Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->
Liebe ADFDler,


wir wünschen euch einen schönen Sommer. Achtet gut auf euch, überlastet euch nicht und denkt daran, dass die Hitze für den Körper nicht leicht ist, gerade im Entzug und/oder wenn man Medikamente nimmt.

Das Team ist weiterhin nur gering besetzt, die Neuanmeldungen nehmen aber weiter zu. Bitte schaut daher gegenseitig gut auf euch. Wenn ihr mögt und könnt, begrüßt gerne Neuankömmlinge, verlinkt die Grundlageninfos oder lasst einfach ein gutes Wort da.

Bist Du neu und weißt nicht, wie du anfangen sollst?

Registriere Dich zunächst und wähle einen Benutzernamen, der mit Deinem echten Namen möglichst wenig zu tun hat, wenn Du anonym bleiben möchtest. Du darfst als Benutzernamen keine Marken- oder Medikamentennamen verwenden. Wenn Du ganz auf Nummer sicher gehen willst, verwende am Besten auch eine Wegwerf-Emailadresse. Wenn Du genaueres wissen möchtest, lies bitte auch unsere Regeln.

Stelle Dich und Dein Anliegen dann in einem neuen Thema vor. Du kannst als neu registrierter erstmal nur im Bereich "Hier bist Du richtig" schreiben. Beachte bitte, dass der Beitrag solange unsichtbar bis jemand aus dem Team ihn freigeschaltet hat. Da wir hier viel zu tun haben, kann das eine Weile dauern.

Hier klicken, um Dich zu registrieren.

Hier klicken, um neues Thema im Bereich "Hier bist Du richtig" zu erstellen".

Bitte lest euch auch zunächst selbst in unsere grundlegende Absetzinfos ein.
Ausführlicher Artikel zu Antidepressiva absetzen
Erste Hilfe - Benzodiazepine absetzen
Erste Hilfe - Neuroleptika absetzen

Das ADFD Team

Die Suche ergab 2615 Treffer

von carlotta
Mittwoch, 15.08.18, 22:31
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Misterx: Problem beim Absetzen von Paroxetin
Antworten: 158
Zugriffe: 3734

Re: Misterx: Problem beim Absetzen von Paroxetin

Hallo Misterx,

ich würde die Einnahmezeit schrittweise verschieben, bspw. täglich (oder alle zwei Tage) um eine Stunde, bis Du die gewünschte Einnahmezeit erreicht hast. Dann ist die Umstellung für den Körper leichter zu bewältigen.

Liebe Grüße
Carlotta
von carlotta
Mittwoch, 15.08.18, 16:00
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Marienkaefer: Wiedereindosierung von Mirtazapin nach 3 Monaten Entzug möglich?
Antworten: 103
Zugriffe: 2080

Re: Marienkaefer: Wiedereindosierung von Mirtazapin nach 3 Monaten Entzug möglich?

Liebe Marienkaefer, ob der Verträglichkeit ist es - wie bei vielen anderen Dingen/Behandlungen im Entzug auch - recht unterschiedlich. So wie Towanda es erklärt hat, klingt es schlüssig (wenn es nicht um eine beschleunigte Entgiftung geht o. Ä.). Ich kann Dir aus unserem langjährigen Erfahrungsschat...
von carlotta
Dienstag, 14.08.18, 12:42
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Marienkaefer: Wiedereindosierung von Mirtazapin nach 3 Monaten Entzug möglich?
Antworten: 103
Zugriffe: 2080

Re: Marienkaefer: Wiedereindosierung von Mirtazapin nach 3 Monaten Entzug möglich?

Liebe Marienkaefer, es kommt vor, dass gerade Hochpotenzen im Entzug schlecht vertragen werden und triggern. Man kann es nur - soweit möglich - vorsichtig ausprobieren. Es mag beim Ibuprofen (oder auch bei anderen Arzneistoffen) bei Problemen damit tatsächlich in erster Linie darum gehen, sie möglic...
von carlotta
Dienstag, 14.08.18, 10:59
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Misterx: Problem beim Absetzen von Paroxetin
Antworten: 158
Zugriffe: 3734

Re: Misterx: Problem beim Absetzen von Paroxetin

Hallo Misterx, das mit den krummen Dosierungen verstehe ich nicht, laut Deiner Signatur bist Du doch bis dato zumindest in letzter Zeit immer auf glatten Dosen gewesen (deshalb ja mein Einwand, dass die Schritte zu groß sind). Ist die Signatur nicht aktuell? Trotz der wassermethode habe ich das Gefü...
von carlotta
Montag, 13.08.18, 18:12
Forum: Hintergrundinformationen über Psychopharmaka
Thema: Neue Fava-Studie 2018 zum Entzug von SNRI
Antworten: 2
Zugriffe: 129

Re: Neue Fava-Studie 2018 zum Entzug von SNRI

Hallo Jamie,

Grüße zurück und ein Dankeschön, super! :)

