veränderungen in Form zweier neuen Rubriken sind nun eingestellt, Erläuterungen siehe den Artikel über die geplanten Änderungen.


Seit dem 31.03.2019 Ist das Forum für Neuanmeldungen geschlossen. Bislang freigeschaltete Mitglieder können das Forum natürlich wie gewohnt nutzen und dort schreiben.

Es tut uns leid für diejenigen, die sich nun gerne anmelden möchten und nicht können, aber aufgrund einer völligen Überlastungssituation sind wir nicht mehr in der Lage noch mehr Mitglieder zu betreuen. Wir müssen uns in den kommenden Wochen auch überlegen, wie das Forum künftig organisiert werden kann, so dass es fortbestehen kann. Das Forum wurde in den letzten Wochen geradezu mit Neuanmeldungen geflutet und es ist uns nicht mehr möglich, diese Massen an Anfragen auf Basis unseres ehrenamtlichen Engagements zu bewältigen.

Trotzdem wollen wir keinen von Euch hängen lassen.
Zum einen steht in diesem Forum wirklich alles Relevante, was Ihr wissen müsst, wenn Ihr Eure Psychopharmaka verantwortungsvoll, schonend und nachhaltig absetzen wollt und zum anderen haben wir auch extra noch mal die allerwichtigsten Artikel und Tipps für Euch zusammengestellt.
Nehmt Euren Wunsch, Eure Medikamente auszuschleichen aktiv in die Hand, lest die Infoartikel, wühlt Euch durch die Threads der anderen Betroffenen und erlebt, dass alle im gleichen Boot sitzen, benutzt gerne auch die Suchfunktion... Ihr werdet sehen, so gut wie keine Frage wird unbeantwortet bleiben.

=> Hier sind nochmal häufige Fragen von Neuankömmlingen für Euch beantwortet. <=

Für unsere Bestandsmitglieder und natürlich auch für diejenigen, die an den tiefer gehenden Gründen interessiert sind, weswegen wir den Anmeldestopp verhängt haben, haben wir eine genauere Erklärung verfasst.

Wir danken für Euer Verständnis und erbitten zahlreiches und konstruktives Mitwirken
Das Team des ADFD

Die Suche ergab 3042 Treffer

von carlotta
Montag, 15.07.19, 20:42
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: loewe55: Venlafaxin und Pregabalin absetzen
Antworten: 300
Zugriffe: 8219

Re: loewe55: Venlafaxin und Pregabalin absetzen

Hallo Ihr, evtl. hat die Apotheke nur nach Herstellern geschaut, für die die KK die Kosten übernimmt? Für den Fall könntest Du, Gabi, selbst die Kosten übernehmen oder den Arzt bitten, Dir ein Rezept für einen der Hersteller, die Präparate mit Kügelchen produzieren, mit aut-idem-Kreuz auszustellen. ...
von carlotta
Montag, 15.07.19, 14:51
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Simba: Venlafaxin und Vitamin D /Serotoninsyndrom?
Antworten: 182
Zugriffe: 6166

Re: Simba: Venlafaxin und Vitamin D /Serotoninsyndrom?

Hallo Simba, hält der Schwindel immer noch an, auch genauso stark? Wie sieht es ansonsten aus mit Deinem Befinden? Wenn die Symptome so arg bleiben, kannst Du etwas hochdosieren, das weißt Du. Kannst Du eine Teilmenge selbst herstellen (mit einem Präparat mit Mini-Pellets aka "Kügelchen")? Ansonsten...
von carlotta
Sonntag, 14.07.19, 21:02
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: janine141085: Paroxetin Entzug? Panikattacken Hilfe
Antworten: 75
Zugriffe: 1698

Re: janine141085: Paroxetin Entzug? Panikattacken Hilfe

Hallo Janine, hallo Smilla, solche - ich nenne es mal - Missempfindungen im Hals können mit einem erhöhten Histaminspiegel in Verbindung stehen bzw. mit einer Histaminintoleranz (HIT). Diese entwickelt sich nicht selten im Entzug, auch wenn das betreffende AD gar nicht vorrangig die Histaminrezeptor...
von carlotta
Samstag, 13.07.19, 14:11
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Sportler: Paroxetin & Muskelschmerzen
Antworten: 236
Zugriffe: 7093

Re: Sportler: Paroxetin & Muskelschmerzen

Hallo Sportler, jetzt nur noch die Frage ob neuropathische Schmerzen wenn sie von einem AD kommen vorübergehen wenn man komplett absetzt oder handelt es sich dabei um eine Nervenschädigung durch die Langzeiteinnahme die leider bleibt Dazu hatte ich Dir doch schon geschrieben: Man geht davon aus, das...
von carlotta
Donnerstag, 11.07.19, 21:45
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Raptorius: Entzugsgrippenkönig im protrahierten Entzug
Antworten: 270
Zugriffe: 11575

