Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->
Liebe ADFDler,


wir wünschen euch einen schönen Sommer. Achtet gut auf euch, überlastet euch nicht und denkt daran, dass die Hitze für den Körper nicht leicht ist, gerade im Entzug und/oder wenn man Medikamente nimmt.

Das Team ist weiterhin nur gering besetzt, die Neuanmeldungen nehmen aber weiter zu. Bitte schaut daher gegenseitig gut auf euch. Wenn ihr mögt und könnt, begrüßt gerne Neuankömmlinge, verlinkt die Grundlageninfos oder lasst einfach ein gutes Wort da.

Bist Du neu und weißt nicht, wie du anfangen sollst?

Registriere Dich zunächst und wähle einen Benutzernamen, der mit Deinem echten Namen möglichst wenig zu tun hat, wenn Du anonym bleiben möchtest. Du darfst als Benutzernamen keine Marken- oder Medikamentennamen verwenden. Wenn Du ganz auf Nummer sicher gehen willst, verwende am Besten auch eine Wegwerf-Emailadresse. Wenn Du genaueres wissen möchtest, lies bitte auch unsere Regeln.

Stelle Dich und Dein Anliegen dann in einem neuen Thema vor. Du kannst als neu registrierter erstmal nur im Bereich "Hier bist Du richtig" schreiben. Beachte bitte, dass der Beitrag solange unsichtbar bis jemand aus dem Team ihn freigeschaltet hat. Da wir hier viel zu tun haben, kann das eine Weile dauern.

Hier klicken, um Dich zu registrieren.

Hier klicken, um neues Thema im Bereich "Hier bist Du richtig" zu erstellen".

Bitte lest euch auch zunächst selbst in unsere grundlegende Absetzinfos ein.
Ausführlicher Artikel zu Antidepressiva absetzen
Erste Hilfe - Benzodiazepine absetzen
Erste Hilfe - Neuroleptika absetzen

Das ADFD Team

Citalopram AL abgesetzt nun Missgefühle

Stell Dich bitte hier vor, wenn Du Probleme mit Psychopharmaka hast, Infos brauchst oder noch nicht weißt, ob Du abdosieren solltest.
:schnecke: Bitte lies unsere Forenregeln, bevor Du Dich registrierst.
Nessi
Beiträge: 16
Registriert: Mittwoch, 04.04.18, 21:43

Re: Citalopram AL abgesetzt nun Missgefühle

Beitrag von Nessi » Mittwoch, 11.04.18, 18:45

Hallo Padma,

Schwer zu sagen. Stark ist relativ. Denke, das ist eine Mischung zwischen Verspannung und Absetzen.
Da es sich immer wieder mal besser und schlechter anfühlt. Wir werden sehen. Ansonsten soll mal ein Arzt sich das absehen.

LG Nessi
Hallo ich bin Nessi,

Mai 2015 totaler Zusammenbruch :cry:
Psychosomatische Depression
Juni 2015 - Oktober 2016 Johanniskraut Laif 900 hoch dosiert
Oktober 2016 Citalobran 10 mg
Irgendwann kurz mal 20 mg
Dann wieder auf 10 mg
Bis Dezember 2017
Dann jeden 2. Tag 10 mg
Januar 2018 unregelmäßig Einnahme
Dann ende Februar 2018 abgesetzt
Nun kämpfe ich mit Nebenwirkungen
05.04.2018 habe 1mg wieder eindosiert
Missgefühle und leichte Schmerzen am linken Fuß sind ein wenig besser. :roll:
Diese Woche ab den 17.4. Ist alles schlechter geworden. Rückenscherzen die bis in den linken Fuß ausstrahlen. Psyche fängt an zu schwanken.
Bekomme ab Mai Physio.
Bin mometan auf 1 mg Citalobram. :)
24.4.2018 unter auf 0,8 mg heute keine Nebenwirkung
nur der Rücken plagt mich sehr
01.05.2018 in der Zwischenzeit hat sich die linke Körperhälfte sehr veschlechtert. Missgefühl im linken Bein geht hoch bis zum Bauch.
02.05.2018 heute hatte ich endlich einen Termin beim Osteopaten/ Heilpraktiker der neinte auch , war wahrscheinlich zu schnell abgesetzt und Körper reagiert darauf.
Soll weithin langsam ausschleichen und mir Zeit nehmen.
Die Behabdlung hat gut getan, denn heute geht es mir besser. Weniger Symtome

Ululu 69
Team
Beiträge: 3337
Registriert: Donnerstag, 04.05.17, 17:43

Re: Citalopram AL abgesetzt nun Missgefühle

Beitrag von Ululu 69 » Mittwoch, 11.04.18, 21:59

Hallo Nessi,

gerade diese Wechselhaftigkeit ist sehr typisch für Absetzerscheinungen.
Bei einer echten Blockade oder Schlimmsten waren die Symptome wohl eher gleichbleibend.

