Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->


Liebe Mitglieder des ADFD, liebe Interessierte.
Aufgrund anhaltender Neuanmeldungen, Urlaubszeit und Unterbesetzung in den Teams sieht sich die Moderation leider gezwungen, das Forum temporär für Neuanmeldungen zu schließen.
Wir peilen einen Zeitraum von circa 8 Wochen an (ein Enddatum wird noch bekannt gegeben).
Wir bedauern diesen Schritt sehr, er ist aber nötig, um der Verantwortung füreinander, aber auch für unsere eigene Gesundheit, nachzukommen.

Neu-Interessierte finden alle wichtigen Infos rund ums Absetzen gut verständlich erklärt im öffentlich zugänglichen Teil des Forum.
Hier viewtopic.php?f=35&t=16516 findet ihr Antworten auf die wichtigsten Fragen und links zu weiterführenden Erläuterungen.

Die Teams des ADFD




Die Suche ergab 486 Treffer

von Clarissa
Dienstag, 07.01.20, 10:41
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: MfuerN und Nik123: Tranxilium (Clorazepat) und Tavor Entzug
Antworten: 96
Zugriffe: 13063

Re: MfuerN und Nik123: Tranxilium (Clorazepat) und Tavor Entzug

Hallo, M. Ich bin auch kein Verfechter davon, Benzos wieder reinzunehmen oder zu erhöhen. Das Problem verschiebt sich nach hinten, dazu kommt der kindling effect, den man nicht unterschätzen sollte. Keiner weiß genau, ob und wie anhaltender Benzokonsum Schäden hinterläßt. Ich selbst habe Benzos kalt...
von Clarissa
Montag, 06.01.20, 9:46
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Yomo: Schlechte Erfahrung mit Psychopharmaka (Alprazolam, Escitalopram, Aripiprazol, Trazodon, Sertralin)
Antworten: 44
Zugriffe: 6138

Re: Yomo: Schlechte Erfahrung mit Psychopharmaka (Alprazolam, Escitalopram, Aripiprazol, Trazodon, Sertralin)

Hallo, Yomo. Ich bin überzeugt, Deine Symptome sind Folgen des PP-Durcheinanders - ich will es mal so nennen. Aus meiner Erfahrung heraus kann ich Dir versichern, Du wirst Besserung erfahren, wenn es Dir gelingt, PP-frei zu bleiben, und Du es schaffst, gut für Dich zu sorgen. Das erfordert viel Gedu...
von Clarissa
Sonntag, 05.01.20, 12:01
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Dorte: Aktuell: Zolpidem absetzen
Antworten: 19
Zugriffe: 1212

Re: Dorte: Herzklopfen und Herzrhythmusstörung nach Quetiapin???

Hallo, Dorte.

Ich hatte unter Quetiapin auch heftige Herzrhythmusstörungen und Blutdruckkapriolen, die nach dem Absetzen noch eine ganze Zeit anhielten.

Zum Glück: alles wieder normal. M.E. muß "Ruhe in's System".

Alles Gute und VG von Clarissa.
von Clarissa
Samstag, 04.01.20, 6:21
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Schniepchen: Opipramol absetzen bei vielen negativen Einflussfaktoren
Antworten: 51
Zugriffe: 4876

Re: Schniepchen: Opipramol absetzen bei vielen negativen Einflussfaktoren

Hallo, Schniepchen.

Ich möchte Dir unbedingt eine Warnung dalassen.

Bitte unterschätze das Zolpidem nicht. Ich wurde davon abhängig und der Entzug war sauschwer.

Alles Gute und VG von Clarissa.
von Clarissa
Samstag, 04.01.20, 5:26
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: MfuerN und Nik123: Tranxilium (Clorazepat) und Tavor Entzug
Antworten: 96
Zugriffe: 13063

Re: MfuerN und Nik123: Tranxilium (Clorazepat) und Tavor Entzug

Hallo, Nik. Ich habe auch üble stationäre Entzüge hinter mir und kenne alle Symptome, die Du beschreibst. Mir ist es gelungen, PP-frei zu werden und zu bleiben. Ich habe nicht den Verstand verloren! Aber Besserung/Heilung trat erst allmählich ein und verlangte mir ziemlich viel Geduld ab, das will i...
von Clarissa
Sonntag, 29.12.19, 20:40
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Frühlingsfee/Schneewesen: aktuell viele Psychopharmaka auf einmal
Antworten: 91
Zugriffe: 7785

Re: Frühlingsfee/Schneewesen: aktuell viele Psychopharmaka auf einmal

Liebe Schneewesen.

