Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->
Liebe ADFDler,


wir wünschen euch einen schönen Sommer. Achtet gut auf euch, überlastet euch nicht und denkt daran, dass die Hitze für den Körper nicht leicht ist, gerade im Entzug und/oder wenn man Medikamente nimmt.

Das Team ist weiterhin nur gering besetzt, die Neuanmeldungen nehmen aber weiter zu. Bitte schaut daher gegenseitig gut auf euch. Wenn ihr mögt und könnt, begrüßt gerne Neuankömmlinge, verlinkt die Grundlageninfos oder lasst einfach ein gutes Wort da.

Bist Du neu und weißt nicht, wie du anfangen sollst?

Registriere Dich zunächst und wähle einen Benutzernamen, der mit Deinem echten Namen möglichst wenig zu tun hat, wenn Du anonym bleiben möchtest. Du darfst als Benutzernamen keine Marken- oder Medikamentennamen verwenden. Wenn Du ganz auf Nummer sicher gehen willst, verwende am Besten auch eine Wegwerf-Emailadresse. Wenn Du genaueres wissen möchtest, lies bitte auch unsere Regeln.

Stelle Dich und Dein Anliegen dann in einem neuen Thema vor. Du kannst als neu registrierter erstmal nur im Bereich "Hier bist Du richtig" schreiben. Beachte bitte, dass der Beitrag solange unsichtbar bis jemand aus dem Team ihn freigeschaltet hat. Da wir hier viel zu tun haben, kann das eine Weile dauern.

Hier klicken, um Dich zu registrieren.

Hier klicken, um neues Thema im Bereich "Hier bist Du richtig" zu erstellen".

Bitte lest euch auch zunächst selbst in unsere grundlegende Absetzinfos ein.
Ausführlicher Artikel zu Antidepressiva absetzen
Erste Hilfe - Benzodiazepine absetzen
Erste Hilfe - Neuroleptika absetzen

Das ADFD Team

Jamies "all in a tumble" Thread

Sammlung von Erfahrungsberichten mit Psychopharmaka.
Muryell
Beiträge: 978
Registriert: Sonntag, 14.05.17, 18:04
Hat sich bedankt: 1730 Mal
Danksagung erhalten: 2294 Mal

Re: Jamies "all in a tumble" Thread

Beitrag von Muryell » Montag, 23.07.18, 10:34

Liebe Jamie,

mir fehlen die Worte über das Verhalten der Zahnärzte in der Klinik.

Ich hoffe, es geht Dir besser und Du kannst Dich bald von den ganzen Strapazen erholen.

Alles Gute

Muryell
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Muryell für den Beitrag:
Jamie
► Text zeigen

sigli
Beiträge: 1383
Registriert: Mittwoch, 07.08.13, 9:52
Hat sich bedankt: 1105 Mal
Danksagung erhalten: 2185 Mal

Re: Jamies "all in a tumble" Thread

Beitrag von sigli » Dienstag, 24.07.18, 17:48

Liebe Jamie,

es liest sich wie ein Horror-Roman. Es tut mir wirklich sehr leid, was du alles mitmachen mußt.

Irgendwo hast du angegeben, dass du ein Implantat hast. Ob das so eine gute Idee war? Aber ändern könntest du das jetzt sowieso nicht.

Durchhalten! Es muß einfach besser werden.

Ganz liebe Grüße von

Sigli
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor sigli für den Beitrag:
Jamie
Wer kämpft, kann verlieren, wer aufgibt, hat schon verloren.

2.4.2018: Diazepam: 0 mg
► Text zeigen

Rosenrot
Beiträge: 321
Registriert: Montag, 20.03.17, 7:30
Hat sich bedankt: 864 Mal
Danksagung erhalten: 916 Mal

Re: Jamies "all in a tumble" Thread

Beitrag von Rosenrot » Montag, 06.08.18, 0:27

Liebe Jamie, :hug:

eigentlich war ich auf der Suche nach deinem früheren Beitrag zu eiskalten Getränken während extremer Hitze, da finde ich deinen 4-teiligen Bericht. :shock: :shock: :shock:

Mir fehlen die Worte. Es ist unfassbar.

Es tut mir so leid, dass du so leiden musstest. Wie kann man dir nur helfen...?

Einmal mehr zeigt sich, wie sehr man in den leidvollsten und schwächsten Momenten vorbereitet und gut informiert sein muss. Und dann noch das Selbstbewusstsein und die Kraft haben, die Situation zu kontrollieren und sich gegenüber den Ärzten zu behaupten.

Du hast es in bewundernswerter Weise gemeistert.