Verspannungen können hingegen ganz sicher eine Rolle spielen, sie treten beim Absetzen häufig auf.
Zeig es ruhig deinem Arzt, vielleicht kann er dir eine Physiotherapie verschreiben.

LG Ute
► Text zeigen


Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Nessi
Beiträge: 16
Registriert: Mittwoch, 04.04.18, 21:43
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Citalopram AL abgesetzt nun Missgefühle

Beitrag von Nessi » Donnerstag, 12.04.18, 7:17

Hallo Ute,

Mein Hausarzt meint von solchen Absetzsymtome noch nichts mitbekommen zu haben. Er meint dass die Psyche zwar schon gut sein kann aber der Körper noch nicht.
Naja, die Zeit wirds richten. Gehe regelmäßig zum Sport und das hilft auch schon.

LG Nessi
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Nessi für den Beitrag:
Ululu 69
Hallo ich bin Nessi,

Mai 2015 totaler Zusammenbruch :cry:
Psychosomatische Depression
Juni 2015 - Oktober 2016 Johanniskraut Laif 900 hoch dosiert
Oktober 2016 Citalobran 10 mg
Irgendwann kurz mal 20 mg
Dann wieder auf 10 mg
Bis Dezember 2017
Dann jeden 2. Tag 10 mg
Januar 2018 unregelmäßig Einnahme
Dann ende Februar 2018 abgesetzt
Nun kämpfe ich mit Nebenwirkungen
05.04.2018 habe 1mg wieder eindosiert
Missgefühle und leichte Schmerzen am linken Fuß sind ein wenig besser. :roll:
Diese Woche ab den 17.4. Ist alles schlechter geworden. Rückenscherzen die bis in den linken Fuß ausstrahlen. Psyche fängt an zu schwanken.
Bekomme ab Mai Physio.
Bin mometan auf 1 mg Citalobram. :)
24.4.2018 unter auf 0,8 mg heute keine Nebenwirkung
nur der Rücken plagt mich sehr
01.05.2018 in der Zwischenzeit hat sich die linke Körperhälfte sehr veschlechtert. Missgefühl im linken Bein geht hoch bis zum Bauch.
02.05.2018 heute hatte ich endlich einen Termin beim Osteopaten/ Heilpraktiker der neinte auch , war wahrscheinlich zu schnell abgesetzt und Körper reagiert darauf.
Soll weithin langsam ausschleichen und mir Zeit nehmen.
Die Behabdlung hat gut getan, denn heute geht es mir besser. Weniger Symtome

Nessi
Beiträge: 16
Registriert: Mittwoch, 04.04.18, 21:43

Re: Citalopram AL abgesetzt nun Missgefühle

Beitrag von Nessi » Freitag, 20.04.18, 8:32

Hallo zusammen,

momentan habe ich der Eindruck, dass es ehr schlechter wird. Warum auch immer. Ist das jetzt auch noch nochmal? Hatte gehofft, dass es besser wird.

LG Nessi
Hallo ich bin Nessi,

Mai 2015 totaler Zusammenbruch :cry:
Psychosomatische Depression
Juni 2015 - Oktober 2016 Johanniskraut Laif 900 hoch dosiert
Oktober 2016 Citalobran 10 mg
Irgendwann kurz mal 20 mg
Dann wieder auf 10 mg
Bis Dezember 2017
Dann jeden 2. Tag 10 mg
Januar 2018 unregelmäßig Einnahme
Dann ende Februar 2018 abgesetzt
Nun kämpfe ich mit Nebenwirkungen
05.04.2018 habe 1mg wieder eindosiert
Missgefühle und leichte Schmerzen am linken Fuß sind ein wenig besser. :roll:
Diese Woche ab den 17.4. Ist alles schlechter geworden. Rückenscherzen die bis in den linken Fuß ausstrahlen. Psyche fängt an zu schwanken.
Bekomme ab Mai Physio.
Bin mometan auf 1 mg Citalobram. :)
24.4.2018 unter auf 0,8 mg heute keine Nebenwirkung
nur der Rücken plagt mich sehr
01.05.2018 in der Zwischenzeit hat sich die linke Körperhälfte sehr veschlechtert. Missgefühl im linken Bein geht hoch bis zum Bauch.
02.05.2018 heute hatte ich endlich einen Termin beim Osteopaten/ Heilpraktiker der neinte auch , war wahrscheinlich zu schnell abgesetzt und Körper reagiert darauf.
Soll weithin langsam ausschleichen und mir Zeit nehmen.
Die Behabdlung hat gut getan, denn heute geht es mir besser. Weniger Symtome