Re: Raptorius: Entzugsgrippenkönig im protrahierten Entzug

Lieber Dominic, ich überlege seit Tagen, ob ich Dir dazu schreiben soll. Ich möchte nicht, dass Du daraus ableitest, dass es bei Dir so bleibt. (Ich weiß, man neigt in seiner Verzweiflung dazu.) Tut es bestimmt nicht. Außerdem sind die Reaktionen und Verläufe immer individuell. Aber Du fragtest nach...
von carlotta
Mittwoch, 10.07.19, 17:41
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Bittchen: Verspätetet Symptome nach Absetzen von Es-Citalopram
Antworten: 305
Zugriffe: 10349

Re: Bittchen: Verspätetet Symptome nach Absetzen von Es-Citalopram

Liebe Brigitte, weil ich das mit MSM gerade bei Dir lese: Ich finde, es ist ein ganz tolles Mittel und ich freue mich, dass es Dir hilft. Ich finde es super, wenn man sich mit solchen natürlichen Mitteln helfen kann und versuche das auch selbst. (MSM nehme ich übrigens äußerlich zur Hautpflege, inne...
von carlotta
Dienstag, 09.07.19, 21:40
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Sportler: Paroxetin & Muskelschmerzen
Antworten: 236
Zugriffe: 7093

Re: Sportler: Paroxetin & Muskelschmerzen

Hallo Sportler, die Reduktion ist ja sehr vorsichtig anvisiert, das kannst Du natürlich versuchen. Auch die Müdigkeit kann ein Entzugssymptom sein, auch wenn Du sie bereits als NW kennst. Wie gesagt, gibt es da Überschneidungen. Wobei es sich jetzt genau handelt, lässt sich schwerlich sagen. Und ja,...
von carlotta
Dienstag, 09.07.19, 21:01
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Mirka91: Nebenwirkungen und / oder Absetzerscheinungen Paroxetin
Antworten: 69
Zugriffe: 2489

Re: Mirka91: Nebenwirkungen und / oder Absetzerscheinungen Paroxetin

Hallo Mirka, es kann tatsächlich sein, dass Reduktionen von 10 Prozent im unteren Dosisbereich, der ja der problematischste ist, für Dich zu viel sind. Das passiert häufiger, wenn zuvor im Reduktionsverlauf schon "der Wurm drin" war. Wie in Deinem Fall mit überhöhten Reduktionen am Anfang und Präpar...
von carlotta
Dienstag, 09.07.19, 20:47
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Jofab: Fluoxetin abrupt abgesetzt
Antworten: 2393
Zugriffe: 68692

Re: Jofab: Fluoxetin abrupt abgesetzt

Liebe Ilse, danke für Dein Lob! <3 :hug: Das ist sehr lieb von Dir und tut gerade gut, denn momentan gehe ich symptommäßig auch ziemlich auf dem Zahnfleisch. Erst mal gut, dass Du das Pantoprazol verträgst. Wenn Du es länger nehmen solltest (was hoffentlich nicht der Fall ist), dann solltest Du es g...
von carlotta
Dienstag, 09.07.19, 11:20
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: lunetta: Mirtazapin Absetztagebuch
Antworten: 1184
Zugriffe: 30000

Re: lunetta: Mirtazapin Absetztagebuch

Liebe Lunetta, Ich vertrage ja die BD Medikamente auch so schlecht.... eigentlich geht es mir erst so extrem schlecht seit ich die BD Medikamente nehmen muß.... Ich hatte schon versucht den Betablocker zu erhöhen, aber da habe ich wirklich den ganzen Tag nur Brechreiz gehabt. Dann ist der Zusammenha...
von carlotta
Montag, 08.07.19, 12:20
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Sportler: Paroxetin & Muskelschmerzen
Antworten: 236
Zugriffe: 7093

Re: Sportler: Paroxetin & Muskelschmerzen

Hallo Sportler, kann mir jemand sagen wieviele Tage oder Wochen man eine Reduzierung unkompliziert wieder rückgängig machen kann? Das ist natürlich auch immer etwas vom individuellen "Fall" abhängig, aber nach mehr als 14 Tagen würde ich tendenziell nicht mehr die komplette Menge aufdosieren, weil d...
von carlotta
Montag, 08.07.19, 12:05
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Jofab: Fluoxetin abrupt abgesetzt
Antworten: 2393
Zugriffe: 68692

Re: Jofab: Fluoxetin abrupt abgesetzt

Liebe Ilse, liebe Brigitte, zu MSM: Es stimmt, es ist ein sehr gutes, wirksames NEM, allerdings auch ein starker Entgifter. Und alles, was entgiftet, bringt ordentlich Bewegung in den Stoffwechsel. Das kann bei schon bestehender Unruhe fatal sein, da es diese verstärken/fördern kann. Natürlich sind ...
von carlotta
Sonntag, 07.07.19, 22:56
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Petunia: Escitalopram zu schnell ausgeschlichen
Antworten: 4018
Zugriffe: 122200