Du wirst nicht irre sein und bleiben, wenn es Dir gelingt, Dich nachhaltig von den PP zu befreien.

Teilnahmsvolle Grüsse von Clarissa.
von Clarissa
Mittwoch, 18.12.19, 15:33
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Frederik: Tavor (Lorazepam) abgesetzt mit Erfolg
Antworten: 44
Zugriffe: 6215

Re: paplo75: Lorazepam abgesetzt, jetzt Symptome

Hallo, Finchen. Robert Franz empfiehlt diese Vorgehensweise z.B. auf YouTube - mal googeln :wink: . Ich weiß jetzt nicht, ob diese Empfehlung auf Studien beruht oder rein empirisch ist. Also ich hab's gemacht vor vielleicht einem Jahr, bei mir hat es nichts bewirkt. Jedenfalls habe ich nichts bemerk...
von Clarissa
Sonntag, 15.12.19, 7:04
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Frederik: Tavor (Lorazepam) abgesetzt mit Erfolg
Antworten: 44
Zugriffe: 6215

Re: Tavor abgesetzt mit Erfolg

Liebe janneole.

Dann mußt Du gut aufpassen.
Z-Substanzen wie Zolpidem sind ähnlich problematisch wie Benzos und machen rasch abhängig mit möglicherweise schwierigem Entzug.

Alles Gute und VG von Clarissa.
von Clarissa
Mittwoch, 11.12.19, 6:26
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Ilvy08: Trimipramin und Zopiclonentzug
Antworten: 175
Zugriffe: 19766

Re: Ilvy08: Trimipramin und Zopiclonentzug

Hallo, Ilvy. Bei mir hat es, ehrlich gesagt, Monate gedauert, bis ich wieder einigermaßen zuverlässig schlafen konnte. Allerdings war ich immer ein schlechter Schläfer - und bin es noch. Ich habe anfangs alles mögliche ausprobiert, auch "sedierende" AD und NL, Hausmittel etc. - nichts hat mir zu ein...
von Clarissa
Freitag, 06.12.19, 5:03
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Dangermouse: Trimipramin als Schlafmittel
Antworten: 9
Zugriffe: 1191

Re: Dangermouse: Trimipramin als Schlafmittel

Hallo, Dangermouse. Ich habe zeitlebens mit Schlafstörungen zu kämpfen und bekam u.a. auch das Trimipramin verschrieben. Ich hatte sehr mit NW zu kämpfen und habe es nach wenigen Versuchen abgesetzt. Bei mir erzeugte es Herzjagen, Benommenheit, Tagesmüdigkeit (hangover), Kopfschmerzen, Mundtrockenhe...
von Clarissa
Donnerstag, 05.12.19, 10:07
Forum: Hintergrundinformationen über Psychopharmaka
Thema: Vortrag zu virtueller Selbsthilfe und Entzugsproblematiken beim DGPPN Kongress 29.11.2018
Antworten: 8
Zugriffe: 2503

Re: Vortrag zu virtueller Selbsthilfe und Entzugsproblematiken beim DGPPN Kongress 29.11.2018

Huch, liebe Brigitte, ich habe mir zwar den Radiobeitrag angehört und mich dafür bedankt, aber keine PN versandt :shock: - soweit ich mich entsinne :? .

Die Öffentlichkeitsarbeit von z.B. Murmeline begrüße ich natürlich sehr!

VG von Clarissa
von Clarissa
Donnerstag, 05.12.19, 7:09
Forum: Hintergrundinformationen über Psychopharmaka
Thema: Radiobeitrag WDR 5 Antidepressiva absetzen
Antworten: 16
Zugriffe: 9342

Re: Radiobeitrag WDR 5 Antidepressiva absetzen

Hallo und Danke für's Einstellen.

"JEDES Medikament induziert Gegenregulationen im Körper" - Zitat Andreas Heinz...

Grüße von Clarissa
von Clarissa
Mittwoch, 04.12.19, 5:19
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: delish77: Venlafaxin abgesetzt schwere Absetzsymptome
Antworten: 79
Zugriffe: 8427

Re: delish77: Venlafaxin abgesetzt schwere Absetzsymptome

Hallo, delish.

Eigentlich sollte jeder Hausarzt Dich ohne Peinlichkeit "dort" untersuchen können, er ist dafür ausgebildet.