padma
Team
Beiträge: 14919
Registriert: Sonntag, 06.01.13, 17:04
Hat sich bedankt: 36555 Mal
Danksagung erhalten: 19436 Mal

Re: Citalopram AL abgesetzt nun Missgefühle

Beitrag von padma » Montag, 23.04.18, 13:38

hallo Nessi, :)

es kommt vor, dass es nach eine Wiedereinnahme vorübergehend schlechter wird. Auch eine Wiedereindosierung ist Stress für das ZNS.
Die Verschlechterung sollte allerdings moderat und vorübergehend sein. Dann sollte es besser werden.

Es kann aber auch sein, dass die Wiedereinnahme bei dir nicht greift, oder dass die Dosis zu hoch ist.

Ich würde jetzt noch ein paar Tage abwarten und dann noch mal genau abwägen, was sich verbessert und was sich verschlechtert hat. Und dann entscheiden, wie du weiter vorgehen willst.

liebe Grüsse,
padma
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor padma für den Beitrag:
Ululu 69
Diagnose: somatoforme Schmerzstörung ,Fibromyalgie
seit 2002 Fluoxetin zur Schmerztherapie

Quasi - Kaltentzug 2012, Wiedereindosierung, schleiche im :schnecke: Tempo aus
Absetzverlauf:
► Text zeigen
1.07.2018: 0,2 mg :schnecke:


Neu: Infos rund um Antidepressiva, Absetzen, Umgang mit Entzug
: https://adfd.org/austausch/viewtopic.php?f=18&t=15490


Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Nessi
Beiträge: 16
Registriert: Mittwoch, 04.04.18, 21:43

Re: Citalopram AL abgesetzt nun Missgefühle

Beitrag von Nessi » Mittwoch, 09.05.18, 7:03

Hallo zusammen,

so langsam k :censored: mich das an. Ich habe Schmerzen im linken Fuß. Am liebsten würde ich keinen Sport mehr machen. Woher die Scherzen kommen, habe ichvkeine Ahnung. Und bei Ärzte bekommt man keine Termine und wenn dann lautet die Diagnose Psyche.
Oh, mann wann ist dieses Leid endlich vorbei und mein normales Leben wieder da. Mir fällt ein, dass ich am Sonntag die Einnahme vergessen habe und der Tag war angenehm. War das jetzt Zufall? Sollte ich vielleicht nochmal um 1 ml runter?

LG Nessi
Zuletzt geändert von Murmeline am Mittwoch, 09.05.18, 8:12, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Editiert
Hallo ich bin Nessi,

Mai 2015 totaler Zusammenbruch :cry:
Psychosomatische Depression
Juni 2015 - Oktober 2016 Johanniskraut Laif 900 hoch dosiert
Oktober 2016 Citalobran 10 mg
Irgendwann kurz mal 20 mg
Dann wieder auf 10 mg
Bis Dezember 2017
Dann jeden 2. Tag 10 mg
Januar 2018 unregelmäßig Einnahme
Dann ende Februar 2018 abgesetzt
Nun kämpfe ich mit Nebenwirkungen
05.04.2018 habe 1mg wieder eindosiert
Missgefühle und leichte Schmerzen am linken Fuß sind ein wenig besser. :roll:
Diese Woche ab den 17.4. Ist alles schlechter geworden. Rückenscherzen die bis in den linken Fuß ausstrahlen. Psyche fängt an zu schwanken.
Bekomme ab Mai Physio.
Bin mometan auf 1 mg Citalobram. :)
24.4.2018 unter auf 0,8 mg heute keine Nebenwirkung
nur der Rücken plagt mich sehr
01.05.2018 in der Zwischenzeit hat sich die linke Körperhälfte sehr veschlechtert. Missgefühl im linken Bein geht hoch bis zum Bauch.
02.05.2018 heute hatte ich endlich einen Termin beim Osteopaten/ Heilpraktiker der neinte auch , war wahrscheinlich zu schnell abgesetzt und Körper reagiert darauf.
Soll weithin langsam ausschleichen und mir Zeit nehmen.
Die Behabdlung hat gut getan, denn heute geht es mir besser. Weniger Symtome

padma
Team
Beiträge: 14919
Registriert: Sonntag, 06.01.13, 17:04
Hat sich bedankt: 36555 Mal
Danksagung erhalten: 19436 Mal

