Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->
Liebe ADFDler,


wir wünschen euch einen schönen Sommer. Achtet gut auf euch, überlastet euch nicht und denkt daran, dass die Hitze für den Körper nicht leicht ist, gerade im Entzug und/oder wenn man Medikamente nimmt.

Das Team ist weiterhin nur gering besetzt, die Neuanmeldungen nehmen aber weiter zu. Bitte schaut daher gegenseitig gut auf euch. Wenn ihr mögt und könnt, begrüßt gerne Neuankömmlinge, verlinkt die Grundlageninfos oder lasst einfach ein gutes Wort da.

Bist Du neu und weißt nicht, wie du anfangen sollst?

Registriere Dich zunächst und wähle einen Benutzernamen, der mit Deinem echten Namen möglichst wenig zu tun hat, wenn Du anonym bleiben möchtest. Du darfst als Benutzernamen keine Marken- oder Medikamentennamen verwenden. Wenn Du ganz auf Nummer sicher gehen willst, verwende am Besten auch eine Wegwerf-Emailadresse. Wenn Du genaueres wissen möchtest, lies bitte auch unsere Regeln.

Stelle Dich und Dein Anliegen dann in einem neuen Thema vor. Du kannst als neu registrierter erstmal nur im Bereich "Hier bist Du richtig" schreiben. Beachte bitte, dass der Beitrag solange unsichtbar bis jemand aus dem Team ihn freigeschaltet hat. Da wir hier viel zu tun haben, kann das eine Weile dauern.

Hier klicken, um Dich zu registrieren.

Hier klicken, um neues Thema im Bereich "Hier bist Du richtig" zu erstellen".

Bitte lest euch auch zunächst selbst in unsere grundlegende Absetzinfos ein.
Ausführlicher Artikel zu Antidepressiva absetzen
Erste Hilfe - Benzodiazepine absetzen
Erste Hilfe - Neuroleptika absetzen

Das ADFD Team

Horni - Jamie: wie stellt man Kapseln her

Stell Dich bitte hier vor, wenn Du Probleme mit Psychopharmaka hast, Infos brauchst oder noch nicht weißt, ob Du abdosieren solltest.
:schnecke: Bitte lies unsere Forenregeln, bevor Du Dich registrierst.
Antworten
Jamie
Beiträge: 15352
Registriert: Montag, 04.02.13, 22:37
Hat sich bedankt: 18767 Mal
Danksagung erhalten: 24765 Mal

Re: Paroxetin: Absetzerscheinungen mit 4 Monaten Verzögerung?

Beitrag von Jamie » Dienstag, 01.09.15, 16:29

Horni und an alle,

warst du das, der wissen wollte, ob man bei Sehschwäche auch die Kügelchen auf die Feinwaage legen und abwiegen kann?



Irgendwer war das und wollte es von mir wissen, aber weder finde ich den Thread und die Frage wieder, noch weiß ich den User, der mich das gefragt hat :oops:

Wenn jemand drüberstolpert oder weiß, wo die Frage steht und wer das geschrieben hat, bitte kurz hier melden (in Danes Thread - ich lösch das dann wieder raus!)

Dankeschön
Jamie
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jamie für den Beitrag (Insgesamt 2):
DaneHorni
...........SIGNATUR...............


:arrow: Eure Mithilfe ist gefragt - wer benutzt die Wasserlösemethode?


:!: mein Erfahrungsbericht (AD absetzen / erzwung. Kaltentzug / SSRI / Akathisie): viewtopic.php?f=51&t=12478


Meine PN-Funktion ist deaktiviert. Ich danke für euer Verständnis.

-----------------------------

Infos über mich:
► Text zeigen

Horni
Beiträge: 628
Registriert: Donnerstag, 12.03.15, 11:22

Re: Paroxetin: Absetzerscheinungen mit 4 Monaten Verzögerung?

Beitrag von Horni » Dienstag, 01.09.15, 16:35

Hallo Jamie,
ja ich war das.
Ich wollte mit Hilfe der Feinwaage arbeiten, da ich eine Sehschwäche habe.
Es geht um Venlafaxin und Pregabalin.
Vielen Dank im Vorraus
"Berichtet euren Mitmenschen welche Verherende Wirkung Antidepressiva haben können und wie Verständnis los damit umgegangen wird."
Gebt uns eine Stimme!!!

Verküpfung zum Paroxetin Betroffenen Thread:
viewtopic.php?f=18&t=10777&hilit=Paroxetin+betroffenen

Jamie
Beiträge: 15352
Registriert: Montag, 04.02.13, 22:37
Hat sich bedankt: 18767 Mal
Danksagung erhalten: 24765 Mal

Horni - Jamie: wie stellt man Kapseln her

Beitrag von Jamie » Dienstag, 01.09.15, 16:42

ah okay danke.