Re: Petunia: Escitalopram zu schnell ausgeschlichen

Liebe Beate, ich hatte das mit dem ekligen Geruch monatelang! Ich glaube, es war im ersten Entzugsjahr. Habe immer zu meinem Mann gesagt, da komme ein widerlicher Geruch aus dem Waschbecken. Und ja, Clarissa, Geruch nach faulen Eiern trifft es ganz gut. Wirklich krass, diese Parallelen! Und mein Man...
von carlotta
Samstag, 06.07.19, 13:09
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Anikkes Thread: Mirtazapin
Antworten: 811
Zugriffe: 26343

Re: Anikkes Thread: Mirtazapin

Liebe Anikke, ehrlich gesagt verstehe ich nicht, weshalb Du nicht einfach absagen kannst. Du hast gerade erst den letzten "großen" Reduktionsschritt hinter Dich gebracht und die Null ist eine Riesenherausforderung für den Körper. Du gehst "nebenbei" regulär arbeiten und solltest Dich - gerade jetzt ...
von carlotta
Donnerstag, 04.07.19, 20:03
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Hippiesgirl: Venlafaxin ausgeschlichen seit 6 Monaten ...immer noch so schlimm?
Antworten: 7
Zugriffe: 255

Re: Hippiesgirl: Venlafaxin ausgeschlichen seit 6 Monaten ...immer noch so schlimm?

Hallo Nicole, auch von mir herzlich willkommen! :) Du hast schon moderat reduziert - vor allem für die Einnahmedauer und vor dem Hintergrund, dass Du wegen NW laut Aussage des Arztes wesentlich schneller hättest reduzieren sollen. Hat sich denn die Lupus-Diagnose erhärtet oder hat sich das erledigt?...
von carlotta
Dienstag, 02.07.19, 21:52
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Clarice: Escitalopram absetzen (vorher Venlafaxin)
Antworten: 299
Zugriffe: 10920

Re: Clarice: Escitalopram absetzen (vorher Venlafaxin)

Hallo Clarice, ich stelle mir den Umgang mit chronischen Schmerzen irrsinnig schwierig und belastend vor. Und Ärzte reagieren ja gerne mal so wie Deine, wenn sie am Ende mit ihrem üblichen Repertoire sind. Da bleibt dann leider meist allein der Patient gefordert. Ich weiß nicht, inwieweit Du Dich pa...
von carlotta
Montag, 01.07.19, 11:57
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Sabista: Cymbalta (Duloxetin) absetzen
Antworten: 405
Zugriffe: 17158

Re: Sabista: Cymbalta (Duloxetin) absetzen

Hallo Sabista, B-Vitamine wirken anregend auf den Stoffwechsel. Eigentlich eine gute Sache, nur überfordert das den Körper bzw. das Nervensystem im Entzug oft total. Es ist ja medikamentenbedingt in einem Ausnahmezustand mit zig Zusatzbaustellen. Zudem legen PP die körpereigene Entgiftungskapazität ...
von carlotta
Sonntag, 30.06.19, 23:32
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Towanda: Mirtazapin und Fluorchinolon-geschädigt
Antworten: 285
Zugriffe: 7593

Re: Towanda: Mirtazapin und Fluorchinolon-geschädigt

Hallo Ihr, ich kann Eure Frustration gut verstehen, bin davon auch nicht verschont. Aber was will man machen. Zumindest hat man mit dem jetzigen Wissen die Chance, den Prozess einigermaßen verträglich zu gestalten. (Hätte ich all das mal vor einigen Jahren schon gewusst.) Weiter geht's. Liebe Grüße ...
von carlotta
Sonntag, 30.06.19, 16:46
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Rosenrot: Escitalopram Absetzsyndrom und Ausschleichen
Antworten: 543
Zugriffe: 14268

Re: Rosenrot: Escitalopram Absetzsyndrom und Ausschleichen

Liebe Rosenrot, liebe Sarah, Danke! Ihr sprecht mir so aus der Seele! :hug: Und dieser durch das Vertrauen in Ärzte herbeigeführte "substanzinduzierte vorübergehende Hirnschaden" * ist einfach der Gipfel der Entmündigung und hat für mich eine politische Dimension. "Gipfel der Entmündigung" trifft es...
von carlotta
Sonntag, 30.06.19, 15:08
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Towanda: Mirtazapin und Fluorchinolon-geschädigt
Antworten: 285
Zugriffe: 7593

Re: Towanda: Mirtazapin und Fluorchinolon-geschädigt

Hallo Martina, hallo Towanda, Ich muss nochmal suchen , meine aber das ich irgendwann bei AD absetzen gelesen hab bis zu 1 mg und dann kann man das evtl nochmal teilen oder ganz weglassen. Nein, das stimmt definitiv so nicht. Das letzte mg ist i. d. R. das schwierigste, weil gerade in diesem Dosisbe...