Re: Citalopram AL abgesetzt nun Missgefühle

Beitrag von padma » Donnerstag, 10.05.18, 18:41

hallo Nessi, :)
Ich habe Schmerzen im linken Fuß. Am liebsten würde ich keinen Sport mehr machen. Woher die Scherzen kommen, habe ichvkeine Ahnung.
Es kann am Absetzen liegen. Wenn nichts zu sehen ist und die Schmerzen nicht allzu stark sind, würde ich zunächst mal abwarten. Wenn sie anhalten, wäre ein Arztbesuch sicherer.
Mir fällt ein, dass ich am Sonntag die Einnahme vergessen habe und der Tag war angenehm. War das jetzt Zufall? Sollte ich vielleicht nochmal um 1 ml runter?
Dass es nach dem Vergessen am nächsten Tag besser ist, kommt öfters vor. Das ist allerdings kein Hinweis darauf, dass man reduzieren sollte. Ich würde die 4 Wochen schon abwarten.

liebe Grüsse,
padma
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor padma für den Beitrag (Insgesamt 2):
JamieUlulu 69
Diagnose: somatoforme Schmerzstörung ,Fibromyalgie
seit 2002 Fluoxetin zur Schmerztherapie

Quasi - Kaltentzug 2012, Wiedereindosierung, schleiche im :schnecke: Tempo aus
Absetzverlauf:
► Text zeigen
1.07.2018: 0,2 mg :schnecke:


Neu: Infos rund um Antidepressiva, Absetzen, Umgang mit Entzug
: https://adfd.org/austausch/viewtopic.php?f=18&t=15490


Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Nessi
Beiträge: 16
Registriert: Mittwoch, 04.04.18, 21:43

Re: Citalopram AL abgesetzt nun Missgefühle

Beitrag von Nessi » Sonntag, 13.05.18, 12:11

Hallo padma,

Werde mich nun beraten lassen von neinem Neurologen.
Denn ich habe keine Lust wieder von vorne anzufangen.
Die Symtome werden ehr schlechter als besser. Zwar schwankt es aber es bleiben auch massive Schmerzen.
Warten ist relativ, da ich Mutter und berufstätig bin kann das Aussitzen auch voll in die Hise gehen.
Ich denke, wenn der Neurologe meint hoch mit der Dosierung, dann werde ich das machen, bevor mein Akku leer läuft und meine Geduld.

Gruß Nessi
Hallo ich bin Nessi,

Mai 2015 totaler Zusammenbruch :cry:
Psychosomatische Depression
Juni 2015 - Oktober 2016 Johanniskraut Laif 900 hoch dosiert
Oktober 2016 Citalobran 10 mg
Irgendwann kurz mal 20 mg
Dann wieder auf 10 mg
Bis Dezember 2017
Dann jeden 2. Tag 10 mg
Januar 2018 unregelmäßig Einnahme
Dann ende Februar 2018 abgesetzt
Nun kämpfe ich mit Nebenwirkungen
05.04.2018 habe 1mg wieder eindosiert
Missgefühle und leichte Schmerzen am linken Fuß sind ein wenig besser. :roll:
Diese Woche ab den 17.4. Ist alles schlechter geworden. Rückenscherzen die bis in den linken Fuß ausstrahlen. Psyche fängt an zu schwanken.
Bekomme ab Mai Physio.
Bin mometan auf 1 mg Citalobram. :)
24.4.2018 unter auf 0,8 mg heute keine Nebenwirkung
nur der Rücken plagt mich sehr
01.05.2018 in der Zwischenzeit hat sich die linke Körperhälfte sehr veschlechtert. Missgefühl im linken Bein geht hoch bis zum Bauch.
02.05.2018 heute hatte ich endlich einen Termin beim Osteopaten/ Heilpraktiker der neinte auch , war wahrscheinlich zu schnell abgesetzt und Körper reagiert darauf.
Soll weithin langsam ausschleichen und mir Zeit nehmen.
Die Behabdlung hat gut getan, denn heute geht es mir besser. Weniger Symtome

