Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->

 ! Nachricht von: Oliver
Es findet momentan eine Online Befragung statt (auf Englisch), wenn ihr könnt: bitte überlegt Euch, ob ihr teilnehmen wollt: Online-Befragung von Mitgliedern von Peer-Selbsthilfegruppen Erfahrungen beim Entzug von Antidepressiva


Dieses Forum ist rein privat und ehrenamtlich betrieben. Um unsere Unabhängigkeit zu gewährleisten, nehmen wir auch keine Spenden an.

Die meisten Beiträge sind für nicht angemeldete Besucher nicht einsehbar. Der Erfahrungsaustausch über das Ausschleichen von Psychopharmaka ist nur registrierten Mitgliedern zugänglich.

Wir sind ein Selbsthilfeforum. Wer sich registriert, um einen eigenen Thread zu eröffnen, entscheidet sich auch dafür, sich aktiv mit den bereitgestellten Informationen auseinanderzusetzen. Neue Mitglieder bitten wir daher, sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten, die Grundlagentexte durchzulesen und anzueignen. Wer nach der Registrierung nur still mitlesen will, ist auch willkommen.

Wenn Du am Austausch teilnehmen möchtest, lies bitte bevor Du Dich registrierst, die Info für Neue und Interessierte:

Wenn Du Nebenwirkungen von den Medikamenten oder vom Absetzen hast, dann melde sie auf jeden Fall den öffentlichen Stellen.

Die Suche ergab 90 Treffer

von Monalinde
05.12.2014 17:48
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Thread für Langzeitbetroffene - Hoffnung und Unterstützung
Antworten: 852
Zugriffe: 163407

Re: Thread für Langzeitbetroffene !

Hallo Tulpe, Deinen Beitrag habe ich mit großem Interesse gelesen, weil auch ich über manche Symptome verfüge, wie Du sie hast. Dein Beitrag kommt mir fast wie eine Erleuchtung vor, weil ich mir einfach keinen Reim mehr darauf machen kann, wo das alles herkommt, nachdem ich ja nun fast schon über zw...
von Monalinde
08.11.2014 11:06
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Thread für Langzeitbetroffene - Hoffnung und Unterstützung
Antworten: 852
Zugriffe: 163407

Re: Thread für Langzeitbetroffene !

Hallo Sleepless, Du wirst es nicht glauben! Bei mir ist es gerade umgekehrt, wenn ich einen Infekt habe oder sonstige Beschwerden, treten mein psychischen Symptome in den Hintergrund. Wenn sich der Infekt legt, kommen die alten Symptome wieder verstärkt hervor. Es ist vielleicht so, dass sich der Kö...
von Monalinde
24.10.2014 11:42
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Thread für Langzeitbetroffene - Hoffnung und Unterstützung
Antworten: 852
Zugriffe: 163407

Re: Thread für Langzeitbetroffene !

Hallo Eisberg, Ich wollte Dir auch etwas tröstliches schreiben, aber ich wusste einfach nicht, wie ich es formulieren soll. Jetzt hat mir Mrs. Columbo aus der Seele gesprochen. Ich versuche mich immer daran aufzurichten, was Quirk geschrieben hat. Bei ihm ist es auch kontinuierlich in Minischritten ...
von Monalinde
01.10.2014 13:18
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Thread für Langzeitbetroffene - Hoffnung und Unterstützung
Antworten: 852
Zugriffe: 163407

Re: Thread für Langzeitbetroffene !

Danke Mrs. Columbo !


Mona
von Monalinde
15.09.2014 12:35
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Thread für Langzeitbetroffene - Hoffnung und Unterstützung
Antworten: 852
Zugriffe: 163407

Re: Thread für Langzeitbetroffene !

Hallo Nospie, warum so lange ausklinken, also ich würde Dich sehr vermissen. Es spricht für die Qualität des Forums, dass es auch einander entgegenstehende Meinunung toleriert. Jeder schreibt seine ehrliche Meinung, und gut ist es, wobei ich es dieses Mal ähnlich empfinde wie Du. Vielleicht haben Fr...
von Monalinde
15.09.2014 10:24
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Thread für Langzeitbetroffene - Hoffnung und Unterstützung
Antworten: 852
Zugriffe: 163407

Re: Thread für Langzeitbetroffene !

Hallo Kevin, was Du schreibst, finde ich grundsätzlich richtig. Wenn ich aber von mir spreche, als Langzeitbetroffener, dann finde ich es nicht verkehrt, von den Symptomen anderer zu lesen. Einfach deshalb, weil ich dann mit ziemlicher Sicherheit weiss, dass das Symptom etwas mit dem Absetzen zu tun...
von Monalinde
06.09.2014 11:48
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Thread für Langzeitbetroffene - Hoffnung und Unterstützung
Antworten: 852
Zugriffe: 163407

Re: Thread für Langzeitbetroffene !

Halllo in diesem Thread ist ja richtig viel los. Da will ich mich auch mal wieder einreihen. Was bei mir das Absetzen anbelangt, habe ich nicht langsam genug abgesetzt, wie man aus der Signatur ersehen kann, aber auch nicht übermäßig falsch. Was sich bei meinem Verlauf wie ein roter Faden durch die ...
von Monalinde
03.09.2014 19:43
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Thread für Langzeitbetroffene - Hoffnung und Unterstützung
Antworten: 852
Zugriffe: 163407

Re: Thread für Langzeitbetroffene !

Miriam, kluge Frage. Ich habe es so verstanden, für die Zeit nach O. Andersherum wird aber auch ein Schuh draus, schätze ich mal. Nospie, ja, das mit der Inkontinenz kommt mir auch bekannt vor. Ich bin fast zu Tode darüber erschrocken, aber es ist Gott sei Dank wieder weg. Der Uro hat mir jetzt Östr...
von Monalinde
03.09.2014 12:37
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Thread für Langzeitbetroffene - Hoffnung und Unterstützung
Antworten: 852
Zugriffe: 163407

Re: Thread für Langzeitbetroffene !

Hallo, ich bin Langzeitbetroffene. Ich habe Antidepressiva von 2005 bis 2012 eingenommen. Der Entzug dauert immer noch an. Es ist manchmal zum verzweifeln, weil immer wieder neue Symptome auftauchen und nicht weichen wollen. Manchmal weiss ich wirklich nicht mehr ein noch aus. Dann ist eine Nachrich...
von Monalinde
16.02.2011 16:22
Forum: Alte Beiträge
Thema: Entzugssymptome - Wir trauern um Leon
Antworten: 497
Zugriffe: 48713

Re: Entzugssymptome

Hallo, wenn ich eure Beiträge so lese, finde ich mich darin auch wieder. Bei mir sind es aber nicht Entzugssymptome, weil ich ja Trevilor krümelweise noch nehme. Bei uns scheint das " Ministerium für Angst " zu schnell anzuschlagen, aus was für Gründen auch immer. Diese ziehenden Schmerzen...