Ich wünsche dir von Herzen, dass du dich von diesen Erfahrungen erholen kannst und es stetig bergauf geht. :fly:

Liebe Grüße
Rosenrot
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rosenrot für den Beitrag:
Jamie
► Text zeigen

Jamie
Beiträge: 15349
Registriert: Montag, 04.02.13, 22:37
Hat sich bedankt: 18761 Mal
Danksagung erhalten: 24758 Mal

Re: Jamies "all in a tumble" Thread

Beitrag von Jamie » Montag, 06.08.18, 14:52

Liebe Rosenrot, vielen Dank. :hug:

Hast du den Bericht mittlerweile gefunden?
Soll ich ihn dir raussuchen?

herzlichst, Jamie
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jamie für den Beitrag:
Rosenrot

Rosenrot
Beiträge: 321
Registriert: Montag, 20.03.17, 7:30
Hat sich bedankt: 864 Mal
Danksagung erhalten: 916 Mal

Re: Jamies "all in a tumble" Thread

Beitrag von Rosenrot » Montag, 06.08.18, 15:56

Oh, danke, Jamie. Das wäre sehr nett von dir, danach zu schauen. :)

Ich bin mit der Suchfunktion noch nicht weiter gekommen.

Ich würde es gerne meiner Schwester zeigen, denn die Zusammenhänge scheinen neu für sie zu sein. Leider trinkt sie eiskalt.

Liebe Grüße :hug:
Rosenrot
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rosenrot für den Beitrag:
Jamie
► Text zeigen

Rosenrot
Beiträge: 321
Registriert: Montag, 20.03.17, 7:30
Hat sich bedankt: 864 Mal
Danksagung erhalten: 916 Mal

Re: Jamies "all in a tumble" Thread

Beitrag von Rosenrot » Montag, 06.08.18, 16:08

Liebe Jamie, ich hab´s.

Schau hier: https://www.adfd.org/austausch/viewtopi ... 15&t=11975

Danke dir vielmals!

Pass gut auf dich auf bei diesem Wetter!

Alles Liebe :)
Rosenrot
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rosenrot für den Beitrag:
Jamie
► Text zeigen

Li-la022
Beiträge: 366
Registriert: Samstag, 17.03.18, 11:29
Hat sich bedankt: 197 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: Jamies "all in a tumble" Thread

Beitrag von Li-la022 » Montag, 06.08.18, 16:27

Hallo Jamie,

Ich habe gerade von deinen Erfahrungen in der Zahn Klinik gelesen. Das tut mir wirklich extrem leid das du das alles durchmachen musstest... daß erlebte aber auch die schmerzen.

Geht es dir denn aktuell besser?

Liebe Grüße Lila
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Li-la022 für den Beitrag (Insgesamt 2):
JamieAnke13
Diagnose Schlafstörungen / Pannikattacken

März 2017 - Dezember 2017 Opipramol 100mg verschrieben wegen der Schlafstörung
25.12 - 30.12 Reduzieren von 100mg auf 0mg ( wollte der Arzt)
ab 02.01.18 innere Unruhe, Angst, Nervosität, brennende Haut
11.01.18 wieder eindosieren von 50mg ( wollte der Arzt)
Mitte Januar Kopf MRT
zum 01.02.18 Arztwechsel da mein Hausarzt in Rente ging
03.02.18 inneres vibrieren links neben der Wirbelsäule. das vibrieren zog in die Po-Packe und in den Oberschenkel
12.02.18 neuen Arzt aufgesucht, er meint Symptome sind Psychisch Opipramol sofort auf 0mg ab 13.02.18 Escitalopram 5mg
Symprome: starkes Muskelzucken, innerliches Zittern, Schüttelfrost, Kälteschauer, Apettilosigkeit 10kg in 2 Wochen abgenommen,
16.0218 lt Arzt Escitalopram 10mg Symptome wurde immer schlimmer ab 18.02.18 wieder 5mg und ab 21.02.18 Esctialopram 0mg


Symptome : starke Angst und Panik ( vorallem wenn ich allein sein musste) inneres zittern, muskelzucken, frieren, schüttelfrost, brennende Haut, Mandelentzündung, 2x Notaufnahme o.B.
Blutbild o.B.
Schilddrüse o.B
Vitaminemangel oder Nährstoffmangel liegt nicht vor
Borreliose o.B.
MRT HWS und BWS o.B

Irgendwann sagte mir dann der Chef und die Kollegin meines Hausarztes das ich wohl in einem Entzug stecke. Dieser könnte 6-8 Wochen dauern war die Aussage!

Meine
Heute : 27 Wochen opipramol 0 , 26 Wochen ohne Escitalopram


09.05.18 3. Therapiestunde (Verhaltenstherapie)

07.08.18 Aktuelle Symptome :
Ab und an innerliches Zittern ( am schlimmsten ein paar Tage vor der periode)
Ab und an Angst vor der Angst

Muryell
Beiträge: 978
Registriert: Sonntag, 14.05.17, 18:04
Hat sich bedankt: 1730 Mal
Danksagung erhalten: 2294 Mal

Re: Jamies "all in a tumble" Thread

Beitrag von Muryell » Dienstag, 07.08.18, 10:42

Liebe Jamie,

pass gut auf Dich auf.

Gute Besserung und ganz liebe Grüße

Muryell
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Muryell für den Beitrag:
Anke13
► Text zeigen

Antworten