Ululu 69
Team
Beiträge: 3337
Registriert: Donnerstag, 04.05.17, 17:43
Hat sich bedankt: 9165 Mal
Danksagung erhalten: 5758 Mal

Re: Citalopram AL abgesetzt nun Missgefühle

Beitrag von Ululu 69 » Sonntag, 13.05.18, 21:32

Hallo Nessi,

Ich gehe davon aus, dass der Neurologe sagt, dass du auf eine "therapeutisch wirksame" Dosis hoch gehen sollst.
Das ist nach unserer Erfahrung hier eigentlich so gut wie immer der Fall.
Ich verstehe sehr gut, dass du "funktionieren" musst als Berufstätige Mutter und dass dir die Geduld ausgeht.
Selbstverständlich musst du auch selbst entscheiden, was du tust.
Ich möchte nur zu Bedenken geben, dass auch eine Aufdosierung in die Hose gegen kann.
Leider haben wir hier im Forum sehr viele Beispiele dafür.

Pass gut auf dich auf.

LG Ute
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ululu 69 für den Beitrag (Insgesamt 2):
padmaNessi
► Text zeigen


Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Nessi
Beiträge: 16
Registriert: Mittwoch, 04.04.18, 21:43

Re: Citalopram AL abgesetzt nun Missgefühle

Beitrag von Nessi » Donnerstag, 17.05.18, 8:00

Hallo Ute,
Danke, für die Antwort. So mein Neurologe meint, dass er versteht, dass ich kein Antidepressiva mehr nehmen will. Er meinte, wenn ich möchte, könne ich auf Escitalopram Tropfen umstellen und eine entsprechende kleine Dosis die ich für angemessen finde einstellen. Und dann pö a pö runterdosieren. Jetzt warte ich noch ab, was meine Psychologin sagt und dann mal schauen. Wenn ich wieder mehr eindosiere, dann wie vorgeschlagen dann erst 2-3 Tropfen.
Hört sich doch gut an oder?

Gruß Nessi
Hallo ich bin Nessi,

Mai 2015 totaler Zusammenbruch :cry:
Psychosomatische Depression
Juni 2015 - Oktober 2016 Johanniskraut Laif 900 hoch dosiert
Oktober 2016 Citalobran 10 mg
Irgendwann kurz mal 20 mg
Dann wieder auf 10 mg
Bis Dezember 2017
Dann jeden 2. Tag 10 mg
Januar 2018 unregelmäßig Einnahme
Dann ende Februar 2018 abgesetzt
Nun kämpfe ich mit Nebenwirkungen
05.04.2018 habe 1mg wieder eindosiert
Missgefühle und leichte Schmerzen am linken Fuß sind ein wenig besser. :roll:
Diese Woche ab den 17.4. Ist alles schlechter geworden. Rückenscherzen die bis in den linken Fuß ausstrahlen. Psyche fängt an zu schwanken.
Bekomme ab Mai Physio.
Bin mometan auf 1 mg Citalobram. :)
24.4.2018 unter auf 0,8 mg heute keine Nebenwirkung
nur der Rücken plagt mich sehr
01.05.2018 in der Zwischenzeit hat sich die linke Körperhälfte sehr veschlechtert. Missgefühl im linken Bein geht hoch bis zum Bauch.
02.05.2018 heute hatte ich endlich einen Termin beim Osteopaten/ Heilpraktiker der neinte auch , war wahrscheinlich zu schnell abgesetzt und Körper reagiert darauf.
Soll weithin langsam ausschleichen und mir Zeit nehmen.
Die Behabdlung hat gut getan, denn heute geht es mir besser. Weniger Symtome

Ululu 69
Team
Beiträge: 3337
Registriert: Donnerstag, 04.05.17, 17:43
Hat sich bedankt: 9165 Mal
Danksagung erhalten: 5758 Mal

Re: Citalopram AL abgesetzt nun Missgefühle

Beitrag von Ululu 69 » Donnerstag, 17.05.18, 17:46

Hallo Nessi,

ja das klingt gut. :)

Du musst dann schauen, ob du mit den Tropfen klar kommst, sie wirken etwas schneller als die Tabletten.

Es ist schon mal gut für dich, dass dein Arzt dich unterstützt, das ist ja längst nicht bei jedem hier so.

LG Ute
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ululu 69 für den Beitrag:
Nessi
► Text zeigen


Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Antworten