Teilnahmsvolle Grüsse von Clarissa
von Clarissa
Montag, 02.12.19, 20:08
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Yomo: Schlechte Erfahrung mit Psychopharmaka (Alprazolam, Escitalopram, Aripiprazol, Trazodon, Sertralin)
Antworten: 44
Zugriffe: 6138

Re: Yomo: Schlechte Erfahrung mit Psychopharmaka (Alprazolam, Escitalopram, Aripiprazol, Trazodon, Sertralin)

Hallo, Yomo. Das sehe ich genauso: Auszeit nehmen bzw. anerkennen: das anspruchsvolle Jura-Studium ist nicht richtig für Dich. Gibt es denn keine Alternative, mit der Du Dich wohler fühlen könntest? Mir haben Psychotherapien übrigens nicht viel gebracht, b.a. die wenigen Stunden bei der einen Therap...
von Clarissa
Montag, 02.12.19, 4:53
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Yomo: Schlechte Erfahrung mit Psychopharmaka (Alprazolam, Escitalopram, Aripiprazol, Trazodon, Sertralin)
Antworten: 44
Zugriffe: 6138

Re: Yomo: Schlechte Erfahrung mit Psychopharmaka (Alprazolam, Escitalopram, Aripiprazol, Trazodon, Sertralin)

Hallo, Yomo. Ich habe gerade mit einiger Bedrückung Deine Geschichte gelesen. Unfaßbar, wie Du in das Medikamentenkarussell geraten bist, wie leichtfertig Dir sogar NL verordnet wurden! Um medikamentenfrei und einigermaßen gut leben zu können, ist es m.E. ganz wichtig, daß Du den Druck aus Deinem Le...
von Clarissa
Samstag, 30.11.19, 8:52
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Radio-Harry: Sorge um Bekannte in Klinik (Risperidon) - wie helfen?
Antworten: 22
Zugriffe: 1599

Re: Radio-Harry: Sorge um Bekannte in Klinik (Risperidon) - wie helfen?

Danke, Murmeline - habe nur einmal auf Senden gedrückt und war dann verblüfft.
Mal sehen, was jetzt passiert :wink: ,

Grüße von Clarissa und nochmals sorry an Radio-Harry.
von Clarissa
Samstag, 30.11.19, 5:39
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Radio-Harry: Sorge um Bekannte in Klinik (Risperidon) - wie helfen?
Antworten: 22
Zugriffe: 1599

Re: Radio-Harry: Sorge um Bekannte in Klinik (Risperidon) - wie helfen?

Sorry, den Beitrag hat es vielfach gepostet :o . Weiß nicht, wie das passierte, das ist ja gruselig :( .

Bitte an das Team: die Wiederholungen bitte löschen, vielen Dank.
 ! Nachricht von: Murmeline
erledigt. ich lach mich schlapp :rotfl: , das waren ja unglaublich viele Mehrfach-Posts.
Gruß von Clarissa
von Clarissa
Samstag, 30.11.19, 5:38
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Radio-Harry: Sorge um Bekannte in Klinik (Risperidon) - wie helfen?
Antworten: 22
Zugriffe: 1599

Re: Radio-Harry: Sorge um Bekannte in Klinik (Risperidon) - wie helfen?

Hallo, Radio-Harry.

Wirklich toll, wie Du Dich informierst und engagierst.

Ich kenne übrigens keinen Ü50, der mit NL ein normales gutes Leben führt.

Alles Gute und VG von Clarissa
von Clarissa
Donnerstag, 28.11.19, 16:11
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Radio-Harry: Sorge um Bekannte in Klinik (Risperidon) - wie helfen?
Antworten: 22
Zugriffe: 1599

Re: Radio-Harry: Sorge um Bekannte in Klinik (Risperidon) - wie helfen?

Hallo, Radio-Harry.

Die Lage Deiner Bekannten ist mehr als bescheiden. Da fällt mir leider auch nichts ein :( .

Betroffene Grüße von Clarissa
von Clarissa
Donnerstag, 28.11.19, 12:40
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Radio-Harry: Sorge um Bekannte in Klinik (Risperidon) - wie helfen?
Antworten: 22
Zugriffe: 1599

Re: Radio-Harry: Sorge um Bekannte in Klinik (Risperidon) - wie helfen?

Hallo, Harry. Ich sehe das Dilemma. Der Freund war einmal pro Woche oder so da und brachte mir Wasser und bissel was zu essen, also viel war da nicht. Ansonsten zog ich mich vollkommen zurück, denn die Familie hätte mich stehenden Fußes wieder einweisen lassen. Aus Hilflosigkeit. Finanziell war ich ...