Liebe Grüße
Carlotta
von carlotta
Montag, 13.08.18, 16:49
Forum: Hintergrundinformationen über Psychopharmaka
Thema: Neue Fava-Studie 2018 zum Entzug von SNRI
Antworten: 2
Zugriffe: 129

Neue Fava-Studie 2018 zum Entzug von SNRI

Hallo, Fava, der ja bereits einen wichtigen Beitrag zum Thema AD-Entzug geleistet hat, hat dieses Jahr eine aktuelle Studie bzw. einen Review zum SNRI-Entzug veröffentlicht: "Withdrawal Symptoms after Serotonin-Noradrenaline Reuptake Inhibitor Discontinuation: Systematic Review." Fava GA, et al. Psy...
von carlotta
Montag, 13.08.18, 15:56
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Misterx: Problem beim Absetzen von Paroxetin
Antworten: 158
Zugriffe: 3734

Re: Misterx: Problem beim Absetzen von Paroxetin

Hallo Misterx, wenn Du weiterreduzierst, wäre dringend zu empfehlen, kleinere Schritte zu machen (max. 10 Prozent der letzten Dosis); gerade im unteren Dosisbereich ist Paroxetin recht heikel zum Reduzieren. Vorbeugen ist da die beste Strategie. Wünsche Dir einen schönen Urlaub! :) Liebe Grüße Carlo...
von carlotta
Montag, 13.08.18, 13:16
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Marienkaefer: Wiedereindosierung von Mirtazapin nach 3 Monaten Entzug möglich?
Antworten: 103
Zugriffe: 2080

Re: Marienkaefer: Wiedereindosierung von Mirtazapin nach 3 Monaten Entzug möglich?

Liebe Marienkaefer, es ist schlimm, wie es Dir derzeit geht. :( Es kann sich durchaus um "Nachwehen" der Wiedereindosierung handeln, das lässt sich nicht ausschließen. Versteh mich nicht falsch, einen Versuch war es wert, es kann aber eben auch zu stärkeren Unverträglichkeitsreaktionen kommen, daher...
von carlotta
Sonntag, 12.08.18, 16:16
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Markus 77: Durch Psychopharmaka herbeigeführte Erkrankung; Mirtazapin und Abilify
Antworten: 2091
Zugriffe: 70789

Re: Markus 77: Durch Psychopharmaka herbeigeführte Erkrankung; Mirtazapin und Abilify

Hallo Markus, Breggin (US-amerikanischer Psychiater und Psychopharmaka-Experte) beschrieb mal einen Fall, wo sich jemand nach Absetzen eines AD täglich (!) einen Monat lang übergeben musste. Es kann mit dem Entzug zusammenhängen. Es kann auch weitere Ursachen geben, da muss man schauen. Es kann auch...
von carlotta
Samstag, 11.08.18, 16:06
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Nillo: Mianserin absetzen
Antworten: 486
Zugriffe: 13961

Re: Nillo: Mianserin absetzen

Lieber Nillo, ich finde das schade, aber Du wirst Deine Gründe haben und solltest v. a. schauen, was Dir guttut. :hug: Vielleicht liest man sich ja in fernerer Zukunft noch mal hier? Das würde sicher einige hier freuen, die Anteil genommen haben. Ich wünsche Dir alles Gute für Deinen Genesungsweg un...
von carlotta
Samstag, 11.08.18, 15:55
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Markus 77: Durch Psychopharmaka herbeigeführte Erkrankung; Mirtazapin und Abilify
Antworten: 2091
Zugriffe: 70789

Re: Markus 77: Durch Psychopharmaka herbeigeführte Erkrankung; Mirtazapin und Abilify

Hallo Markus, danke für die Signatur! :) Du hast die regelmäßigen Abstände ja eingehalten. Gingen die letzten Schritte denn einfach oder hattest Du starke Symptome schon beim Reduzieren? Komme zu einem Arzt der mir helfen will . Der mir glaubt usw. Wie meinst Du das? Hast Du einen Arzt gefunden, der...
von carlotta
Samstag, 11.08.18, 14:01
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Dany0412: Escitalopram absetzen nach 10 Tagen
Antworten: 1
Zugriffe: 31

Re: Escitalopram absetzen nach 10 Tagen

Hallo Dany, herzlich willkommen im ADFD! :) Nach so kurzer Einnahme von unter 14 Tagen würde ich direkt komplett absetzen. Man geht davon aus, dass eine körperliche Gewöhnung in etwa ab 4 Wochen Einnahme einsetzt (plus minus, individuell unterschiedlich). Von daher ist jeder Tag weniger bis zu diese...
von carlotta
Freitag, 10.08.18, 16:50
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Taramtamtam: Vorstellung/ Angehöriger / Citalopram / Escitalopram / Hilfe!!!
Antworten: 97
Zugriffe: 3080

Re: Taramtamtam: Vorstellung/ Angehöriger / Citalopram / Escitalopram / Hilfe!!!