Horni ja das geht. Du kannst das über eine Feinwaage machen.
Lana hat da eine, die wohl ganz gut zu sein scheint.
Besorge dir ein zuschraubbares Gefäß / Kruke / Schraubdeckeldose (gibt es in der Apotheke für ein paar cents) und ferner ein Päckchen Silica-Gel / Blaugel. Das liegt oft Schuhkartons bei, das ist so ein weißes kleines Tütchen mit Kügelchen drin.
https://www.google.de/search?q=silicage ... vbCh0CkQCB
Das brauchst du, damit die Kapseln keine Feuchtigkeit anziehen.

Man stellt ja auf Vorrat her, deswegen mein Tipp mit dem Silicagel.

Grüße
Jamie
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jamie für den Beitrag (Insgesamt 2):
Hornipadma
...........SIGNATUR...............


:arrow: Eure Mithilfe ist gefragt - wer benutzt die Wasserlösemethode?


:!: mein Erfahrungsbericht (AD absetzen / erzwung. Kaltentzug / SSRI / Akathisie): viewtopic.php?f=51&t=12478


Meine PN-Funktion ist deaktiviert. Ich danke für euer Verständnis.

-----------------------------

Infos über mich:
► Text zeigen

Horni
Beiträge: 628
Registriert: Donnerstag, 12.03.15, 11:22

Re: Paroxetin: Absetzerscheinungen mit 4 Monaten Verzögerung?

Beitrag von Horni » Dienstag, 01.09.15, 16:48

Jamie1979 hat geschrieben:ah okay danke.

Horni ja das geht. Du kannst das über eine Feinwaage machen.
Lana hat da eine, die wohl ganz gut zu sein scheint.
Besorge dir ein zuschraubbares Gefäß / Kruke / Schraubdeckeldose (gibt es in der Apotheke für ein paar cents) und ferner ein Päckchen Silica-Gel / Blaugel. Das liegt oft Schuhkartons bei, das ist so ein weißes kleines Tütchen mit Kügelchen drin.
https://www.google.de/search?q=silicage ... vbCh0CkQCB
Das brauchst du, damit die Kapseln keine Feuchtigkeit anziehen.

Man stellt ja auf Vorrat her, deswegen mein Tipp mit dem Silicagel.

Grüße
Jamie
Vielen Dank Hast mir wirklich weiter geholfen.
Habe ich das richtig verstanden,
ich nehme die Tabletten mache sie auf, fülle den Inhalt (Kügelchen) in ein zuschraubbares Gefäss und füge das Silica Gel hinzu?
"Berichtet euren Mitmenschen welche Verherende Wirkung Antidepressiva haben können und wie Verständnis los damit umgegangen wird."
Gebt uns eine Stimme!!!

Verküpfung zum Paroxetin Betroffenen Thread:
viewtopic.php?f=18&t=10777&hilit=Paroxetin+betroffenen

Jamie
Beiträge: 15352
Registriert: Montag, 04.02.13, 22:37

Re: Paroxetin: Absetzerscheinungen mit 4 Monaten Verzögerung?

Beitrag von Jamie » Dienstag, 01.09.15, 16:54

nein um himmels willen so nicht! :o

horni ich trenn das ab um Danes Thread nicht zweckzuentfremden und dann erkläre ich es ausführlich, ok?

LG
...........SIGNATUR...............


:arrow: Eure Mithilfe ist gefragt - wer benutzt die Wasserlösemethode?


:!: mein Erfahrungsbericht (AD absetzen / erzwung. Kaltentzug / SSRI / Akathisie): viewtopic.php?f=51&t=12478


Meine PN-Funktion ist deaktiviert. Ich danke für euer Verständnis.

-----------------------------

Infos über mich:
► Text zeigen

Horni
Beiträge: 628
Registriert: Donnerstag, 12.03.15, 11:22

Re: Horni - Jamie: wie stellt man Kapseln her

Beitrag von Horni » Dienstag, 01.09.15, 17:32

Ok
"Berichtet euren Mitmenschen welche Verherende Wirkung Antidepressiva haben können und wie Verständnis los damit umgegangen wird."
Gebt uns eine Stimme!!!

Verküpfung zum Paroxetin Betroffenen Thread:
viewtopic.php?f=18&t=10777&hilit=Paroxetin+betroffenen

Jamie
Beiträge: 15352
Registriert: Montag, 04.02.13, 22:37
Hat sich bedankt: 18767 Mal
Danksagung erhalten: 24765 Mal

Re: Horni - Jamie: wie stellt man Kapseln her

Beitrag von Jamie » Dienstag, 01.09.15, 22:37

Hallo Horni,

also mit den Kapseln kann das so gehen:
Du nimmst drei Kapseln und wiegst hintereinander ihren Inhalt (Kügelchen auf der Feinwaage ausleeren, vorsichtig).
Aus den 3 Werten errechnest du ein Mittel, Beispiel: Wert 1: 230 mg, Wert 2: 233mg, Wert 3: 231mg --> Durchschnitt / Mittel: 231,33mg

Dann weißt du, dass in 231,33mg 37,5mg Wirkstoff (Venlafaxin) enthalten sind.
Angenommen, du willst von 37,5mg 10% reduzieren, also 3,75mg weglassen, also am Ende 33,75 mg Venlafaxin in deiner Kapsel haben, dann rechnest du so:

231,33 mg entsprechen 37,5mg Venlafaxin
x entspricht 33,75mg

x= 208,197mg (gerundet 208,2mg)

Du müsstest also solange Kügelchen von deiner Waage runternehmen, bis die Anzeige 208mg (gerundet) anzeigt, dann hättest du eine Kapsel mit 33,75mg Venlafaxin hergestellt usw.

