Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->



Seit das ADFD gegründet wurde, haben sich die Verschreibungen von Psychopharmaka ungefähr verdreifacht! Die Gründe warum diese Substanzen verschrieben werden sind sehr unterschiedlich. Es wäre interessant und hilfreich für die Gemeinschaft und auch Außenstehende, einen besseren Einblick in die Verschreibungshintergründe zu bekommen. Darum ...


... macht bitte alle bei unserer Umfrage zum Verschreibungsgrund mit :)


march: Need Help/Information/benzodiazepines

Stell Dich bitte hier vor, wenn Du Probleme mit Psychopharmaka hast, Infos brauchst oder noch nicht weißt, ob Du abdosieren solltest.
:schnecke: Bitte lies unsere Forenregeln, bevor Du Dich registrierst.
Antworten
march
Beiträge: 0
Registriert: 29.03.2020 14:47

march: Need Help/Information/benzodiazepines

Beitrag von march »

I am trying to help my son who took a mix of xanax and valium for 8 days. He took 3 -4 for 6 days and then about 8 for the last 2 days.
Friday, March 27, he told me he wanted me to help him stop. He had 4 valium and he mixed other drugs and had a bad reaction. The next day, Saturday, March 28, he had 6 valium and weed but he was able to sleep and eat. Today, Sunday, March 29, we talked about him having 5 valium.

All of the information I have found seems to be based on people who have long term use of the drug - not just 8 days.
My son is scared of withdrawals and so with the information from long term users, we thought tapering for two weeks would make sense.
Now I thinking that's not a good idea since he only took the drug for 8 days -
I wondered if he can just move quickly down to 3 and then 1 so that he doesn't have the benzo in his system so long.
What does taking benzos for 8 days require in order to stop?


Can someone help me to sort out a reasonable plan to help him not have withdrawals too badly while stopping benzos?
Zuletzt geändert von Murmeline am 29.03.2020 16:15, insgesamt 1-mal geändert.
Murmeline
Moderatorenteam
Beiträge: 16111
Registriert: 11.01.2015 13:50
Hat sich bedankt: 3255 Mal
Danksagung erhalten: 4801 Mal

Re: March: Need Help/Information

Beitrag von Murmeline »

Hello March,

Maybe someone here will write you, but most of the members are not used to write in english. Maybe you may try an English speaking community.

This one is about Benzos, too: https://www.survivingantidepressants.org/

Greetings from Murmeline
Erfahrung mit Psychopharmaka (Citalopram, langjährig Venlafaxin und kurzzeitig Quetiapin), seit 2012 abgesetzt
Hinweis: Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Dein Behandler nimmt Absetzproblematik nicht ernst? Das geht anderen auch so, siehe hier
Einer Deiner Ärzte erkennt Probleme mit Psychopharmaka an? Dann berichte doch hier
carlotta
Beiträge: 4431
Registriert: 17.04.2012 16:10
Hat sich bedankt: 2900 Mal
Danksagung erhalten: 1675 Mal

Re: March: Need Help/Information

Beitrag von carlotta »

Hello March,

welcome to ADFD!

The benzo withdrawal section on survivingantidepressants.org is only for members who are logged in, so to get access to the information there, you have to create an account.

Another source of information plus community in your mother tongue is the following:
http://www.benzobuddies.org/

What would be important to know for people in order to support your son:
Was it the first time he took benzos? For what purpose?
Did he already take other psychotropic drugs?
What were the exact doses he took (in mg, not just the number of tablets)?

Kind greatings
Carlotta
"For the illicit drugs, we call this process addiction. For the prescribed medications, we call this process therapeutic." (Robert Whitaker)


"We need to stop harming each other in the false name of medicine." (Monica Cassani)


[spoil]Kurzabriss Verlauf:
viewtopic.php?f=18&start=140&t=12787&si ... fb#p266609
Seitdem nur unwesentlich mit dem Reduzieren weitergekommen, da längere Absetzpause.[/spoil]
Jamie
Moderatorenteam
Beiträge: 20088
Registriert: 04.02.2013 22:37
Hat sich bedankt: 7557 Mal
Danksagung erhalten: 10024 Mal

Re: March: Need Help/Information

Beitrag von Jamie »

Hallo march,

welcome here :).

Your son has which age?

The amount of taken tablets is high, far too high for a person who is not used to tranquilizers.
Why did the taking explode this way?
It´s dangerous because benzodiazepines can cause addiction.

Can you, as carlotta asked, write the mg of a tablet? Both xanax as well as valium?

It´s important not to mix with other drugs, the side effects and interactions can´t be overlooked.

Kind regards
Jamie
...........SIGNATUR...............


Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Dies ist kein medizinischer Rat. Besprich Entscheidungen über Deine medizinische Versorgung mit einem sachkundigen Arzt / Therapeuten.



:!: mein Erfahrungsbericht (AD absetzen / erzwung. Kaltentzug / SSRI / Akathisie): http://adfd.org/austausch/viewtopic.php?f=51&t=12478


Meine PN-Funktion ist deaktiviert. Ich danke für euer Verständnis. Bei dringenden Problemen / Anfragen das Forum betreffend bitte an forenmaster@adfd.org wenden

-----------------------------

Infos ueber mich:
► Text zeigen
Antworten