Hallo Taramtamtam, ich halte Deine Recherchen für sehr gut und wichtig. :D Es sind Erklärungs ansätze , wie Du richtig schreibst, sicher erklären sie nicht alles erschöpfend, dafür ist der Körper zu kompliziert und vieles weiß ja die Wissenschaft selbst noch längst nicht, kann man also auch nicht in...
von carlotta
Freitag, 10.08.18, 12:33
Forum: Hintergrundinformationen über Psychopharmaka
Thema: Aufklärungsbogen Antidepressiva
Antworten: 20
Zugriffe: 811

Re: Aufklärungsbogen Antidepressiva

Hallo inandout, Ich wollte hier nur auf den wichtigen Unterschied zwischen "Recht haben und Recht bekommen" hinaus. Die Praxis sieht nun mal so aus, dass Psychiater schon vor der Existenz des Aufklärungsbogens massenhaft ihrer Aufklärungspflicht nicht nachgekommen sind, also das Recht gebeugt haben ...
von carlotta
Freitag, 10.08.18, 12:21
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Edi567: Venlafaxin, Trittico und Benzos
Antworten: 251
Zugriffe: 4560

Re: Edi567: Venlafaxin, Trittico und Benzos

Hallo Edi, ich würde bezüglich des Benzoentzugs nicht sagen, dass er gar keine Rolle mehr spielt, er hat höchstwahrscheinlich Dein ZNS sensibilisiert, sodass es ärger auf folgende Entzüge, größere Dosisveränderungen etc. reagiert (Phänomen des Limbic Kindling). Das können alle PP, für längere Zeit S...
von carlotta
Donnerstag, 09.08.18, 20:59
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Edi567: Venlafaxin, Trittico und Benzos
Antworten: 251
Zugriffe: 4560

Re: Edi567: Venlafaxin, Trittico und Benzos

Hallo Edi, ja, das verstehe ich. Aber ich schließe nicht aus, dass man während des behutsamen, an die Möglichkeiten des Körpers angepassten Ausschleichens bereits den Heilungsprozess ankurbelt bzw. schon mittendrin ist. Vermutlich erschwert durch die ständige Zufuhr der Substanz/en. Allerdings erlei...
von carlotta
Donnerstag, 09.08.18, 20:04
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Edi567: Venlafaxin, Trittico und Benzos
Antworten: 251
Zugriffe: 4560

Re: Edi567: Venlafaxin, Trittico und Benzos

Hallo Edi, Ja es gibt viele, aber leider nicht alle Genau wie ich immer wieder meine dieser Hope oder BobdB usw. Es gibt Betroffene, bei denen es viele Jahre gedauert hat bis zur Genesung, z. B. Altostrata, Forengründerin von survivingantidepressants.org. Bei ihr waren es sage und schreibe 11 Jahre....
von carlotta
Donnerstag, 09.08.18, 12:20
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Buetzfeld: Ich möchte gerne weg vom Citalopram
Antworten: 193
Zugriffe: 4312

Re: Buetzfeld: Ich möchte gerne weg vom Citalopram

Hallo Ihr, ich kenne seit dem Entzug das Phänomen, dass Stehen (v. a. längeres) mir besonders schwerfällt bzw. enorm Kraft kostet und schwächt. Meist muss ich mich dann irgendwo anlehnen, stützen etc. Gehen fällt meist etwas leichter (aber auch nicht immer, je nach Schwere der Gesamtsymptomatik), im...
von carlotta
Mittwoch, 08.08.18, 12:07
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Muryell: Lyrica (Pregabalin) und Paroxetin absetzen
Antworten: 523
Zugriffe: 12313

Re: Muryell: Lyrica (Pregabalin) und Paroxetin absetzen

Liebe Muryell, seit dem Entzug habe ich teilweise extreme Verspannungen im Rücken, in verschiedenen Bereichen. Kann überall richtige "Knoten" fühlen. Total krass. Manchmal eskaliert das so, dass ich mich kaum mehr bewegen kann. Dann ist es zeitweise wieder ganz Ok. Schon irre, das alles. Ich wollte ...
von carlotta
Mittwoch, 08.08.18, 11:56
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Markus 77: Durch Psychopharmaka herbeigeführte Erkrankung; Mirtazapin und Abilify
Antworten: 2091
Zugriffe: 70789

Re: Markus 77: Durch Psychopharmaka herbeigeführte Erkrankung; Mirtazapin und Abilify

Halo Markus, die Möglichkeit besteht. Es berichten immer wieder Betroffene, auch stärker Betroffene, dass sie es geschafft haben und alles hinter sich lassen konnten. Die Frage ist nur, wann. Das ist das Zermürbende daran, dass niemand vorhersehen kann, wie lange es dauert. Du hast immer noch noch g...