Die Kügelchen tust du anschließend wieder in die Kapsel und verschließt diese! (Und schluckst die Kapsel)
Die Kügelchen, die du nicht brauchst, entsorgst du im Restmüll oder hebst sie separat auf.

Auf diese Weise kannst du dir Kapseln herstellen. Die präparierten Kapseln sollten dann in eine Box / Dose / Gefäß, das dicht schließt und wo bestenfalls ein Tütchen Silica-Gel drinliegt, damit jegliche Form von Feuchtigkeit gebunden wird, denn Feuchtigkeit greift die Kapselhülle an.

Vom Prinzip her sollte es klappen, nur muss die Waage auch wirklich fein genug arbeiten, denn wir sind hier ja nicht im Grammbereich, sondern im Milligramm-Bereich.
Wenn du motorisch / augentechnisch nicht so gut drauf bist, kannst du vielleicht jemanden bitten dir beim Abwiegen zu helfen? Zu zweit macht´s auch mehr Spaß und die Zeit geht schneller um :)

Nochmal die Methode an sich: http://www.adfd.org/austausch/viewtopic.php?f=19&t=8897

Hast du noch Fragen?

Grüße
Jamie :)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jamie für den Beitrag (Insgesamt 3):
HornipadmaKatharina
...........SIGNATUR...............


:arrow: Eure Mithilfe ist gefragt - wer benutzt die Wasserlösemethode?


:!: mein Erfahrungsbericht (AD absetzen / erzwung. Kaltentzug / SSRI / Akathisie): viewtopic.php?f=51&t=12478


Meine PN-Funktion ist deaktiviert. Ich danke für euer Verständnis.

-----------------------------

Infos über mich:
► Text zeigen

Jamie
Beiträge: 15352
Registriert: Montag, 04.02.13, 22:37
Hat sich bedankt: 18767 Mal
Danksagung erhalten: 24765 Mal

Re: Horni - Jamie: wie stellt man Kapseln her

Beitrag von Jamie » Dienstag, 01.09.15, 22:41

ich verlinke dir auch einen Text, den ich mal an sneum schrieb, damit du siehst, wo beim Wiegen Probleme auftauchen können:
Hallo Sneum,

die Faktoren, die ein Wägeergebnis verfälschen können, sind:

- Elektrostatik
- vibrierende Oberfläche, auf der die Waage steht (Mikroerschütterungen reichen schon aus)
- Luftfeuchtigkeit
- Luft / Wind / Zugluft (!)
- fettige Finger
- generelle Wägeungenauigkeit, da Waage nicht fein genug (das ist vermutlich das vorrangige Problem)

Waagen im Labor, die genau wiegen (vier Kommastellen nach der Null) (sog. Analysenwaagen), sind unerschwinglich. Sie kosten über 1000 Euro.
Wenn du dir mal Bilder davon anguckst, siehst du, dass sie von Glasscheiben umgeben sind; diese sollen die Faktoren Luft / Zugluft / Luftfeuchtigkeit minimieren.

Ich denke, es ist weder mit der Lösemethode noch mit der Abbröselmethode auf der Waage 100% genau.
Aber wenn dein Gefühl zur Waage tendiert, dann mache das unbedingt. Mache das, womit du dich wohler fühlst.
Nur der deutsche Hang zur Perfektion - den muss man da beiseite lassen :D

Grüße und alles Liebe
Jamie

PS. Wie bewahrst du denn die "zurechtgestutzten" Tabletten auf? Oder werden die täglich frisch "zubereitet"?
Weil da kann es auch zu Lagerungsfehlern kommen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jamie für den Beitrag (Insgesamt 2):
HorniKatharina
...........SIGNATUR...............


:arrow: Eure Mithilfe ist gefragt - wer benutzt die Wasserlösemethode?


:!: mein Erfahrungsbericht (AD absetzen / erzwung. Kaltentzug / SSRI / Akathisie): viewtopic.php?f=51&t=12478


Meine PN-Funktion ist deaktiviert. Ich danke für euer Verständnis.

-----------------------------

Infos über mich:
► Text zeigen

Horni
Beiträge: 628
Registriert: Donnerstag, 12.03.15, 11:22

Re: Horni - Jamie: wie stellt man Kapseln her

Beitrag von Horni » Dienstag, 01.09.15, 23:49

Vielen vielen Dank Jamie!!! :)
"Berichtet euren Mitmenschen welche Verherende Wirkung Antidepressiva haben können und wie Verständnis los damit umgegangen wird."
Gebt uns eine Stimme!!!

Verküpfung zum Paroxetin Betroffenen Thread:
viewtopic.php?f=18&t=10777&hilit=Paroxetin+betroffenen

Antworten