Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->




Das Forum ist wieder für neue Teilnehmer geöffnet. Alle Details hier.


Angehörige

Stell Dich bitte hier vor, wenn Du Probleme mit Psychopharmaka hast, Infos brauchst oder noch nicht weißt, ob Du abdosieren solltest.
:schnecke: Bitte lies unsere Forenregeln, bevor Du Dich registrierst.
Antworten
wiesengelb
Beiträge: 12
Registriert: 16.02.2019 21:09
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Angehörige

Beitrag von wiesengelb »

Liebe Foris

Ich möchte mich hier wieder neu anmelden.

In den letzten Monaten habe ich als Mutter eines betroffenen Kindes geschrieben und habe von euch viele wertvolle Tipps bekommen.
Nun darf ich positiv in die Zukunft sehen, denn das Absetzen ist gelungen.

Trotzdem möchte ich gerne mit euch mitlesen, mit euch mitfiebern und wenn ich kann, möchte ich euch unterstützen und Mut machen.

Danke fürs (Wieder-)Freischalten!
wiesengelb
Mutter eines 2017 erkrankten jungen Erwachsenen.
Absetzen von NL Frühling 2019 gelungen.
krasiva
Beiträge: 413
Registriert: 21.02.2019 11:59
Hat sich bedankt: 560 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal

Re: Angehörige

Beitrag von krasiva »

Hallo Wiesengelb,
Das ist aber sehr sehr lieb.
Drucke die Daumen weiter für das Kind!

Herzliche Grüße,

krasiva
► Text zeigen
padma
Moderatorenteam
Beiträge: 22105
Registriert: 06.01.2013 17:04
Hat sich bedankt: 11626 Mal
Danksagung erhalten: 7236 Mal

Re: Angehörige

Beitrag von padma »

hallo Wiesengelb, :)

willkommen zurück.

Es freut mich sehr, dass dein Kind es geschafft hat, seine Psychopharmaka abzusetzen. :party2:

Es wäre gut, wenn du noch eine Signatur zu dir, erstellen würdest. Damit man dich "einordnen" kann, wenn du in einem anderen thread schreibst. Es reicht sowas wie in deinem Eingangspost.

liebe Grüsse,
padma
Diagnose: somatoforme Schmerzstörung ,Fibromyalgie
seit 2002 Fluoxetin zur Schmerztherapie

Quasi - Kaltentzug 2012, Wiedereindosierung, im :schnecke: Tempo ausgeschlichen
Absetzverlauf:
► Text zeigen
1.1.2020: 0 mg, Die :schnecke: steht auf dem Kilimanjaro :D



Was finde ich wo im Forum
Infoartikel: Antidepressiva absetzen
FAQ: Alles, was Ihr übers Absetzen wissen müsst!




Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

wiesengelb
Beiträge: 12
Registriert: 16.02.2019 21:09
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Angehörige

Beitrag von wiesengelb »

Herzlichen Dank für die liebe Begrüssung!

@Signatur: ich werde das baldmöglichst erledigen

Lg
Wiesengelb
Mutter eines 2017 erkrankten jungen Erwachsenen.
Absetzen von NL Frühling 2019 gelungen.
escargot
Beiträge: 1719
Registriert: 20.06.2018 15:26
Hat sich bedankt: 161 Mal
Danksagung erhalten: 180 Mal

Re: Angehörige

Beitrag von escargot »

Liebe wiesengelb,

schön, dass du weiterhin hier sein möchtest!

Und es freut mich riesig, dass dein Sohn es geschafft hat!! Yeahhh!

Diese positiven Beispiele machen einfach Mut und hier irgendwo gibt es auch Erfolgsstorys. Vielleicht magst du da mal ausführlicher berichten, wie euer Weg so war?

Herzlich
escargot
DIAGNOSEN
02.2014-12.2016 Paranoid-halluzinatorische Schizophrenie
01.2017-heute schizoaffektive Störung
05.2017-Schizophrenes Residuum
08.2020 CMD

MEDIKATION
=> Bedarf Atosiltropfen oder Tabl. á 25 mg X2
Tavor Expidet bis 2 mg ca. 1-2 X Woche
Täglich : Olanzapin 5 mg, Risperdal 1 mg, Abilify 1 mg

je 2 Wochen täglich 2 g D-Mannose, L-Methionin 3 Kps.
Angocin 4 X 4 Tbl.
400 mg Magnesium
Vitamin B12
VitD 2000 IE
....
► Text zeigen
Antworten